VOLLTEXTSUCHE
Kolumne
BestSeller, 28.12.2009
Mut zum Risiko
Das Jahr des Tigers nutzen
Noch befinden wir uns im Jahr des sanften Büffels, doch schon am 14. Februar 2010 beginnt laut chinesischem Horoskop das Jahr des verwegenen Tigers…
Die Astrologen in Fernost schreiben dem Tiger folgende Eigenschaften zu: „Tiger sind sensible, emotionale und nachdenkliche Menschen. Allerdings neigen sie auch zu Ungeduld. Tiger haben Mut zum Risiko und sind sehr erfolgsorientiert. Tiger sind misstrauisch stehen aber auch für Tapferkeit. Sie sind die geborenen Anführer.“

Der Legende nach lud Buddha einst alle Tiere zu einem Fest ein. Es kamen nur zwölf Tiere. Das erste Tier war die Ratte (Maus), ihr folgten der Büffel (das Rind), der Tiger, die Katze (Hase), der Drache, die Schlange, das Pferd, die Ziege (das Schaf), der Affe, der Hahn (das Huhn), der Hund und schließlich das Schwein. Jedes Tier bekam ein Jahr geschenkt und er benannte es nach ihm; ganz in der Reihenfolge, in der sie gekommen waren. Alle erklärten sich damit einverstanden. So ist seitdem jedes Jahr von den Merkmalen eines der zwölf Tiere gekennzeichnet…

Sensible, emotionale und nachdenkliche Anführer können wir wohl gerade 2010, dem Jahr Zwei der Krise, brauchen. Aber vielleicht gibt das im Zeichen des Tigers stehende Jahr uns allen den Mut, neue Dinge zu wagen und die Tapferkeit, auch in schwierigen Zeiten konsequent an unseren Zielen zu arbeiten.

Die meisten Menschen tun sich schwer damit, Ziele zu definieren. Wenn sie sich ein Ziel setzen, dann ist es entweder so groß, dass sie es nicht erreichen oder so klein, dass kein rechtes Glücksgefühl aufkommt, wenn sie es schließlich erreicht haben. Das richtige Maß für das Jahr des Tigers liegt in einem 3-Stufen-Plan: Ein Maximal-Ziel lässt uns nach den Sternen greifen und dafür alles geben. Ein erwartendes Ziel können wir tatsächlich erreichen, wenn wir uns anstrengen und Gas geben. Ein Minimalziel können wir auch dann noch erreichen, wenn ein bisschen etwas schief geht. Ob dies allerdings der Ungeduld des Tigers gerecht wird? Auf der anderen Seite ist dadurch kein Scheitern möglich, was wiederum Selbstvertrauen und Kraft gibt, immer wieder neue Ziele anzugehen. Wir können uns über kleine Erfolge freuen und am Ende eines Jahres stolz auf viele solche Erfolgsschritte zurückblicken.

Manchmal schadet auch eine gesunde Portion Misstrauen nicht. Nicht jedem Trend müssen wir folgen, sondern strategisch entscheiden, welchen Weg wir konsequent gehen wollen. Mut ist besonders dann gefragt, wenn wir einmal gegen den Trend agieren, vielleicht sogar unpopuläre Entscheidungen im Unternehmen treffen und vertreten müssen. Tapferkeit ist gefragt, um diese Entscheidungen dann auch durchzusetzen.

Auch wenn keine wissenschaftlichen Studien zum Thema „Chinesische Astrologie“ bekannt sind, kann es doch nichts schaden, einmal über unsere empirischen und ansonsten überwiegend vom Kopf gesteuerten Abläufe hinaus zu denken. Es erweitert den Horizont und gibt uns die Möglichkeit, unser eigenes Verhalten und das unserer Gesprächspartner manchmal anders zu betrachten. Diese Sensibilisierung ermöglicht uns, anders mit unseren Kunden umzugehen, weil wir tiefer in deren Denkstrukturen eintauchen und unsere Angebote darauf ausrichten können. Manchmal hat man einen sanften Büffel vor sich und manchmal den eher verwegenen Tiger – gut, wer dies erkennt, kann er dann doch entsprechend handeln und sich für sich selbst und sein Unternehmen tatsächlich als mutiger und tapferer Anführer beweisen.
ZUM KOLUMNIST
Über Marc M. Galal
Marc M. Galal ist Vertriebsexperte, Verkaufstrainer und lizenzierter NLP-Trainer. Auf dieser Grundlage hat er das Verkaufskonzept NLS® Neuro-Linguistic-Selling entwickelt. Eine einzigartige Verkaufslinguistik macht NLS® zu einem unentbehrlichen Werkzeug für ... mehr
WEITERE KOLUMNEN
Marc M. Galal
Murphy´s Gesetz
„Was schief gehen kann, geht schief!“, so vereinfacht Murphy's Law. Doch was im Negativen gilt, gilt auch in umgekehrter Richtung: Ob unser Tag ... mehr
Unwort des Jahres: Nur gute Kommunikation überzeugt Verändertes Konsumverhalten: Die Suche der Verbraucher nach dem Sinn Apokalypse no!: Die German Angst verschwindet - langsam
alle Beiträge dieses Autors
KOLUMNIST
Kolumnist
Marc M.
Galal
zur Kolumne
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
NEWS/ARTIKEL/INTERVIEWS
Change Management
Global optimieren statt lokal verschlimmbessern
ARTIKEL +++ Die Digitalisierung zwingt Unternehmen mehr denn je zum einem fortlaufenden Wandel. Erfolgreiches ... mehr
Wandel zur smarten Produktion und Fertigung
Industrie 4.0 weiter auf dem Vormarsch
NEWS +++ Die Vernetzung von Maschinen und Anlagen in der deutschen Industrie schreitet rasant voran. Nach ... mehr
Markenschutz im Internet
Online-Markenpiraten das Wasser abgraben
INTERVIEW +++ Markenpiraten haben mittlerweile das Netz erobert. Stefan Moritz, Online-Markenschutz-Experte von ... mehr
PRESSEPORTAL
Presseportal
Presseforum Mittelstand - das kostenlose Presseportal
Kostenfreier Pressedienst für Unternehmen und Agenturen mit digitalen Pressefächern für integrierte, professionelle Online-Pressearbeit zum Presseportal
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG