VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
van Loon Kommunikation (Einzelfirma)
Pressemitteilung

Mundgeruch kann gravierende Folgen haben

Düsseldorfer Zahnarzt Dr. Hans-Dieter John bietet in seiner Mundgeruch-Sprechstunde gezielte Hilfe. Gegenmittel wie Wässerchen und Tabletten sind nutzlos und kosten viel Geld.
(PM) Düsseldorf, 29.11.2010 - Jeder vierte Deutsche hat Mundgeruch. Ein Riesenmarkt für Hersteller von Mundwässerchen, Tabletten und alternativen Wirkstoffen, die allesamt Hilfe gegen das unschöne Problem versprechen. „Rund 312 Euro gibt jeder Betroffene durchschnittlich im Jahr für angebliche Heilmittel aus, deren Nutzen mehr als zweifelhaft ist“, hat der Düsseldorfer Zahnarzt Dr. Hans-Dieter John ausgerechnet.

Er hat das Düsseldorfer Therapiezentrum für Mundgeruch gegründet und bietet in seiner Mundgeruch-Sprechstunde professionelle – und letztlich günstigere Hilfe. Eine nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durchgeführte Mundgeruchtherapie kostet hier nur 190 Euro. Sie ist damit Kosten sparender als die oft jahrelange Einnahme von Mundgeruch-Mitteln.

„Mittlerweile weiß man, dass 90 Prozent der Ursachen für Mundgeruch direkt im Mund- und Rachenraum zu finden sind. Bakterielle Beläge und Entzündungen sind der Grund für den schlechten Geruch“, erklärt der Zahnmediziner. Die üblichen Mittelchen wie das Mundwasser unterdrücken nur den Geruch, statt die Ursache zu beseitigen.
„Das kann für ein kurzfristiges Problem sinnvoll sein. Hält der Mundgeruch aber länger an, müssen die Ursachen unbedingt ergründet werden.“ Denn unbehandelte Infektionen sowie versteckte Entzündungen können Zähne und Kieferknochen gefährden sowie zum Auslöser für gravierende Krankheiten werden.

Umso wichtiger ist eine gezielte Diagnose, die der spezialisierte Zahnarzt Dr. John nach international bewährten Methoden durchführt. Mit dem Halimeter wird zunächst die Atemluft des Patienten gemessen. Die Menge der gemessenen Schwefelverbindungen weist darauf hin, ob eine bakterielle Infektion vorliegt. Je nach Messergebnis kontrolliert der Zahnarzt deshalb Zähne, Zahnfleisch und die Zunge, um die Bakterien genau zu lokalisieren oder versteckte Entzündungen zu finden.

Dazu kann er auch auf den aMMP-8-Test zurückgreifen. Dieser misst schnell und schmerzfrei den Entzündungsstoff aMMP-8 und zeigt, ob unentdeckte Entzündungsherde vorliegen. Es gilt als gesichert, dass dieser Entzündungsstoff Herzinfarkte, Schlaganfälle und Frühgeburten auslösen kann. Neueste Erkenntnisse weisen sogar auf einen Zusammenhang mit der Entstehung von Krebs nach.

Bei der gründlichen und professionellen Therapie geht es somit um die Beseitigung des unangenehmen Geruchs und eine wichtige Vorsorgemaßnahme für den ganzen Körper. Im Rahmen der Behandlung wird der Mundraum gründlich gereinigt - ähnlich wie bei einer professionellen Zahnreinigung. Dabei wird den Bakterien die Lebensgrundlage entzogen. Zudem wird die festsitzende Schicht im hinteren Bereich der Zunge entfernt. Im Anschluss an die Halitose-Therapie erhält jeder Patient eine persönliche Pflege-Empfehlung, die exakt zu seiner Situation passt und ein Wiederaufflammen der Infektion verhindert.

In seiner Mundgeruch-Sprechstunde kümmert sich Dr. John zudem auch um spezielle Formen des Mundgeruches, wie er bei Schwangeren, Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen auftreten kann.

„Mundgeruch-Zentralen gibt es bereits in vielen Großstädten von München bis Hamburg“, erklärt Dr. John, „es war deshalb wichtig, auch in Düsseldorf eine professionelle Anlaufstelle für Betroffene anzubieten.“ Für den erfahrenen Zahnarzt und Universitätsdozenten ist die Mundgeruch-Therapie eine konsequente Ergänzung zu bestehenden Praxisschwerpunkten wie der Parodontologie und Implantologie.
Auf Wunsch bietet die Praxis auch Termine außerhalb der Sprechzeiten (inklusive Wochenendtermine) an. Dafür ist jedoch eine rechtzeitige Terminvereinbarung notwendig.

Weitere Informationen finden sich auch unter www.mundgeruch-therapie-duesseldorf.de und www.john-chanteaux.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
van Loon Kommunikation (Einzelfirma)
Frau Betty van Loon
Zweigertstraße 12
45130 Essen
+49-201-1022830
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DR. HANS-DIETER JOHN

Die Praxisgemeinschaft für Zahnheilkunde und Implantologie John und Chanteaux ist von den Universitäten Marburg und Hannover als Dental High Care Center of Excellence zertifiziert und hat sich auf die Fachgebiete Parodontologie, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
van Loon Kommunikation (Einzelfirma)
Zweigertstraße 12
45130 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG