VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ELA Container GmbH
Pressemitteilung

Modulbau zum Wohlfühlen

ELA-Container realisiert funktionelle Anlagen mit Ambiente
(PM) Haren (Ems), 13.06.2013 - Der Bedarf an temporären Raumsystemen steigt weiter – Ursachen sind die hohe Investitionsbereitschaft der Wirtschaft, damit verbundene Neubau- und Modernisierungsvorhaben sowie insbesondere auch umfangreiche Infrastrukturprojekte im Rahmen der Energiewende.

„Mit diesen Investitionen sind viele Montagetätigkeiten verbunden. Bei der Unterbringung der Monteure haben wir immer auch im Focus, dass man sich in unseren Wohn- und Büroeinheiten wohlfühlt“, sagt ELA-Geschäftsführer Günter Albers. Bei der Planung von Funktion, Ausstattung und Ambiente trage ELA diesem Anspruch Rechnung.

Aktuelle Beispiele dafür sind zwei Großprojekte in den Niederlanden. Hier kommen insgesamt mehr als 2.000 ELA-Raumeinheiten zum Einsatz.

Auf der Großbaustelle für einen Tiefwasserhafen errichteten die ELA-Experten 1.250 mobile Räume, davon 1.200 temporäre Unterkünfte für Fachkräfte aus aller Welt. Weitere 750 Module stehen in einem Großprojekt in der Region Eemshaven.

Die 1.250 Container für das Bauvorhaben am Tiefwasserhafen wurden innerhalb von acht Monaten gefertigt, transportiert und vor Ort montiert. Somit konnten an 160 Werktagen jeweils etwa acht Container täglich bereit gestellt werden. „Durch kurze innerbetriebliche Wege, qualifizierte, hochmotivierte Mitarbeiter und die flexible Produktpalette ist es uns möglich, komplette Containerdörfer binnen kürzester Zeit zu planen und bezugsfertig aufzustellen“, so ELA-Geschäftsführer Günter Albers.

Die 1.200 ELA-Einmannhotelunterkünfte sind mit Dusche, WC, Bett, Schrank, Stuhl, Tisch und Kabelfernsehen voll ausgestattet. Außerdem wurde ein Welcome-Center mit Empfang, Sitzgelegenheiten, Zeitungsshop, Küche und Büro errichtet. Den Facharbeitern stehen außerdem Raucher- und Waschräume zur Verfügung. „Es war uns dabei sehr wichtig, auch architektonisch eine Wohlfühlumgebung zu schaffen“, sagt Albers. Die Monteure sollten sich außerhalb der Arbeitszeit in den ELA-Räumen ebenso entspannen können, wie in einem guten Hotel.

Eemshaven, der nördlichste Tiefwasserhafen der Niederlande, wird zurzeit zum Energieversorgungsstandort für die ganzen Niederlande erweitert. Für diese Bauvorhaben werden über 6.000 zusätzliche Monteure erwartet. „Überall, wo Wohnraum auf Zeit benötigt wird, sind die ELA-Container die optimale Lösung“, erklärt Hans Gatzemeier, Leitung Qualitätsmanagement bei ELA. Die Containermodule können in direkter Nähe zum Arbeitsplatz aufgestellt werden und sind je nach individuellem Bedarf voll ausgestattet. Dazu gehören für optimales Wohlfühlen auf Wunsch auch die Möblierung, die Beheizung oder Klimatisierung der Wohn- und Schlafcontainer. Auch Wandfarben und Bodenbeläge können vom Kunden auf Wunsch individualisiert werden.

Der ELA-Mobiliarpool bietet neben Tischen, Stühlen und Schränken weitere Ausstattungen wie einbruchgesicherte Außentüren, einen Windfang und eine komplette Elektroinstallation. Einen weiteren Sicherheitsaspekt der mobilen Räume stellt die ELA-Diebstahlsicherung dar. Zusätzlich sorgen die Polyurethan-Hartschaum-Dämmung sowie das integrierte Belüftungssystem in den Fenstern für ein angenehmes und gesundes Raumklima.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
ELA Container GmbH
Herr Michael Schmidt
Zeppelinstraße 19-21
49733 Haren
+49-5932 -506-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ELA CONTAINER

Der emsländische Familienbetrieb ELA hat seit 1972 den Miet-Service und auch die Technik der Raumsysteme ständig weiter entwickelt. Mit über 20.000 transportablen Einheiten zählt der Containerpark von ELA mittlerweile zu den ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ELA Container GmbH
Zeppelinstraße 19-21
49733 Haren
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG