VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
OMEGO KG
Pressemitteilung

Moderne Prozessauslagerung

Business Process Outsourcing (BPO) - Make or buy?
(PM) Frankfurt am Main, 11.11.2009 - Immer mehr Unternehmen in Deutschland neigen dazu differenzierte Geschäftsprozesse auszulagern. Hierzulande betreibt schon mehr als jedes dritte Unternehmen das sogenannte BPO - Business Process Outsourcing. Im Zentrum des BPO steht die elementare „Make or buy“-Entscheidung: gehört der Prozess zur Kernkompetenz der Firma oder ist der Prozess peripher und eignet sich dazu outgesourced zu werden?

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nehmen Unternehmen ihre Kostenstruktur intensiv unter die Lupe. Wichtig ist es, flexibel und möglichst schnell auf Marktveränderungen einzugehen. Aus diesem Grund hat die Auslagerung von Geschäftsprozessen an Aktualität gewonnen. Beim BPO arbeiten Auftraggeber und Dienstleister partnerschaftlich eng zusammen und lagern Teile der Geschäftsprozesse bis hin zu kompletten Unternehmensfunktionen aus. Die auslagernden Unternehmen erhalten die leistungsstarke Abwicklung ihrer Prozesse und verringern bedeutend die Kosten - denn die spezialisierten externen Dienstleister stellen ihren Service preiswerter und effizienter bereit.

Nicht selten delegieren Unternehmen administrative Prozesse aus Personal- und Finanzwesen, Logistik, Vertrieb, Marketing oder Kundenservice vollständig an einen externen Dienstleister. Ausschlaggebend für diese Auswahl ist weniger die Technologie bzw. das Fachwissen. Im Fokus steht vielmehr die Standardisierbarkeit: BPO-Berater definieren und optimieren die relevanten Prozesse des Kunden mithilfe von branchenübergreifender Best Practice. Die Prozesse werden im Anschluss eingebettet und der Dienstleister betreibt sie mit der eigenen Infrastruktur und Personal.

Swen Berbett, Projektmanager der BPO-Agentur OMEGO KG aus Frankfurt am Main auf die Frage nach dem entscheidenden Schlüsselargument für Business Process Outsourcing: „Mit der Erbringung unserer Unterstützung im Sinne unserer Auftraggeber beschleunigen wir die Kernzielsetzung jedes Unternehmens: maximale Qualitätsstandards im Kundenservice und die Gewinnung neuer Kunden. Zudem reduzieren wir die Ausgaben durch bewährte Outsourcing-Strategien. Wir verfügen über eine gewachsene Zusammensetzung aus Fachwissen, qualifizierten Mitarbeitern, Kapazitäten und Flexibilität, internationalen Erfahrungen, einsatzerprobte technische Abläufe und einem ergebnisorientierten Ansatz. Unser Ziel ist die hohe Qualität der Kundenkommunikation und die effektive Zunahme von Kundenbindung, somit gewinnt und nutzt OMEGO die Potenziale für geeignete Cross- & Up-Selling-Maßnahmen. Unsere Leistungen und unsere Qualität sind auf langzeitorientierte Kundentreue ausgerichtet. Die Hauptargumente für unsere Kunden lauten: Kostenersparnis, ausgeprägte Kundenzufriedenheit und eine effiziente Marktausschöpfung.“

======================================================
Sie finden den vollständigen Artikel im PDF-Format unter: www.omego.eu/de/press/20091110a.shtml
======================================================
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
OMEGO KG
Herr F. Alexander Kep
Mainzer Landstraße 47
60329 Frankfurt am Main
+49-700-99933366
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER OMEGO KG

OMEGO KG aus Frankfurt am Main ist ein gewachsenes und inhabergeführtes Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand. Als Dienstleister und Service-Factory steht OMEGO für qualitativ hochwertige Kundenbetreuung und leistungsstarke ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
OMEGO KG
Mainzer Landstraße 47
60329 Frankfurt am Main
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG