VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
eurolaser GmbH
Pressemitteilung

Modellbau-Haus aus 6 Materialien

Laserschneiden, Lasergravieren und Lasermarkieren von verschiedenen Materialien - die flexible All-in-one-Lösung
(PM) Lüneburg, 24.06.2011 - Durch die hochflexible und schnelle Bearbeitung ist der Laser das perfekte Werkzeug für die Herstellung von Architektur- und Miniaturmodellen. Der erste Prototyp ist genauso schnell hergestellt wie ein Exemplar der fertigen Serie. Darüber hinaus können CAD-Dateien des Architekten oder Designers auf direktem Wege aus der Design-Software an das Lasersystem geschickt werden. Die Software lässt die Nutzung einer Vielzahl standardisierter Dateiformate zu, wie bspw. AI, DXF, CDR, HPGL oder EPS.

Die wichtigsten Vorteile der eurolaser Technologie:

- Schnelle und flexible Verarbeitung unterschiedlichster Materialien auf einem System
- Laserschneiden und Lasergravieren in einem Arbeitsgang
- Nutzung von mechanischen Werkzeugen, wie Fräsen und Messern auf dem gleichen System möglich
- Hohe Wiederhol- und Passgenauigkeit
- Gravur zur Simulation realitätsnaher Oberflächenstrukturen
- Berührungslose Bearbeitung, selbst bei feinsten Details entsteht kein Bruch
- Deutlich weniger Verschnitt im Vergleich zu konventionellen Methoden

Mit dem Laserstrahl lassen sich zahlreiche der im Modellbau typischen Materialien verarbeiten. Die Bearbeitung mit dem Laser sorgt für eine hohe Detailtreue und realistische Wirkung. Die Möglichkeit eurolaser Systeme auch mit mechanischen Werkzeugen nutzen zu können, erhöht die Flexibilität weiter. Für dieses Modell wurden neun Einzelteile aus sechs verschiedenen Materialien angefertigt.

Die Grundplatte besteht aus Kapa® und wurde mit dem Messer zugeschnitten. Dafür wurde der optionale Zünd-Werkzeugkopf Tz-P mit dem Einsatz POT (Pneumatisch oszillierenden Tool) eingesetzt. Das Modell wurde als reines Stecksystem gefertigt, die hohe Präzision macht Verklebungen überflüssig.

Die Seitenteile bestehen aus Acryl, Sperrholz, MDF und Polystyrol. Durch die filigranen Schnitte und Gravuren des Lasers wurden tolle Effekte und interessante Details erzielt. Das Dach besteht aus farbigem Foto-Karton, in die ein Ziegelmuster markiert wurde.

Sämtliche Teile des Modellbausatzes wurden mithilfe der eurolaser Lasersysteme geschnitten und graviert. Weitere Informationen wie Bilder, Videos und technische Daten unter www.eurolaser.com .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
eurolaser GmbH
Herr Th. Brandt
Borsigstraße 18
21339 Lüneburg
+49-4131-9697-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EUROLASER GMBH

Lasersysteme zum Schneiden, Gravieren und Markieren eurolaser wurde im September 1994 u.a. von Dipl.-Ing. Matthias Kluczinski und Dipl.-Ing. Holger Hasse gegründet mit dem Ziel, die Lasertechnik in der Materialbearbeitung industriell und im ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
eurolaser GmbH
Borsigstraße 18
21339 Lüneburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG