VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ehninger AG
Pressemitteilung

Mobilfunkreport Q1 2014 – Freude bei Telekom und E-Plus, Tristesse bei o2

(PM) Stuttgart, 11.06.2014 - Der deutsche Mobilfunkmarkt hat im 1. Jahresquartal 2014 drei Gewinner sowie einen Verlierer gesehen: Gut gelaufen sind die ersten drei Monate des Jahres für die Deutsche Telekom und für die E-Plus Gruppe, zum Ende des Q1 konnten beide Provider 500.000 Mobilfunkkunden zusätzlich in der Bilanz verbuchen. Bei Vodafone kann aktuell von solchen Zahlen nur geträumt werden, allerdings konnte zum zweiten Mal in Folge ein Zugewinn an Mobilfunkverträgen eingefahren werden. Bei o2 hingegen gab es aufgrund negativer Zahlen zum zweiten Mal nacheinander traurige Gesichter.

Insgesamt wächst der deutsche Mobilfunkmarkt aber weiter und zum Stichtag 31. März 2014 verzeichnen alle Anbieter zusammen 116,2 Millionen Mobilfunkverträge. Der aktuelle Mobilfunk Report für das Q1 2014 kann unter www.smartweb.de/mobilfunk-report-deutschland-q1-2014 abgerufen werden.

Smartphone-Verkaufszahlen beflügeln Deutsche Telekom

Dank eines Zuwachses um 520.000 hat die Deutsche Telekom zum Ende des Q1 2014 insgesamt mehr als 39 Millionen Mobilfunkkunden im D1-Netz. Der Service-Umsatz zeigte sich davon aber völlig unbeeindruckt und legt nur um vergleichsweise geringe 0,2 Prozentpunkte zu (im Vergleich zum Q1 2013). Die Telekom-Handysparte konnte dagegen mit einem Plus von 1,6 % abschließen, das gute Ergebnis ist allerdings vor allem auf die guten Smartphone-Verkaufszahlen zurück zu führen, denn fast 1,4 Millionen Handys mit Touchscreen-Display wechselten über die Telekom im 1. Jahresquartal den Besitzer, was einem Umsatzplus von 12,1 % entspricht.

Vodafone erneut im Plus

Vodafone konnte zwar nicht ganz an die Erfolge aus dem Vorquartal anknüpfen, dass die Zahlen aber mit 50.000 zusätzlichen Mobilfunkkunden erneut im Plus liegen, kann angesichts der jüngsten Vergangenheit schon als Fortschritt bewertet werden. Der Provider hat sich weiterhin eine Qualitätssteigerung bei der Netz-Infrastruktur auf die Fahnen geschrieben, mit Hilfe des 4. Mrd. Euro starken Ausbauprogramms "Project Spring" will Vodafone bis in 5 Jahren in Europa bei der Netzabdeckung und -qualität ganz oben stehen. Dies dürfte sich dann auch positiv auf die in letzter Zeit deutlich schwächeren Service-Umsätze auswirken.

E-Plus kann bei Service-Umsatz um 2,4 % zulegen

Die E-Plus Gruppe kann auf ein sehr erfolgreiches 1. Quartal 2014 zurückblicken: Mehr als eine halbe Million neuer Mobilfunkkunden sind hinzugekommen und auch der Serviceumsatz stieg das erste Mal seit eineinhalb Jahren wieder an. E-Plus führt die positive Entwicklung auf die Freischaltung des schnellen LTE Mobilfunkstandards für alle Kunden, die Abschaffung der europaweiten Roaming-Gebühren sowie die Zusammenarbeit mit WhatsApp zurück. Zudem sei die Strategie aufgegangen, auf digitale Vertriebswege und das Datengeschäft zu setzen.

o2 muss im Q1 2014 Federn lassen

Einzig bei den lukrativeren Postpaid-Kunden lief es im Q1 mit einem Plus von 78.000 positiv, ansonsten konnte der Mobilfunk-Provider eigentlich nur Hiobs-Botschaften verbreiten. Insgesamt hat o2 zum Stichtag 31. März 2014 nun 126.000 Mobilfunk-Verträge weniger in der Kundendatenbank und auch der Serviceumsatz fiel im Vergleich zum Q1 2013 um 3,6 % niedriger aus. Laut o2 lässt sich dies vorwiegend durch einen deutlichen Rückgang bei der SMS-Nutzung (- 24 %) erklären.

Da aber angesichts des boomenden mobilen Internets der gesamte Datenumsatz inklusive SMS unter den Vorjahreswert gesunken ist, sollte dem Mobilfunkprovider doch zu Denken geben. Ausgewirkt hat sich hier in erster Linie der Bestandskunden-Wechsel auf aktuelle Mobilfunktarife, da diese nun aufgrund der umfangreicheren Inklusiv-Leistungen keine zusätzlichen Umsätze mehr generieren.

Diese Punkte rücken angesichts der anstehenden Fusion mit E-Plus etwas in den Hintergrund. In den nächsten Wochen steht hier die Entscheidung der europäischen Kartellwächter an. Fällt diese positiv aus, würde das Unternehmen nach dem Zusammenschluss der kundenstärkste Mobilfunkanbieter in Deutschland sein.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ehninger AG
Herr Matthias Bichler
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
+711-506230-24
E-Mail senden
PRESSEKONTAKT
Ehninger AG
Herr Ingo Hassa
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
+711-506230-13
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER SMARTWEB

Allgemeine Informationen zum Verbraucherportal SmartWeb Handys, Smartphones und digitales Leben – das sind die Themen von SmartWeb. Das Verbraucherportal widmet sich den neuesten Geräten, vergleicht Mobilfunkanbieter und ihre Tarife und ...
PRESSEFACH
Ehninger AG
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG