VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
European Academy of leadership and management
Pressemitteilung

Mitarbeiterorientierung: Auf dem Weg zu guter Führung durch werteorientierte Handlungen

Die Menschen werden bereits mit einem Grundrepertoire an Werten geboren, die sie oft auch im privaten wie geschäftlichen anwenden. Immer wieder scheinen Rahmenbedingungen einen Menschen jedoch dazu zu zwingen, sich nicht werteorientiert zu verhalten.
(PM) München, 22.02.2012 - Um einen Menschen zu führen bedarf es vor allem guter Kommunikation. Kommuniziert wird dabei nicht nur durch die Sprache an sich sondern auch über die eigenen Handlungen. Gerade Führungskräfte, die nicht täglich im Dialog mit jedem Mitarbeiter stehen kommunizieren über das tägliche Handeln oder Unterlassen von Aktivitäten. Mitarbeiterorientierte Handlungen richten sich dabei stärker an den Motivatoren, Absichten, Gefühlen und Werten der Mitarbeiter und nicht nur an denen der Führungskraft. Gute Führung heißt, einen Menschen zu einem Ziel zu führen und ihn dabei aber so weit mitzunehmen, dass er sich mit vollem Engagement führen lässt.

Mitarbeiterorientierung lernen

Führungskräfte, die Ihre Führung an den Mitarbeitern orientieren, also auch je nach Situation unterschiedlich führen, brauchen vor allem eine Voraussetzung: Sie müssen achtsam sein. „Achtsamkeit setzt sich aus zwei wesentlichen Faktoren zusammen: Entschleunigung und Wahrnehmung.“ schreibt Werner Knigge, werteorientierter Führungstrainer, in seinem Buch „Die Magie der guten Ausstrahlung“. Damit werden die Grundbausteine für eine Mitarbeiterorientierung gelegt, ohne welche es gar nicht möglich ist, gute Führung zu leisten.

Eine erste Übung dabei kann sein: „In manchen meiner Seminare fordere ich die Teilnehmer nach dem Mittagessen auf, ihre Handys liegen zu lassen und in den Grünanlagen des Hotels eine halbe Stunde spazieren zu gehen. Aufgabe ist es, allein durch die Anlage zu schlendern und bewusst mit allen Sinnen wahrzunehmen. Für viele ist dies eine ganz außergewöhnliche Situation.“ sagt Herr Knigge, Gründer der European Academy of leadership and management.

Werteorientierte Führung

Die Menschen werden bereits mit einem Grundrepertoire an Werten geboren, die sie oft auch im privaten wie geschäftlichen anwenden. Immer wieder scheinen Rahmenbedingungen einen Menschen jedoch dazu zu zwingen, sich nicht werteorientiert zu verhalten. Der erste Schritt ist es, sich selbst klar zu machen, wenn solche Situationen auftreten. Sobald eine Führungskraft ihre eigenen Werte und die der Mitarbeiter kennt, können wertefeindliche Situationen schneller identifiziert werden. Wertehaltungen zu erkennen ist wichtiger Baustein eines nachhaltigen Trainings für mehr Mitarbeiterorientierung; so z.B. die Führungskräftetrainings der European Academy of leadership and management, die sich auf werteorientierte Weiterbildung spezialisiert hat.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
European Academy of leadership and management
Herr Werner Knigge
Ringstraße 173
82041 München
+49-89-67973494
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EUROPEAN ACADEMY OF LEADERSHIP AND MANAGEMENT

Werner Knigge hat das Erbe seines berühmten Verwandten übernommen und dessen Erkenntnisse "über den Umgang mit Menschen" für die Anforderungen der heutigen Zeit übersetzt. Seine Akademie trainiert und coacht ganz ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
European Academy of leadership and management
Ringstraße 173
82041 München
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG