VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PR-Agentur PR4YOU
Pressemitteilung

Mit dem ECOJET starten Handwerksbetriebe und Gebäudebesitzer trotz Förderstopp der Bundesregierung voll durch

Die kürzlich erfolgte Einstellung des Förderprogrammes für klimafreundliche Maßnahmen im Gebäudebereich zwingt viele zum Umdenken. Energie lässt sich aber auch ohne Zuschüsse mit dem ECOJET der SCS Schneider GmbH sparen.
(PM) Berlin, 20.05.2010 - Die von der Bundesregierung in einer „Hauruck-Aktion“ vorgenommene Einstellung der Zuschüsse für erneuerbare Energien im Gebäudebereich sorgt dafür, dass Hausbesitzer weniger in die Technik erneuerbarer Energien investieren können und Handwerksbetriebe nun unmittelbar mit Umsatzeinbußen zu rechnen haben. Eine Lösung für Energieeinsparungen, auch ohne staatliche Zuschüsse, bietet die SCS Schneider GmbH mit ihrem Hochleistungsmagnetsystem ECOJET.

ECOJET bietet günstige Alternative zur Energieeinsparung

Einfach und vor allem kostengünstig lassen sich die Energiekosten mit dem ECOJET senken. Dieser setzt an der Quelle der Wärmeerzeugung an und optimiert die Verbrennung von Heizungen. Das ECOJET-Hochleistungsmagnetsystem der Firma SCS Schneider GmbH senkt die Energiekosten durchschnittlich um sieben Prozent.

Der 1997 von der SCS Schneider GmbH entwickelte und patentierte ECOJET wird dazu vor die Brenner auf die Zuleitung montiert. Die zielgerichtete Magnetkraft sorgt dafür, dass die Molekülketten des durchströmenden Brennstoffes ausgerichtet werden. Damit ist eine bessere Anbindung von Sauerstoff an den Brennstoff und somit eine effektivere Verbrennung möglich, da diese vollständiger umgesetzt wird.

Keine Folgekosten – Berechnung der Installation erst nach dem Nachweis der Wirksamkeit

Einmal installiert, ist der ECOJET wartungsfrei und verursacht keine Folgekosten. Die SCS Schneider GmbH garantiert die zuvor berechnete Energieeinsparung. Marcus Schneider, Geschäftsführer der SCS Schneider GmbH, dazu: „Unser System stellen wir dem Kunden erst in Rechnung, wenn die zuvor berechnete Einsparung auch tatsächlich erreicht wird. Dazu führen wir Messungen vor und nach der Installation durch. Unseren Kunden entsteht somit kein wirtschaftliches Risiko für das Ausprobieren unserer effektiven Methode, preiswert und langfristig Energiekosten zu senken und gleichzeitig durch den verringerten CO2-Ausstoß einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.“

Für jede Heizanlage das Richtige

ECOJET-Module sind in unterschiedlichen Größen und Konfigurationen erhältlich, von der Hausanlage bis zum Industriebetrieb. „Unsere ECOJET-Produkte können in fast allen öl- oder gasbefeuerten Heiz- und Dampfkesselanlagen eingesetzt werden. Die ECOJET-Produkte führen konsequent zur Energieeinsparung. Das Alter und die Beschaffenheit der Anlage spielt dabei keine Rolle“, so Marcus Schneider, Geschäftsführer der SCS Schneider GmbH.

Über 4.500 ECOJET-Systeme sind bereits in Deutschland und dem benachbarten Ausland im Einsatz und sparen an Heizungsanlagen, Dampfkesseln, Backöfen oder Thermo-Ölkesseln jährlich rund 16.000 Tonnen CO2 ein. Um diese Menge in der Natur neutralisieren zu können, bedürfte es über 1.4 Millionen Fichten.

Interessierte Handwerksbetriebe und Gebäudebesitzer können sich mit dem kompetenten Beratungsteam der SCS Schneider GmbH per E-Mail (vid@ecojet.com) oder Telefon (+49 (0) 561 220 701-0) über die Möglichkeiten des Einsatzes des patentierten Hochleistungsmagnetsystems ECOJET austauschen.

Weitere Informationen zur SCS Schneider GmbH und zu den ECOJET-Produkten sind im Internet unter www.ecojet.de zu finden.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
451 Wörter, 3.490 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

www.pr4you.de/pressefaecher/scs-schneider/

Ansprechpartner für Rückfragen:

(1) SCS Schneider GmbH

Ansprechpartner: Marcus Schneider

SCS Schneider GmbH
Mittelstraße 29
D-34277 Fuldabrück

Telefon: +49 (0) 561 22 07 01 - 22
Fax: +49 (0) 561 22 07 01 - 15
E-Mail: masc@ecojet.com
Internet: www.ecojet.com

(2) PR-Agentur PR4YOU

Ansprechpartner: Marko Homann, Holger Ballwanz

PR-Agentur PR4YOU
Schonensche Straße 43
D-13189 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 43 73 43 43
Fax: +49 (0) 30 44 67 73 99
E-Mail: presse@pr4you.de
Internet: www.pr4you.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
PR-Agentur PR4YOU
Herr Dipl.-Kfm., geprüfter PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49-30-43734343
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PR-AGENTUR PR4YOU

Über die PR-Agentur PR4YOU: Die in Berlin ansässige PR-Agentur PR4YOU ist eine Full Service Agentur für Public Relations und Kommunikation. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen lokal, regional, national ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
PR-Agentur PR4YOU
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG