VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Friendsurance
Pressemitteilung

Mit Versicherungsbeiträgen die Welt verbessern

(PM) Berlin, 11.01.2012 - Seine Versicherungsbeiträge sieht man in der Regel nie wieder. Die Berliner Firmen Friendsurance und Betterplace ändern das: Versicherungsnehmer können sich online untereinander vernetzen. Bei Schadensfreiheit bekommen alle bis zu 50% der Jahresbeiträge zurück. Mit diesem Geld können ab jetzt auch dauerhaft wohltätige Projekte von betterplace.org unterstützt werden.

Den frommen Wunsch haben viele: Die Mehrheit aller Deutschen hat vor, in diesem Jahr Geld für wohltätige Zwecke zu spenden. Nachdem die Weihnachtseinkäufe dann getätigt worden sind und Ebbe auf dem Konto herrscht, wird dieses Vorhaben oft auf unbestimmte Zeit verschoben. Dieser Lage nehmen sich jetzt die jungen Berliner Firmen Friendsurance und betterplace.org an – mit einer innovativen Idee: „Wir ermöglichen unseren Kunden, sich mit anderen Versicherungsnehmern zu vernetzen und so bei Schadensfreiheit dauerhaft Beitragsrückerstattungen zu bekommen“, so Friendsurance-Geschäftsführer und Gründer Tim Kunde. „Wenn sich mehr Leute vernetzen, werden auch die Rückerstattungen größer: So können alle bis zu 50% pro Jahr zurückbekommen, z.B. bei Haftpflicht- oder Hausratversicherung von verschiedenen großen deutschen Versicherungsanbietern.“

Das Geld wird normalerweise am Ende des Jahres an die Versicherungsnehmer ausbezahlt. „Aber mit der betterplace.org-Kooperation gehen wir einen neuen Weg. Die Kunden können sich aussuchen, ob sie ihre Rückzahlung lieber ausbezahlt bekommen oder eines der betterplace-Projekte unterstützen möchten. So können sie das Richtige tun, ohne erneut in die Tasche greifen zu müssen“, freut sich Tim Kunde und ergänzt: „Betterplace ist hierfür der beste Partner: Nirgendwo sonst gibt es eine so große Vielzahl an unterstützenswerten Projekten mit der Garantie, dass 100% der gespendeten Beträge auch tatsächlich bei den Projekten ankommen.“

Auch die Gründer von betterplace.org erwarten sich viel von der Kooperation. „Die Leute haben eine ziemlich einfache Entscheidung: Gleicher Versicherungsschutz, gleiche Kosten, aber zusätzlich kann ich dabei ein Projekt, das mir am Herzen liegt, unterstützen“, so Till Behnke, Gründer von betterplace.org. „Was uns besonders gefällt, ist das so im Gegensatz zu Einmalspenden auch langfristig Projekte unterstützt werden können. Denn 25 oder 50 Euro Ersparnis auf den Versicherungsbeitrag mögen für den Einzelnen nicht viel sein – aber bei all unseren Projekten zählt jeder Euro.“

Zur Projektwebsite: www.friendsurance.de/betterplace
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Friendsurance
Herr Janis Meyer-Plath
Wöhlerstr.
10115 Berlin
+49-30-577058620
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRIENDSURANCE

Friendsurance überträgt die Vorteile des Social Web auf Versicherungen, damit sie einfacher, günstiger und besser für alle werden. Dabei sind wir selbst kein Versicherer, sondern ein Vermittler. Friendsurance ermöglicht ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Friendsurance
Wöhlerstr.
10115 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG