VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Pressemitteilung

Mit Innovationen Zukunft schaffen

Im Rahmen des InnovationsForums der IHK Lahn-Dill unterstützte das Fraunhofer IAO mittelständische Unternehmen aus der Region bei der Entwicklung ihrer Innovationskraft, um sie für eine erfolgreiche Zukunft zu rüsten.
(PM) Stuttgart, 14.06.2010 - Die Steigerung der Innovationsfähigkeit ist einer der wichtigsten Hebel für nachhaltiges Wachstum und Profit. Zur Stärkung der Innovationskraft der Region startete die IHK Lahn-Dill ein InnovationsForum für kleine und mittelständische Unternehmen. Das Fraunhofer IAO unterstützte die Initiative als Partner bei der Durchführung von Workshops und der Analyse der Innovationsfähigkeit einzelner Unternehmen. Dafür stehen dem Fraunhofer IAO mehr als 2000 Vergleichsdaten aus ganz Europa und speziell für Deutschland zur Verfügung, die in ganzheitlichen Analysen von Unternehmen eingesetzt werden können. Die Unternehmen werden systematisch analysiert und bewertet, um Stärken und Schwächen in den Bereichen Innovationskultur, -strategie, Kompetenz und Wissen zu identifizieren. Ausgerichtet auf die individuelle Unternehmenssituation werden konkrete Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Innovations-fähigkeit gegeben.

Bei der Zusammenarbeit des Fraunhofer IAO mit den Unternehmen der IHK Lahn-Dill zeigte sich deutlich, dass sich insbesondere bereits erfolgreiche Unternehmen mit dem Thema der Steigerung der eigenen Innovationsfähigkeit auseinandersetzen. Insofern bildete das InnovationsForum auch eine Plattform, mit- und voneinander zu lernen und so mit Unterstützung des Fraunhofer IAO noch besser zu werden. Die Teilnehmer des Forums profitierten insbesondere von der Benchmark-Analyse und daraus resultierenden Impulsen für das eigene Innovationsmanagement: »Für uns hat sich die Teilnahme auf jeden Fall gelohnt«, sagt Dirk Goritzka, Entwicklungsleiter von Hailo. Besonders aufschlussreich war für Goritzka die Ist-Analyse seines Unternehmens durch das Fraunhofer IAO. Die Unternehmen LTi DRiVES und Hedrich vacuum systems zeigten sich ebenfalls begeistert von der Unterstützung des Instituts. So wertete Ralf Hedrich, Geschäftsführer der Hedrich vacuum systems, die Teilnahme am Innovationsforum als »vollen Erfolg«.

Das InnovationsForum endet mit den letzten Workshops im Frühsommer 2010. Danach entscheiden IHK und das Begleitteam nach Bestandsaufnahme zum Projekt, ob aus dem Pilotprojekt ein dauerhaftes Angebot entsteht.

Darüber hinaus bietet das Fraunhofer IAO auch Unternehmen außerhalb der Region Lahn-Dill Unterstützung im Bereich Technologie- und Informationsmanagement an. Interessierte Unternehmen, die Innovationen marktgerecht entwickeln und so ihre Profitabilität steigern möchten, erhalten weiterführende Informationen zum Beratungsangebot über neben stehenden Kontakt.
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer IAO
Herr Dr. Thorsten Rogowski
Zuständigkeitsbereich: Technologiemanagement
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
+49 -711-970-2012
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer IAO
Herr Dr. Peter Ohlhausen
Zuständigkeitsbereich: Innovationsmanagement
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
+49 -711 -970-2079
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG