VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Pressemitteilung

Mit High-Tech zu einfacher Bedienbarkeit

Im neu eingerichteten Usability-Labor des Fraunhofer IAO begegnen sich Entwicklerwünsche und Nutzerwirklichkeit interaktiver Systeme. Mit HD-Kameras, Equipment für mobile Geräte und flexibler Inneneinrichtung ist es auf dem neusten Stand der Technik.
(PM) Stuttgart, 27.01.2010 - Interaktive Kommunikationsmedien wie Websites, Software oder Firmenintranets bieten häufig umfassende Funktionen. Ob ein System von den Nutzern akzeptiert und erfolgreich genutzt wird, hängt jedoch ganz wesentlich von einem Faktor ab: der Bedienbarkeit. Um die »Usability«, also die Nutzbarkeit eines Produkts oder einer Anwendung bedienerfreundlich zu gestalten, bedarf es der »User Experience«, d.h. die Erwartungen und Wünsche der Nutzer müssen in Erfahrung gebracht und im Produkt umgesetzt werden.

Im Usability-Labor des Fraunhofer IAO führen die Wissenschaftler User Experience-Studien durch, konzipieren Informationsarchitekturen und gestalten die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschinen. Um dem neuesten Stand der Technik zu entsprechen, wurde das Labor zum Jahreswechsel grundlegend erneuert. Die Modernisierung umfasst folgende Neuerungen:

• Fest installierte und mobile HD-Kameras liefern brillante, hochauflösende Videos. So können Interaktionsabläufe exakt nachverfolgt werden, sogar bei kleinen Displays.
• Ein hochfrequenter moderner Eyetracker zeichnet die Blickbewegungen des Nutzers auf.
• Spezielle Labor-Software nimmt synchron den Bildschirm des Nutzers und mehrere zusätzliche Kamerabilder auf.
• Tests für Smartphones und mobile Geräte werden durch spezielles Equipment unterstützt.
• Für hochwertige Audioaufzeichnungen stehen verschiedene Mikrofone und ein Mischpult zur Verfügung. Der Moderator kann live Regieanweisungen erhalten.
• Eine moderne und flexible Inneneinrichtung sorgt für eine angenehme Atmosphäre und bietet die Möglichkeit, verschiedene Nutzungssituationen wie z.B. im Büro, zuhause oder unterwegs zu simulieren.

Um interaktive Systeme von Beginn an auf die Bedürfnisse der zukünftigen Nutzer
auszurichten, führen die Usability-Experten des Fraunhofer IAO begleitend zum Entwicklungsprozess empirische Studien durch. In realistischen Anwendungsszenarien probieren »echte« Nutzer dabei das Produkt oder einen frühen
Prototypen im Labor aus. Die gesamte Interaktion wird auf Video aufgezeichnet und kann vom separaten Regieraum live beobachtet werden. So können Usability Experten und Entwickler unmittelbar das Geschehen miterleben, ohne den Nutzer zu stören.
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer IAO
Frau Cornelia Hipp
Zuständigkeitsbereich: Human-Computer Interaction
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
+49-711-970-2314
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG