VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wortkultur | Dr. Ana Kugli
Pressemitteilung

Gegenwind – na und? Mit E-Bikes lassen sich auch anspruchsvolle Routen problemlos „erfahren“

E-Bikes erfreuen sich heute großer Beliebtheit. Dabei gab es erste Ideen, Fahrräder zu motorisieren, bereits in den 40er-Jahren des vorigen Jahrhunderts. Doch erst um das Jahr 2000 setzte sich diese technische Entwicklung durch.
(PM) Karlsruhe, 17.01.2013 - Wegen der steigenden Spritpreise sehen viele im E-Bike inzwischen eine echte Alternative zum Auto, etwa für die Fahrt zum Supermarkt oder zur Arbeit. Tatsächlich spart das Fahrrad mit Elektrounterstützung nicht nur Geld, sondern schont auch die Umwelt und trägt zu einem aktiven, gesunden Leben bei.

Darüber hinaus hat das E-Bike im Tourismussektor an Bedeutung gewonnen. Im Urlaub ein E-Bike zu mieten, ist deutlich günstiger als ein Mietauto. Fühlbar wirkt sich der Trend zum E-Bike auch in der Radreisebranche aus. „Bei rund 150 unserer Radreisen kann man bei uns ein E-Bike buchen“, erläutert Kristine Simonis vom Radreise-Experten Radissimo aus Karlsruhe. „Die Tendenz dazu ist steigend, die Nachfrage groß.“ Gerade Menschen, die sich längere Strecken mit dem Fahrrad konditionsmäßig nicht zutrauen, freuen sich über die Möglichkeit, mit dem E-Bike aktiv reisen zu können. „Mühevolles Strampeln durch die Berge oder bei Gegenwind hat seinen Schrecken verloren“, so Simonis. Mit einem E-Bike radelt es sich fast wie von selbst. „Damit werden auf unseren Radreisen die höchsten Berge flach und der Wind bläst immer aus der richtigen Richtung“, ergänzt die Radissimo-Geschäftsführerin.

Zu den beliebtesten Zielen, bei denen Radissimo-Kunden E-Bikes dazubuchen, gehören der Schwarzwald und die Schweiz als anspruchsvolles „Veloland“. „Ganz neu konzipiert haben wir etwa eine achttägige Individualreise durch den Nordschwarzwald“, erläutert Simonis dazu. Der Naturpark-Radweg führt die Radler zu den schönsten Ecken des nördlichen und mittleren Schwarzwalds. „Bei dieser Tour gibt es Bilderbuchlandschaft mit grünen Wäldern und saftigen Wiesen ebenso zu bewundern wie kleine mittelalterliche Fachwerkstädtchen und beschauliche Weinberge“, so Simonis. Die Radreise führt ab Karlsruhe und dem mittelalterlichen Ettlingen durchs Albtal hinauf in den Nordschwarzwald. Von dort aus geht es über das Enztal hinauf auf die Schwarzwaldhöhen bis nach Freudenstadt und Alpirsbach. Über Offenbach und die Weinbauorte der Ortenau kehrt man schließlich, nach einem Zwischenstopp im mondänen Baden-Baden, nach Karlsruhe zurück. „Bei dieser Reise rechnen wir mit zahlreichen E-Bike-Buchungen“, sagt die Radissimo-Geschäftsführerin. „Viele, die sich von der Kondition her den bergigen Schwarzwald nicht zugetraut hätten, fühlen sich mit dem E-Bike auf dieser Strecke wohler.“

Auch auf die fantastischen Ausblicke, die die Schweiz auf der Seen-Route vom Genfer See zum Zürichsee Radlern bietet, muss niemand mehr verzichten, weil er die Alpen fürchtet. 16 Seen gibt es bei dieser Radissimo-Individualreise zu entdecken. „Wie an einer Perlenkette aufgereiht liegen die Seen, die jederzeit zu einer Abkühlung einladen: Greyerzer See, Lac du Vernex, Thuner See, Brienzer See … man kann sie gar nicht alle aufzählen“, lacht Simonis. Die kleineren und größeren Steigungen auf dieser Strecke überwinden sportlich Ambitionierte auf dem „normalen“ Rad, oder aber man entscheidet sich für ein E-Bike. „Das ist ein weiterer Vorteil“, erläutert Simonis. „Sehr sportliche und weniger sportliche Radler können problemlos gemeinsam verreisen, wenn sich Letztere einfach ein E-Bike für die Tour buchen.“

Radreise-Interessierte können den aktuellen Katalog oder Details zu den beschriebenen Reisen telefonisch (Telefon +49 (0)721/35 48 18-0), per Fax (+49 (0)721/35 48 18-18) oder E-Mail (info(at)radissimo.de) sowie im Internet unter www.radissimo.de anfordern.

3.654 Zeichen
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Wortkultur | Dr. Ana Kugli
Frau Dr. Ana Kugli
Rudolfstraße 37
75177 Pforzheim
+49-7231-4629522
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RADISSIMO GMBH

Das 2004 gegründete Unternehmen ist ein Reiseveranstalter mit Sitz in Karlsruhe, der sich auf die Veranstaltung und Vermittlung von Fahrradreisen spezialisiert hat. Aktivurlaub fernab des gewöhnlichen Pauschaltourismus ist das Markenzeichen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Wortkultur | Dr. Ana Kugli
Rudolfstraße 37
75177 Pforzheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG