VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HighTech Marketing e. K.
Pressemitteilung

Mit 3D-Planung Automatisierungsziele erreichen

(PM) Magdeburg, 27.01.2012 - Der Automatisierungsgrad in der Intralogistik nimmt zu. Robotertechnik und komplexe Materialflusssysteme erhöhen den Planungsaufwand und den Bedarf nach frühzeitiger Absicherung. Mittelstandsorientierte 3D-Software wie taraVRbuilder der Magdeburger tarakos GmbH bieten pragmatische Unterstützung. Intralogistikprojekte lassen sich vorab virtuell konzipieren und alternative Ideen können gefahrlos ausprobiert werden. Auf der LogiMAT in Stuttgart (Halle 1/Stand 250) zeigt tarakos das Planungswerkzeug mit erweiterten Funktionen und verfeinerten Darstellungen sowie einige erfolgreiche Kundenprojekte.

Der vermehrte Einsatz von Automatisierungstechnik in der Intralogistik erhöht die Planungskomplexität für Hersteller, Händler und Logistikdienstleister. Zahlreiche Komponenten und Teilabschnitte von Logistiksystemen müssen für einen reibungslosen Materialfluss nahtlos ineinandergreifen. Das 3D-Softwarewerkzeug taraVRbuilder bietet mittelständischen Unternehmen mit begrenzten Ressourcen pragmatische Lösungen für den operativen Einsatz.

Die Planungsfunktionalität der Standardsoftware erlaubt, intralogistische Systeme in virtueller Realität abzubilden. In einem 3D-Modell-Baukasten sind praxisübliche Komponenten und Zubehörelemente maßstabsgetreu zusammengefasst. CAD-Importfunktionen ermöglichen die Integration von speziellen Eigenelementen der jeweiligen Unternehmen. Daraus entwickelt der Anwender auf Basis der gegebenen Raumverhältnisse vom Einzelteil ausgehend schrittweise komplette Anlagen. Gegenüber herkömmlichen 2D-Möglichkeiten gewährleistet die 3D-Planung eine sinnvolle Raumausnutzung und einen umfassenden Kollisionsschutz.

Funktionen zur Animation des Materialflusses sowie von Personen- und Fahrzeugbewegungen ergänzen das Planungswerkzeug. Komplexe Vorgänge in Kommissionierung oder Montage lassen sich auf diese Weise intuitiv verständlich abbilden. Per Definition von Verteilstrategien, Taktzeiten und Fließgeschwindigkeiten überprüft der Anwender das Zusammenwirken von automatisierten Komponenten. Unter Umständen auftretende Störungen im Gesamtsystem, wie etwa Staus oder Materialmangel, können so identifiziert und behoben werden.

Bereits in der Konzeptphase, welche die spätere Kostenentwicklung maßgeblich beeinflusst, ermöglicht die Software taraVRbuilder am Computer die technische Realisierbarkeit von Planungen zu überprüfen und alternative Ideen zu entwickeln. Der Aufwand für kostenträchtige Nacharbeiten wird minimiert. Zugleich erhöht die Software die Reaktionsfähigkeit bei späteren veränderten Rahmenbedingungen. Bestehende virtuelle Anlagen lassen sich ohne großen Aufwand modifizieren und optimieren.

Auf der LogiMAT zeigt tarakos die Software taraVRbuilder mit erweiterten Funktionen, verfeinerter Darstellung sowie optimierter Bedienung. An ausgewählten Kundenbeispielen können sich Besucher von den Vorzügen einer 3D-Intralogistikplanung überzeugen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
HighTech Marketing e. K.
Philipp Mikschl
Innere Wiener Straße 5
81667 München
+49-89-45911580
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
tarakos GmbH
Herr Herbert Beesten
Werner-Heisenberg-Str. 1
39106 Magdeburg
+49-391-597 495-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TARAKOS

Seit 2000 entwickelt und vertreibt die tarakos GmbH mit Sitz im VDTC - Virtual Development and Training Centre in Magdeburg Virtual Reality-Anwendungen für die mittelständische Industrie: Geringe Einstiegskosten für Software und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HighTech Marketing e. K.
Innere Wiener Straße 5
81667 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG