VOLLTEXTSUCHE
News, 19.03.2013
Geringfügige Beschäftigung keine Sackgasse
Minijobs von Frauen meist gewollt
In einer neuen Studie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums geraten Minijobs erneut in die Kritik: Sie hielten Frauen beruflich gefangen. Dass der Minijob zumeist den Wünschen der Beschäftigten entspricht, wird ignoriert.
Laut Statistik waren 2011 in Deutschland so viele Frauen in Teilzeit beschäftigt  wie – bis auf die Niederlande – in keinem anderen EU-Land.
Laut Statistik waren 2011 in Deutschland so viele Frauen in Teilzeit beschäftigt wie – bis auf die Niederlande – in keinem anderen EU-Land.
Die Kritik, dass Minijobs beruflich keine Perspektive bieten würden, greift aus Sicht des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln zu kurz. So zeigten neue Daten des Statistischen Bundesamtes, dass lediglich ein Viertel der geringfügig Beschäftigten in Deutschland beruflich keine andere Alternative hätte. Vielmehr sind in den meisten Fällen vorrangig persönliche Gründe, warum die Arbeitszeit nicht über einen Minijob ausgeht, wie zum Beispiel das Betreuen von Kindern, die Pflege von Familienmitgliedern, aber auch der Wunsch, für andere Dinge Zeit zu haben. „Eine geringere Rolle spielen dagegen sozialversicherungsrechtliche und steuerliche Anreize“, so das arbeitgebernahe Wirtschaftsforschungsinstitut.

Auch ergab eine Auswertung des Sozio-ökonomischen Panels, einer Befragung von rund 20.000 Personen, dass nur rund 15 Prozent der geringfügig Beschäftigten in Deutschland einer Vollzeittätigkeit nachgehen möchten. „Das entspricht genau dem Anteil, der den Wechsel zu einer vollen Stelle innerhalb von drei Jahren dann auch schafft“, so das IW Köln. Hinweise darauf, dass die breite Masse unfreiwillig im Minijob-Segment verbleibe, fänden sich dagegen nicht. Das räumt dem Institut nach auch die Studie ein: „Nur 17 Prozent der geringfügig beschäftigten Frauen sind der Meinung, dass der Minijob für sie eine berufliche Sackgasse ist“, konstatieren die Kölner Wirtschaftforscher.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG