VOLLTEXTSUCHE
Kolumne
Textmarker, 13.11.2009
Mini-Preise mit Maxi-Texten
Wenn TV-Werbung zum Sehtest wird
Zwischen Waschpulvern und Energie-Riegel gibt es im Werbefernsehen so manche Schnäppchen zu entdecken. Wie unlängst das sensationell günstige Angebot eines Mobilfunkanbieters. Zu einem geradezu lachhaften Minibetrag, so der Werbespot, konnte man mit dem Anbieter in alle Netze telefonieren. Doch, ... was war das? Unter dem Superpreis stand noch ein Maxitext im Miniformat!
Als aufgeweckter Werbekonsument schwant einem bei unterhalb der eigentlichen Werbung aufgeführten Maxi-Minitexten natürlich Böses. Weisen doch Verbraucherschützer immer wieder darauf hin, unbedingt auch das Kleingedruckte zu lesen. Also spurtet man mit rekordverdächtigem Blitzstart aus dem gemütlichen Fernsehsessel. Doch zu spät. Das Mainzelmännchen ist schell und macht seine Mätzchen ... sinnigerweise mit einem Handy. Ob es wohl das ist, wofür gerade geworben wurde?

Man wird es nie erfahren. Denn schon lockt im nächsten Spot ein Kleinwagen zu einem Preis, bei dem man am liebsten gleich drei kaufen würde: für nur 4 Euro am Tag inklusive allem Drum und Dran, Garantieverlängerung, und die Versicherungsprämie für vier Jahre ist auch schon drin.

Doch das dicke Ende kommt sofort und klitzeklein: Die Bedingungen, an die dieses Angebot geknüpft sind. In einer Schriftgröße und einer Menge, die auch geübte Schnellleser erblassen lässt. Das Bild steht ca. 1,5 Sekunden und selbst Fernseher der allerneusten Generation haben ihre liebe Not, diese Kleinstschrift überhaupt lesbar darzustellen.

Da lobe ich mir doch die Arzneimittelwerbung: „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“. Das kann man gut vom Sessel aus lesen. Wenn da nicht diese kleingedruckten Beipackzettel wären. Aber, das ist wieder ein anderes Thema.
ZUM KOLUMNIST
Über Detlef Krause
Detlef Krause hat sein Texthandwerk in großen Frankfurter und Hamburger Werbeagenturen erlernt. Dort betreute er als Werbetexter, Konzeptioner und Creative Supervisor namhafte Marken – von Autos über Technik und Kosmetik bis zu Food, Pharma und ... mehr
WEITERE KOLUMNEN
Detlef Krause
Psychotricks
Was sagt dem normalen nichtsahnenden Verbraucher 10 Uhr 10? Wahrscheinlich nicht viel. Höchstens vielleicht, Zeit für eine kleine Frühstückspause. Oder um ... mehr
Mit Texten führen: Wenn Geldautomaten zu denken geben Exklusivität ist out: Snob-Marketing in der Bredouille Mogeltexten: Neuwortschöpfungen – der neue Trend in Sachen Werbung
alle Beiträge dieses Autors
KOLUMNIST
Kolumnist
Detlef
Krause
zur Kolumne
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
NEWS/ARTIKEL/INTERVIEWS
Finanzmanagement
10 Bausteine für eine effiziente Buchhaltung
NEWS +++ Eine ordnungsgemäße Buchhaltung ist sowohl für Unternehmen als auch Selbstständige ein Muss. Gerade ... mehr
Die Vision vom Assistenzarzt Dr. KI
Wie Künstliche Intelligenz (KI) das Gesundheitswesen revolutioniert
ARTIKEL +++ Künstliche Intelligenz (KI) rückt auch in der Gesundheitsbranche immer stärker in Blickpunkt. Im ... mehr
Markenschutz im Internet
Online-Markenpiraten das Wasser abgraben
INTERVIEW +++ Markenpiraten haben mittlerweile das Netz erobert. Stefan Moritz, Online-Markenschutz-Experte von ... mehr
PRESSEPORTAL
Presseportal
Presseforum Mittelstand - das kostenlose Presseportal
Kostenfreier Pressedienst für Unternehmen und Agenturen mit digitalen Pressefächern für integrierte, professionelle Online-Pressearbeit zum Presseportal
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG