VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Jansen Communications
Pressemitteilung

Millioneninvestment: PFALZKOM | MANET baut modernstes Hochsicherheits-Rechenzentrum in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz.

(PM) Ludwigshafen, 02.10.2009 - Der als Tochterunternehmen der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT gegründete Telekommunikationskonzern PFALZKOM | MANET, geht bereits im dritten Quartal 2010 mit einem neuen, 1.000 m² großen Rechenzentrum in Betrieb. Ab diesem Zeitpunkt sorgen modernste Technologien und die Energieeinspeisung über zwei verschiedene Spannungsebenen direkt am Umspannungswerk für optimale Ausfallsicherheit. Optimal aufeinander abgestimmte Kühlungs- und Stromversorgungslösungen stellen sicher, dass Unternehmen der Metropolregionen Rhein-Neckar, Rheinland-Pfalz und in Teilen von Hessen ihre geschäftskritischen Systeme und Anwendungen jederzeit und mit optimaler Energieeffizienz nutzen können.
Nachweisbare Kostensenkung durch gemanagten Service.
„Stetig steigende Betriebskosten, verschärfte Gesetze wie KonTraG, aber auch der zunehmende Anspruch an die Verfügbarkeit von Daten, IT-Systemen und deren Integrität veranlassen immer mehr Unternehmen, Alternativen zu suchen und eine gemanagte Service-Umgebung außerhalb ihres Unternehmens in Betracht zu ziehen“, erläutert Uwe Burré, Geschäftsführer kaufmännischer Bereich der PFALZKOM | MANET und ergänzt, dass Unternehmen jeder Branche durch das Auslagern von IT-Bereichen und Prozessen nicht nur den administrativen Aufwand und das Risiko minimieren können. Zudem trägt es dazu bei, IT Kosten zu senken und Kapital frei zu setzen. Die 1998 gegründete, 62 Mitarbeiter starke PFALZKOM | MANET hat diesen Trend frühzeitig erkannt und professionelle, individuell wählbare Dienste entwickelt. Erklärtes Ziel bei der Planung und Realisierung des neuen Rechenzentrums ist es, durch den konsequenten Einsatz energiesparender Technologien Hochverfügbarkeit bei minimaler Umweltbelastung sicherzustellen. So sorgt ein ausgeklügeltes System, bei dem elementare Komponenten wie Energieversorgung, Klimatechnik und Löschanlagen ausfallsicher und kompatibel aufeinander abgestimmt sind, für hohe Energieeffizienz. "Die Nachfrage nach Managed IT-Infrastrukturservices in der Region ist stark angestiegen. Neben schmaleren IT-Budgets spielt dabei auch der Wunsch der Unternehmen nach einer Auslagerung ihrer Rechenzentrumsoperationen eine Rolle, mit der sie eine höhere Kosten- und Ressourceneffizienz erzielen wollen", erklärt Geschäftsführer Jürgen Beyer. "Da extrem sichere und gemäß Tier-3-realisierte Rechenzentren nur begrenzt zur Verfügung stehen, freuen wir uns, dieser Nachfrage mit unserem RZ-Projekt besser entsprechen zu können."
Aber auch die Tatsache, dass die Tochter der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT die idealen Voraussetzungen zum sicheren und günstigen Bezug von Energie schafft, da die Einspeisung aus zwei Umspannwerken erfolgen kann, betrachtet das Management als entscheidenden Vorteil. Nach TIER III realisierte Rechenzentren, wie das von PFALZKOM | MANET geplante, sind für die Ansprüche von Firmen gedacht , die ihre IT-Einrichtungen für interne oder externe elektronische Geschäftsprozesse nutzen und deren Daten und Prozesse rund um die Uhr betriebsbereit zur Verfügung stehen müssen. Selbst bei Wartungsarbeiten entstehen keine Beeinträchtigungen der Geschäftsprozesse. TIER III stellt damit die optimale Basis für Unternehmen im Bereich e-Commerce, elektronische Markttransaktionen oder Finanzdienstleistungen, aber auch der verarbeitenden und zuliefernden Industrie dar. Und auch international tätige Firmen, die in mehreren Zeitzonen tätig sind, sind mit dem Service eines solchen High-Tech-Rechenzentrums in der Lage, ihren Mitarbeiter zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf wichtige Ressourcen zu bieten. Neben der Vermarktung von Rechenzentrums-Fläche in Kombination mit Daten- und Internetverbindungen, sowie einem attraktiven Stromangebot hat PFALZKOM | MANET weitere „Managed Services“ entwickelt und bietet diverse Kundenlösungen. Mit dem modularen und skalierbaren Rechenzentrum und den damit verbundenen Services stellt PFALZKOM | MANET eine umfassende Palette an Diensten zur Verfügung, die nahezu jeden Wunsch der zukünftigen Kunden erfüllen können. „Das neue Data Center wird nach ISO 17799, 20001/27001 gebaut und die Überwachung und Verwaltung der Betriebsabläufe und Serviceleistungen erfolgt rund um die Uhr über ein zentrales Überwachungs-Zentrum mit einem erfahrenen Team aus Technik-, Kommunikations- und Anlagenspezialisten.“ unterstreicht Uwe Burré. Die Baumaßnahme beginnt in Kürze und soll im 3. Quartal 2010 abgeschlossen sein. Interessierte Unternehmen können sich bereits jetzt über die Möglichkeiten informieren.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Jansen Communications
Frau Christina Lippert
Birlenbacherstraße, 18
57078 Siegen
+0049-0271-8902627
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER PFALZKOM | MANET

Gegründet wurde die PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbH 1998 als Tochterunternehmen der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT. Seit 2003 hält PfalzKom 40% der Anteile an dem Citycarrier TWL-Kom GmbH. Mit dem Kauf der MAnet GmbH ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Jansen Communications
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG