VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Milemark Communication
Pressemitteilung

Milemark Communication hilft deutsch-amerikanischen Firmen

Milemark Communication hat seinen Geschäftsbereich Interkulturelles Consulting USA nun als eigene Sparte neben seinem Interkulturellen Training USA angelegt.
(PM) Nürnberg, 27.06.2012 - Deutsche Unternehmen, die vor, während oder nach einer Fusion beziehungsweise einer Übernahme durch eine amerikanische Geschäftsleitung stehen, finden bei Milemark Communication erfahrene Business Partner, die die schwierige Zeit des Übergangs im Rahmen eines Internationalisierungsprozesses begleiten oder schon entstandene Schwierigkeiten lösen helfen. Die Identifikation der Probleme, die Analyse der Situation, die Entwicklung von Lösungen und die Begleitung bei der Umsetzung gehören zum Leistungsangebot des deutsch-amerikanischen Beratungsinstituts.

Interkulturelles Consulting USA oft mit Interkulturellem Training USA verwechselt

Oft wird unter Interkulturellem Consulting synonym Interkulturelles Training verstanden, allerdings ist dies in der Praxis nicht korrekt. Denn die meisten interkulturellen Trainer für den Bereich USA und Nordamerika haben (nur) einen geisteswissenschaftlichen Hintergrund und können Organisationen und deren Prozesse im Rahmen einer Firmenübernahme nicht betriebswirtschaftlich beraten. In der Realität benötigen viele deutsche Unternehmen mit amerikanischen Geschäftsbeziehungen zunächst kein Interkulturelles Training, sondern einen qualifizierten Berater. Milemark Communication verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Begleitung und Beratung von Firmenfusionen – sowohl in Deutschland als auch in Nordamerika.

Interkulturelles Training USA für Teams oft als Ergänzung zu Interkulturellem Consulting

Da die interkulturelle Kommunikation zwischen deutschen und amerikanischen Mitarbeitern immer eine „Baustelle“ ist, die sich meist zu gravierenden Missverständnissen auswächst und das Unternehmen gefährdet, ist es sinnvoll, im Rahmen des Übergangs auch gezielte Interkulturelle Trainings durchzuführen. Diese sollten sich jedoch nicht auf allgemeine kulturelle Unterschiede zwischen der deutschen und amerikanischen Geschäftskultur beziehen, sondern gezielt auf die Problematik des betroffenen Unternehmens zugeschnitten sein.

Erwartungen der amerikanischen Seite müssen deutschen Mitarbeitern klar sein

Wichtig ist es, den betroffenen Mitarbeitern im Rahmen eines Seminars aufzuzeigen, was von ihnen erwartet wird und was der Hintergrund für die amerikanische Erwartungshaltung ist. Gleichzeitig muss im Interkulturellen Training klar gemacht werden, wie die betriebswirtschaftlichen Folgen aussehen werden, wenn die deutschen Mitarbeiter eine Angleichung an die amerikanischen Erwartungen verweigern. Denn oftmals ist die amerikanische Geschäftspolitik in deutschen Unternehmen vollkommen unbekannt. Mit entsprechender Aufklärung und praxisorientierten Übungen können solche negativen Prozesse rechtzeitig gestoppt werden. Da meistens beide Seiten von Missverständnissen betroffen sind, können bei Milemark Communication auch amerikanische Teams trainiert werden. Nähere Informationen zum Beratungsangebot von Milemark Communication unter www.milemark.de .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Milemark Communication
Frau Karin Rönspies
Gostenhofer Hauptstraße 50
90443 Nürnberg
+49-911-377 47 33
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MILEMARK COMMUNICATION

Milemark Communication bietet Interkulturelles Consulting USA, Interkulturelles Coaching USA und Interkulturelles Training USA für deutsche und amerikanische Unternehmen mit über 20 Jahren Beratungs- und Trainingserfahrung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Milemark Communication
Gostenhofer Hauptstraße 50
90443 Nürnberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG