VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HighTech Marketing e. K.
Pressemitteilung

Mehr Komfort für häufigere Wiederverwendung

(PM) Karlsruhe, 29.10.2009 - Mit simus classmate bietet die simus systems GmbH Unternehmen mit eigener Produktentwicklung ein effizientes Werkzeug für eine automatische Strukturierung und Klassifizierung von Bauteildaten. Das neue Release 4.3 der modularen Plattform für das Daten-Prozess-Management erleichtert durch zusätzliche Ansichts- und Suchoptionen die Identifikation und Wiederverwendung von Bauteilen. Für eine effizientere Bearbeitung von Stammdaten lassen sich nun über die verbesserte SAP-Schnittstelle Materialien-Werksdaten sowie Dispositions- und Prognoseprofile auslesen, bearbeiten und wieder zurückübertragen.

Die neue Version 4.3 von simus classmate gestaltet das Management von Stamm- und Bauteildaten aus ERP-, PDM- und CAD-Systemen effizienter. Das Modul classmate CAD klassifiziert vollautomatisch 3D-CAD-Modelle anhand Ihrer Geometrie- und Meta-Daten und füllt parallel deren Sachmerkmalleiste aus. Während des Klassifizierungsprozesses leitet classmate CAD aus dem 3D-Modell eine Vorschaugrafik für den integrierten Viewer im classmate-eigenen Format S3D ab. Version 4.3 erfasst die Geometrie des Modells nun komplett, wodurch auch sensible Details berücksichtigt werden. Eine Ähnlichteil-Suche gewinnt an Genauigkeit und präsentiert vollständig die geometrischen Unterschiede zweier CAD-Modelle visuell oder als prozentualen Wert. Zusätzlich lassen sich Baugruppen in einem Modellbaum aufschlüsseln sowie einzelne Bauteile daraus identifizieren und aktivieren.

Weitere Effizienzgewinne bei der Suche und Identifikation von Bauteilen bieten neue Optionen in der geometrischen Suchmaschine classmate FINDER und dem integrierten Bauteil-Viewer. Bewertungen mehrerer Datensätze lassen sich miteinander vergleichen und Unterschiede farblich markiert darstellen. Eine Schnellsuchleiste sowie verbesserte Algorithmen beschleunigen die Recherche nach bestimmten Merkmalen. Zahlreiche neue Ansichtsoptionen, wie eine perspektivische Projektion oder eine Gitterdarstellung des CAD-Modells, unterstützen zusätzlich die Identifikation der Bauteile und erhöhen auf diese Weise deren Wiederverwendung.

Der classmate connector für SAP ermöglicht einen direkten lesenden und schreibenden Zugriff von simus classmate auf SAP. Die Schnittstelle erhält den neuen Ergebnisspeicher SAP Plant, mit dem sich Werksdaten von Materialen in simus classmate einlesen, bearbeiten und wieder zurückübertragen lassen. Ebenso können Dispositions- und Prognoseprofile aus SAP ausgelesen werden. Alle Anmeldungen erfolgen mit SAP-Benutzerdaten, so dass Änderungen dem korrekten Benutzer zugeschrieben werden.

Weitere neue Funktionen und Erweiterungen ermöglichen eine komfortablere Bedienung sowie eine verbesserte anwenderspezifische Anpassung der Benutzeroberfläche. Über eine JavaScript-API lässt sich simus classmate nun mit Skripten und Makros für häufig auftretende Befehlsfolgen ansprechen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Hightech Marketing e.K.
Herr Dr. Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
+49-89-4591158-0
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Herr Dr. Arno Michelis
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe
+49-721-83 08 43-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SIMUS SYSTEMS

Die 2002 gegründete simus systems GmbH in Karlsruhe ist mit seiner Produktfamilie simus classmate einer der Marktführer im Bereich automatische Klassifizierung von CAD-Modellen, Datenbereinigung von Massendaten sowie dem Suchen und Finden ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HighTech Marketing e. K.
Innere Wiener Straße 5
81667 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG