VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co.KG
Pressemitteilung

Medienkompetenz: Wege zur politischen Teilhabe - 57. Münchner Mediengespräch

57. Münchner Mediengespräch am 22. Januar 2014, 19.30 Uhr: Fachleute aus Pädagogik, Lehre und aktuellen Projekten diskutieren über Medienpädagogik im Zeitalter von Social Media
(PM) München, 21.01.2014 - Was kann Medienpädagogik leisten, um Erwachsene und Jugendliche für politisches Gestalten zu interessieren und eine kritische Medienteilhabe zu ermöglichen? Darüber diskutieren Dr. Ulrike Wagner (Direktoriumsmitglied und Leiterin der Forschungsabteilung am JFF Institut für Medienpädagogik), Klaus Lutz (Pädagogischer Leiter des Medienzentrums Parabol Nürnberg) und Martina Mühlberger (Stiftung Medienpädagogik Bayern) am Mittwoch, dem 22. Januar 2014, ab 19.30 Uhr im BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung. Peter Lokk (Stiftung Journalistenakademie) moderiert die Runde.

Information, Wissen und Bildung spielen eine entscheidende Rolle für die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft. Dabei sind die Medien ein Wissenspool, der für den Erwerb von Informationen, den inhaltlichen Diskurs und die demokratische Kultur existentiell ist. „Nicht nur Journalisten brauchen Zugang zu strukturierter, fundierter Information, sondern jeder, der sich einmischen und engagieren will“, erklärt Peter Lokk. Medienkompetenz zeigt sich besonders, wenn Bürgerinnen und Bürger eigene Medien erstellen und Möglichkeiten zur Partizipation nutzen: Broschüren, Zeitungen, Zeitschriften, Online-Portale, Videoplattformen, Blogs und Social Media.

Das 57. Mediengespräch findet im BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Prielmayerstraße 3 (U-Bahn/S-Bahn Hauptbahnhof), statt. Der Eintritt ist frei. Das BayernForum bittet um Anmeldung unter bayernforum@fes.de. (1445 Zeichen)

Die Münchner Mediengespräche bieten ein regelmäßiges Diskussionsforum mit dem Ziel, neue Entwicklungen in Presse, Hörfunk, Fernsehen und Internet kritisch zu beleuchten. 1999 luden das BayernForum und die Journalistenakademie in München zum ersten Mediengespräch ein. Gäste waren seither beispielsweise Walther von La Roche, Volker Herres, Karl Forster, Romy Fröhlich, Sissy Pitzer, Rainer Tief, Volker Lilienthal, Detlef Esslinger, Herlinde Koelbl und Hans-Jochen Vogel. Im Januar 2014 beschäftigt sich das 57. Münchner Mediengespräch mit Medienkompetenz und dem, was Medienpädagogik leisten kann, um die Bürger für einen kritischen Umgang mit Neuen Medien und ein kreatives Mitgestalten zu befähigen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co.KG
Herr M.A. Peter Lokk
Arnulfstr. 111-113
80634 München
+43-89-1675106
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
BayernForum
Frau Katrin Schömann
Prielmayerstraße 3
80335 München
+49-89-51 55 52 42
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER DIE STIFTUNG JOURNALISTENAKADEMIE DR. HOOFFACKER GMBH & CO. KG

Die Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG ist eine verlagsunabhängige Journalistenschule in München. Seit 2000 bieten die Journalistin Dr. Gabriele Hooffacker und ihr Dozententeam Lehrgänge in den Bereichen ...
ZUM AUTOR
ÜBER BAYERNFORUM DER FRIEDRICH-EBERT-STIFTUNG

Das BayernForum ist das Bildungsbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung für München und Südbayern. Die gemeinnützige, private und kulturelle Einrichtung ist den Ideen und Grundwerten der sozialen Demokratie verpflichtet. Seit ...
PRESSEFACH
Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co.KG
Arnulfstr. 111-113
80634 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG