VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Müller & Kollegen UG
Pressemitteilung

Mediation: Neuer Trend im Rechtsschutz

Auf dem Markt der Rechtsschutzversicherung macht sich offenbar ein neuer Trend bemerkbar. Mit dem Mediationsgesetz wollte man vor drei Jahren die Möglichkeit einräumen, durch das Rechtsmittel der Mediation Gerichtsprozesse zu vermeiden.
(PM) Berlin, 30.07.2015 - Deshalb berücksichtigen immer mehr Rechtsschutzversicherer dieses Verfahren in ihren Tarifen und sichern eine Kostenübernahme zu. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherer sagt sogar, dass mehr als 90 Prozent der Versicherer diese Regelung in ihren Versicherungswerken aufgenommen haben. Doch ist die Mediation wirklich geeignet, um die Interessen der Versicherten zu berücksichtigen und ihr gutes Recht durchzusetzen? Rechtsschutzexperten hegen daran erhebliche Zweifel.

Außergerichtliche Verfahren immer beliebter

Es scheint, als sollte die außergerichtliche Konfliktlösung immer weiter auf dem Vormarsch zu sein. Über 90 Prozent der Rechtsschutzversicherer haben die Mediation in ihren Tarifen berücksichtigt und sagen eine Übernahme der Kosten zu, denn man verspricht sich von der außergerichtlichen Lösung eine schnellere, nachhaltigere und kostengünstigere Einigung, die in gegenseitigem Einvernehmen getroffen wird. Doch ungeachtet der Verbreitung in den Rechtsschutztarifen der Versicherer und der großen Nachfrage auf Seiten der Versicherten gibt es auch kritische Stimmen gegen die Mediation. Fast scheint es, als sollte nicht jeder Trend erfolgversprechend sein, denn die Kritik kommt vor allem vom Verbraucherschutz, der seine Kunden letztlich umfassend gegen Misserfolge schützen will.

Verbraucherschutz bleibt distanziert

Der Verbraucherschutz weist darauf hin, dass der Versicherungsnehmer am Anfang des Verfahrens ohne anwaltlichen Beistand und ohne entsprechende Interessensvertretung ist. In der ihm unbekannten Situation der Mediation ist er auf sich allein gestellt und muss seine Interessen selbst vertreten. Der Mediator darf wiederum keinerlei rechtlichen Rat erteilen, insbesondere darf er auch nicht die Vertretung des Versicherungsnehmers übernehmen. Doch selbst bei einfachen Verfahren entsteht eine Vielzahl von Rechtsfragen, die unbedingt durch juristische Fachkräfte zu beurteilen ist. Besonders gefährlich wird es, wenn der Mediator die Konfliktparteien nicht zusammen an einen Tisch bringt, sondern separat nacheinander mit ihnen redet. Dann wird eine einvernehmliche Lösung, die in beiderseitigem Interesse ist, schwer zu finden sein. Zur Herausforderung werden auch Mediatoren, die nur von einem Versicherungsunternehmen ausgebildet werden, denn diese können kaum im Interesse des Versicherten entscheiden und vermitteln.

Trotz aller Kritik viele Vorteile

Obwohl die Mediation durchaus kritisch bewertet werden kann, hat sie einige Vorteile. Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft geht davon aus, dass man nahezu jeden Konflikt mit einer Mediation lösen kann. Die Lösung sollte schneller und unabhängig von Gerichtsterminen möglich sein, denn letztlich stehen weniger juristische Fragen im Vordergrund als vielmehr die Interessen der beiden Parteien. Vor diesem Hintergrund dürfte die Mediation auch in Zukunft gefragt sein und vor allem von den Versicherern auch weiterhin bezahlt werden. Das schließlich dürfte das vornehmliche Interesse des Versicherten sein, der zu diesem Zweck eine Rechtsschutzversicherung abschließt. An der Bedeutung der Mediation als Konfliktlösungsverfahren sollte somit nicht zu zweifeln sein.

Welche Möglichkeiten der außergerichtlichen Einigung es noch gibt und wie die einzelnen Rechtsschutzversicherer in den letzten Tests abgeschnitten habe, erfährt man auf www.rechtsschutzversicherungen-testsieger.de/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Müller & Kollegen UG
Herr Daniel Setzke
Mehringdamm 42
10961 Berlin
++49-30-92277527
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MÜLLER & KOLLEGEN UG

Die Müller & Kollegen UG verwaltet diverse Internetseiten zu den Themen Finanzen und Versicherung. Des Weiteren ist das Unternehmen auf moderne und innovative Software- und Websolutions spezialisiert. Der Sitz des Unternehmens ist mitten im Herzen Berlins.
PRESSEFACH
Müller & Kollegen UG
Mehringdamm 42
10961 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG