VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
tec4U-Solutions GmbH
Pressemitteilung

Materialspezifische Lastenhefterstellung mit dem CoChecker

Der CoChecker überprüft Produkte im Hinblick auf materialrelevante Gesetze und Kundenvorgaben. Zur Absicherung von Entwicklungen und zur Entlastung der Entwickler können mit dem CoChecker auch materialspezifische Lastenhefte erstellt werden.
(PM) Saarbrücken, 28.03.2011 - Mit der Compliance Checker Anwendung CoChecker von tec4U können Gesetze, Normen, Richtlinien und Kundenanforderungen (beispielsweise ELV, REACH, RoHS* etc.) produktspezifisch auf einen Blick dargestellt und bewertet werden. Bereits innerhalb des Produktreifegrad-prozesses sehen sich die Produktstrategen und Entwickler in der Automobilindustrie mit wachsenden Materialanforderungen konfrontiert. Um den Vorgaben des VDA zum Produktreifegradprozess und des Komponentenlastenheftes Rechnung zu tragen, muss sich der Entwickler zu einem sehr frühen Zeitpunkt mit den Materialvorgaben des Gesamtproduktes wie auch der Teilprodukte beschäftigen. Zum Ende der Definitionsphase muss das Komponentenlastenheft bereits vorliegen, welches als Systemlastenheft, Modul- oder Bauteillastenheft oder als Einzellastenheft die Bauteil- und damit auch Materialvorgaben regelt. Die Nichtbeachtung der gestellten Vorgaben kann zu kurzfristigen Materialsubstitutionen unmittelbar vor Produktionsstart führen, eventuell verbunden mit einer Werkzeugänderung oder dem Wegfall eines Lieferantenteils mangels materialspezifischer Alternativlösung. Für den Kunden kann dies eine Produktionsverschiebung seines Produktes bedeuten. Um solche Szenarien zu vermeiden, können mit dem CoChecker bereits zum Zeitpunkt der Produktentwicklung materialspezifische Lastenhefte per Knopfdruck erstellt werden, ohne dass ein konkretes Produkt vorhanden sein muss. Die Entwickler werden so entlastet und Risikopotential durch Know-how ersetzt.

*ELV: Richtlinie 2000/53/EG über Altfahrzeuge
*REACH Verordnung: 1907/2006/EG Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von Chemikalien.
*RoHS Richtlinie: 2002/95/EG zur Beschränkung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
tec4U-Solutions GmbH
Frau Stefanie Huber
Saar-Lor-Lux-Straße 13
66115 Saarbrücken
+49-681-92747-122
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TEC4U-SOLUTIONS GMBH

tec4U ist Ingenieur- und Softwaredienstleister im Bereich der anforderungskonformen Produktgestaltung und unterstützt bei der Umsetzung von Material Compliance Anforderungen.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
tec4U-Solutions GmbH
Saar-Lor-Lux-Straße 13
66115 Saarbrücken
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG