VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
GausemeierPR
Pressemitteilung

Das Potenzial von Master Data Management im Multi Channel-Einzelhandel

(PM) Hamburg, 29.10.2014 - Die Multi Channel-Welt der mobilen Endgeräte und sozialen Medien schläft nie. Und so gab es noch nie eine größere Menge – und Vielfalt – an verfügbaren Daten für den Einzelhandel wie hier. Für Einzelhändler war es noch nie wichtiger, diese Daten zu nutzen, um ihre Unternehmensziele zu erreichen und einen nahtlosen, einheitlichen Kundenservice zu bieten. Verbraucher informieren sich und kaufen heute gleichermaßen gern online, am POS oder per Smartphone ein. Unabhängig vom Kanal oder dem Touchpoint, den sie zum Stöbern oder Einkaufen benutzen, erwarten sie allerdings ein einheitliches, zufriedenstellendes Einkaufserlebnis.

Wie die Ergebnisse einer von uns im letzten Jahr durchgeführten Umfrage zeigen, ist sich die Mehrheit der Einzelhändler dieser Forderung nach Einheitlichkeit bewusst. Den Unternehmen ist klar, dass ihre Umsätze sinken, wenn sie diese Voraussetzung nicht erfüllen.

Die Bedeutung von Produktdaten

Die Umfrage belegte, wie wichtig hochwertige Produktdaten waren, um das geforderte zufriedenstellende Multi Channel-Einkaufserlebnis zu erreichen. Und sie zeigte, dass diese Daten es Einzelhändlern nicht nur ermöglichten, die Einheitlichkeit ihres Service zu verbessern, sondern auch mit passenden Cross-&-Up-Selling-Angeboten Umsatzsteigerungen zu erreichen.

Etwa drei Viertel der Einzelhändler erkannten, dass die steigende Nutzung sozialer Medien und mobiler Endgeräte zu einer Zunahme bei Datenattributen und -quellen führt und die zusätzlichen Daten neue Geschäftschancen bieten.
Vorhandene Produktdaten können um Daten zum Kundenverhalten ergänzt werden, beispielsweise zu Verkäufen im stationären Einzelhandel, Rücklaufquoten und Umsatzgeschwindigkeit. Zusätzlich bieten sich Daten aus sozialen Medien an, z.B. Ratings, Reviews und Likes. So erhalten Einzelhändler wertvolle Einblicke in die Einkaufspräferenzen ihrer Kunden.

Einschränkungen bei der Datenanalyse

Leider können sich die Schlussfolgerungen aus Daten als wertlos erweisen und die Nutzbarkeit von Datenanalysen kann durch minderwertige und unvollständige Eingangsdaten eingeschränkt sein.

Darum muss zunächst unbedingt festgestellt werden, welche der verfügbaren Daten am meisten zur Verbesserung der Produktdaten und der Kundenzufriedenheit insgesamt beitragen. “Diese Daten werden in Einzelhandelsunternehmen häufig isoliert in getrennten physischen Umgebungen (Silos) vorgehalten, beispielsweise in ERP-, POS- und Kundenbindungssystemen oder E-Commerce-Kanälen und sozialen Netzwerken. Das macht Analyseversuche nicht nur zu einer Herausforderung, sondern behindert auch den Entscheidungsfindungsprozess im Unternehmen, denn sie bremsen das Tempo, mit dem nützliche Berichte erstellt werden können. Am schwersten wiegt jedoch, dass jede Erkenntnis aus einer solchen Analyse auf qualitativ ungeeigneten oder ungenauen Daten beruhen könnte”, weiß Manfred Heckt, Geschäftsführer von Stibo Systems aus unzähligen Kundenprojekten genau.

Mithilfe einer Lösung für die Stammdatenverwaltung können Unternehmen eine einzige Quelle für hochwertige Daten erstellen und pflegen. Wird diese Quelle für Analysen genutzt, kann dies den Schlüsselfaktor Kundenzufriedenheit verbessern.

Eine solche MDM-Lösung bietet eine zentrale Möglichkeit, Daten übergreifend für alle Einzelhandelsumgebungen (ganz gleich, ob physisch oder virtuell) zu verwalten und auszutauschen. So können über alle Kanäle und Touchpoints eines Einzelhändlers hinweg immer dieselben Produktdaten bereitgestellt werden (zu Ressourcen, sozialen Medien, Standorten usw.).

Eine einzige, verlässliche Datenquelle

Der Zugriff auf eine einzige, vertrauenswürdige Datenquelle bedeutet, dass Einzelhändler an die Kundenbedürfnisse angepasst reagieren können. Mit dieser Lösung können sie die gewünschten Daten zum gewünschten Zeitpunkt auf dem gewünschten Endgerät bereitstellen.

Kunden verlangen Einheitlichkeit über alle genutzten Kanäle hinweg. Deshalb war es für Einzelhändler noch nie wichtiger als jetzt, die Fülle und Vielfalt der verfügbaren Daten zu analysieren und die gewonnen Erkenntnisse für ihre Geschäftsstrategie zu nutzen.

Legen Einzelhändler den Fokus dagegen nur auf grundlegende Produktdaten, entgehen ihnen die Geschäftschancen durch die Reichhaltigkeit der zusätzlich verfügbaren Daten. Für eine Führungsposition im wettbewerbsintensiven Multi Channel-Markt ist die Analyse und Nutzung von Daten entlang der gesamten Kundenbeziehung jedoch unverzichtbar.
Entscheidend für den Erfolg ist, wie diese Daten verwaltet werden. Hier wird der Einsatz einer MDM-Lösung als einzige, vertrauenswürdige Datenquelle zu einem bedeutenden Schritt auf dem Weg von der Datenerfassung hin zur Kundenzufriedenheit. Wer mehr über Master Data Management-Lösungen wissen will, kann sich hier informieren: www.stibosystems.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
GausemeierPR
Frau Sabine Gausemeier
Neuhäuserstr. 132
33102 Paderborn
+49-5251-699880
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER STIBO SYSTEMS GMBH

Stibo Systems ist der weltweit führende Anbieter für Multi-Domain Master Data Management (MDM) Lösungen. Branchenführer vertrauen auf Stibo Systems bei der Verbindung von Produkt-, Kunden-, Lieferanten- und anderen ...
PRESSEFACH
GausemeierPR
Neuhäuserstr. 132
33102 Paderborn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG