VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Jäntsch Promotion
Pressemitteilung

Marco Ventre & Band - Wenn die Sehnsucht ruft

Sehnsucht – Gestern, Heute und Morgen oder die Quintessenz des Schlagers
(PM) Köthen, 18.07.2011 - Aristoteles packte zu den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft noch ein fünftes dazu: den Äther. Daraus entstand die "Quintessenz", auch als das "Wesentliche" bezeichnet. Der große griechische Denker wusste schon immer, was er tat. Mehr als 2300 Jahre später kann eine Kärntner Band ein Lied davon singen, dass seine Thesen gerade wieder ihre Bestätigung gefunden haben – und diesmal musikalisch.

Marco Ventre & Band sind 2010 zum Grand Prix der Volksmusik angetreten und haben sich, bevor der internationale Schlagerwettbewerb in die Fernsehpension geschickt wurde, vor einem Millionenpublikum einen respektablen vierten Platz ersungen und erspielt. Es war der erfolgreichste österreichische Beitrag im Vier-Länder-Wettkampf. Titel des Erfolgsschlagers: "Sehnsucht war gestern". Darauf folgte ein Durchmarsch in die Hitparaden, ein Album, das in seinem Heimatland Goldstatus erreichte, und die Radios hatten einen neuen Stammgast in den Playlists. Ein gutes Jahr, dieses 2010!

Und hier, an dieser Stelle, da kommt auch Aristoteles ins Spiel: Radio surft auf Ätherwellen zu den Ohren der Hörer. Für Marco Ventre & Band hat das eine doppelte Bedeutung. Da wären einmal die besagten Radio-Plays von Hits wie "Sehnsucht war gestern" oder "Ganz viel von dir" und die Stimme des Sängers, der übrigens auch hinter dem Moderatoren-Mikro von Radio Kärnten eine gute Figur macht und im Fernsehen das Lokalprogramm als Sprecher begleitet. Zur Doppelbedeutung und auch Quintessenz wird alles dann, wenn man Ventre und seine Band im Gesamten betrachtet. Fünf Musiker: Walter Olschan (Bass), Markus Jakopitsch (Gitarre), Ingo Rud (Keyboards), Hannes Pirker (Drums) und vorne, an der Bühnenkante, da singt Marco Ventre. Zu fünft haben sie den Grand Prix gestemmt und stets immer nur zu fünft stehen sie auf der Bühne. "Ich bin ein Band-Musiker", sagt Ventre und erzählt, dass er sich dann am wohlsten fühlt, wenn "hinter mir das Schlagzeug scheppert und ich spüre, dass die Kollegen richtig loslegen". Solo-Auftritte gibt es nicht. "Uns gibt’s nur im Fünferpack!", so Ventre über "seine" Quintessenz des Schlagers.

Der Erfolg beim Grand Prix gab der Musik-Karriere einen deutlichen Schub. In ihrem Heimatland haben sich die fünf Musiker ihren Status sowieso schon lange erspielt. Jetzt geht es darum, noch weiter über die Landesgrenzen zu gehen als bisher. Das neue Album wird dazu beitragen, die nächsten Schritte zu setzen, Überzeugungsarbeit zu leisten und den Medien und dem Publikum zu zeigen, dass der Erfolg beim Grand Prix keine Eintagsfliege war.

Das neue Album "Wenn die Sehnsucht ruft" enthält eine breite Palette an hochwertigen Schlagersongs, die von einer Riege erfolgreicher Songschreiber aus dem deutschen Sprachraum beigesteuert wurden. Allen voran wieder Andreas Martin und Bernd Meinunger, die schon den Grand Prix-Hit schrieben, aber auch Francesco Bruletti (Bernhard Brink), Michael Morgan, Tobias Reitz (Helene Fischer) haben zur Feder gegriffen. Tanzbare Ohrwürmer finden sich ebenso darauf wie "Zuhör-Titel" und kraftvolle Balladen. "Die Lieder wurden für meine Stimme komponiert, was die Auswahl entsprechend schwer machte. Ich konnte mich nicht entscheiden, denn am liebsten hätte ich sie alle gesungen", so Ventre, der demzufolge auch keinen persönlichen Lieblingssong der CD nennen will. "Mir gefallen sie alle! Jeder steht für sich. Und der Facettenreichtum tut es auch", sagt er. Und die Freude über die neue CD teilt er gerne durch fünf.

Es wird somit wieder die "Sehnsucht" sein, die Menschen dazu bringt das Album hören zu wollen. Und da Sehnsucht nichts anderes ist als "inniges Verlangen", steht weiteren Karriereschritten nichts im Wege.

Das neue Album von Marco Ventre & Band "Wenn die Sehnsucht ruft" inkl. dem Hit "Der Sommer ist heiß" ist ab 29. Juli 2011 im deutschen Handel erhältlich.
Quelle: Sabine Rothmair Ariola

Weitere Informationen: www.marcoventre.at und www.ariola.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Jäntsch Promotion
Frau Daniela Jäntsch
Hohenköthener Str.44
06366 Köthen
+49-3496-570721
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER JÄNTSCH PROMOTION

Mein Name ist Daniela Jäntsch. Bin Ressortleitung für den Bereich Schlager/ Volksmusik auf www.perfect4all.de. Ich besuche Veranstaltungen. Schreibe Berichte oder mache CD Werbung. Mehr über mich auf www.jaentsch-promotion.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Jäntsch Promotion
Hohenköthener Str.44
06366 Köthen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG