VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Kompetenzteam Europa
Pressemitteilung

Manager4Business - Das Gründerportal

Das neue Portal für Existenzgründer und Unternehmensnachfolger
(PM) Königs Wusterhausen, 15.01.2013 - Auf dem neuen Portal für Existenzgründer und Unternehmensnachfolger finden interessierte Leser kostenlos alle wichtigen Themen ausführlich behandelt, die zukünftige Unternehmer in Zeiten vor - als auch nach der Gründung, betreffen könnten.

Eine Website mit 48 Unterseiten für Existenzgründer und Startup-Unternehmen, mit vielen wertvollen Informationen inkl. Tipps und Arbeitshilfen - finanziert zu 100% aus privaten Mitteln.

- Kompendium: Marktpotenzial, Recht, Rechtsformen, Steuern, Finanzierung ...
- Vor Gründung: ALG I+II, Gründen nach Branchen, Businessplan, Mitgliedschaften ...
- Nach Gründung: Förderprogramme, KfW-Gründercoaching ...

Warum dieses Gründerportal

Laut Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung hat auf dem Gebiet Ost-Deutschlands (Ex-DDR plus West-Berlin) die Bevölkerung im Zeitraum 1950 - 2005 um 3,8 Millionen Menschen abgenommen, die Stadt Berlin hat jedoch an Bevölkerung etwas zugenommen. Die fünf ostdeutschen Flächenländer allein verloren jedoch rund 3,9 Millionen Einwohner, mit all seinen Negativfolgen wie z. B. Fachkräfteabwanderung, Steuermindereinnahmen usw., die Auswirkungen auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Länder, Städte und Gemeinden haben.

Die Hauptmotive für Abwanderungen sind:

- die spezielle Einkommens- und Beschäftigtensituation in den Ländern, Regionen
- fehlende Berufsperspektiven bei strukturell bedingter und andauernder hoher Arbeitslosigkeit
- höhere Lebensstandards in den Zielregionen.

Der eigene Chef - eine erfüllende berufliche Perspektive

Unternehmensgründer, die z. B. mit dem Gründungszuschuss aus der Arbeitslosigkeit gefördert wurden, weisen in allen Bundesländern eine deutlich höhere Integration in den Wirtschaftskreislauf auf, als alle vergleichbaren nicht geförderten Gründer.

Vergleicht man die Gründungsförderung mit anderen Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik, also die Eingliederung von Arbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt wie z.B. Lohnkostenzuschüsse, berufliche Weiterbildungen, Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen etc., schneidet die Gründungsförderung besonders positiv ab, vor allem in Regionen mit hoher und langandauernder Arbeitslosigkeit. (siehe: Manager4Business / Kompendium / Pressemitteilungen)

Manager4Business - Das Gründerportal ...

... soll mittels umfassender Informationsbereitstellung und Aufklärung einen Beitrag dazu leisten, damit Arbeitsuchende durch Gründung des eigenen Unternehmens in der Heimatregion, für sich eine neue berufliche Perspektive entwickeln können.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Kompetenzteam Europa
Herr Mathias Tretschog
Schenkendorfer Flur 14
15711 Königs Wusterhausen
+049-3375-214910
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MATHIAS TRETSCHOG - INITIATOR VON MANAGER4BUSINESS - DAS GRÜNDERPEORTAL

Mathias Tretschog ist Betriebswirt mit Wirtschaftsdiplom, Marketing- und Vertriebs-Ökonom sowie Sachbuchautor von "Chancen und Risiken bei Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus, Grin-Verlag 2010" und "Ganzheitliche Kommunikationsstrategien für Startup-Unternehmen, Grin-Verlag 2012".
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Kompetenzteam Europa
Schenkendorfer Flur 14
15711 Königs Wusterhausen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG