VOLLTEXTSUCHE
News, 24.03.2010
Management
Fünf Tipps für ein nachhaltiges Unternehmenswachstum
Auch wenn die Konjunktur in Deutschland wieder anzieht und die deutsche Bundesbank ihrem neuesten Monatsbericht zufolge mit einer spürbaren Belebung der deutschen Wirtschaft rechnet: Um vom Aufschwung profitieren zu können, müssen Unternehmen aus der Krise lernen und die richtigen Weichen stellen. Eine Umfrage gibt hierzu Hilfestellung.

Wie die neuen Zahlen des Münchener Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo) zum Geschäftsklima in Deutschland zeigen, macht sich in der deutschen Wirtschaft wieder Optimismus breit. Danach hat sich die wirtschaftliche Lage quer durch alle Wirtschaftszweige stark verbessert. Auch gehen die meisten Unternehmen davon aus, dass die Geschäfte weiter anziehen werden. Allein Prognosen schaffen aber noch kein Unternehmenswachstum. Beim Aufschwung mit dabei sein werden nur alle jene Unternehmen, die sich zukunftsfähig aufstellen. Basierend auf einer internationalen Umfrage unter 11.000 Fach- und Führungskräften aus 15 Ländern hat Regus, weltweit führende Anbieter von innovativen Arbeitsplatzlösungen, fünf Empfehlungen veröffentlicht, wie Unternehmen die Aufschwungphase für sich nutzen und die Weichen für ein nachhaltiges Unternehmenswachstum stellen können.

Empfehlung Nr. 1: Expandieren – aber vorsichtig!

Wer sich nach außen öffnen will, darf sich nicht von geografischen Grenzen behindern lassen. China, Indien und andere aufstrebende Volkswirtschaften bieten riesige Potentiale für zukünftiges Wachstum. Dank der immer moderneren und erschwinglicheren Kommunikationstechnologien kann eine Geschäftstätigkeit im Ausland zukünftige Wachstumspotentiale erschließen. Allerdings müssen neue Märkte zuerst gründlich untersucht und die richtigen internationalen Partner gefunden werden, damit die Kosten nicht außer Kontrolle geraten.

Empfehlung Nr. 2: Intelligenter arbeiten!

Unternehmen weltweit konzentrieren sich auf die Personalkosten und vergessen dabei andere Fixkosten. Für die meisten Unternehmen stellen die Gebäudekosten die zweithöchsten fixen Gemeinkosten dar. Jedoch versäumen es 95 % der Unternehmen, diesen Posten hinsichtlich möglicher Einsparungen zu überdenken. Statt sich an kostspielige Mietverträge mit festen Laufzeiten zu binden, können sie sich nach flexibleren Möglichkeiten umsehen, wie zum Beispiel kurz- oder mittelfristige Vermietungen bzw. virtuelles Arbeiten. Flexible Arbeitsmodelle können die Gebäudekosten eines Unternehmens um bis zu 60 % senken und gleichzeitig die Mitarbeiter motivieren.

Empfehlung Nr. 3: Umweltfreundlich arbeiten!

Umweltfreundliche Technologien schonen nicht nur die Umwelt, sondern bieten auch Gelegenheit Kosten zu sparen. Der Einsatz von Strommessgeräten, Zeitschaltuhren und eine energiesparende Beleuchtung können die Stromrechnung signifikant reduzieren. Werden virtuelle und flexible Arbeitsmöglichkeiten eingerichtet, kann ein Unternehmen zusätzlich Reisekosten sparen und gleichzeitig seine CO2-Bilanz erheblich verbessern.

Empfehlung Nr. 4: Outsourcing-Möglichkeiten nutzen!

Um sich möglichst stark auf die Ertrag bringenden Tätigkeiten konzentrieren zu können, sollten Unternehmen so viele andere Zeit fressende Tätigkeiten wie möglich auslagern. Aufgaben wie beispielsweise die Gebäudeunterhaltung, Verwaltung und Wartungsdienste können von Dienstleistern übernommen werden, so dass sich das Unternehmen auf seine Kerntätigkeit konzentrieren und dadurch den Ertrag steigern kann.

Empfehlung Nr. 5: Intensives Networking betreiben!

Auch wenn dies nicht jedermanns Sache ist, sind soziale Beziehungen wichtig, um neue Kunden und Kontakte zu gewinnen und wichtige Informationen oder Empfehlungen zu erhalten. Schließlich ist das einer der einfachsten Wege, um neue Aufträge zu erhalten.


[Quelle: Regus]
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Targeting
Eine Studie zum Dateneinsatz für genau auf die Zielgruppe zugeschnittene Werbung (engl. „Targeting“) ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG