VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mammut Pharma GmbH
Pressemitteilung

Mammut Pharma: Mammut Baby Bäuchleinwohl wird jetzt zu Mammut -San

Wie kommen die Produkte eines Unternehmens eigentlich zu ihrem Namen? Produktnamen wie „Fruchtzwerge“ und „Billy“ – Regal sind lange bekannt.
(PM) Berlin, 15.03.2012 - Dass Mammut Pharma, Spezialist für Mutter- und Kleinkindmedizin das Mammut Baby Bäuchleinwohl nun in Mammut-San gegen Säuglingskoliken umbenannt hat, ist noch weniger publik.

„Wie könnte der geeignete Name für die Suspension gegen Säuglingskoliken von Mammut Pharma heißen?“, darüber hat sich das gesamte Team von Mammut Pharma lange Gedanken gemacht, sagt Reiner Christensen, der Geschäftsführer von Mammut Pharma.

Präsent sein, dabei sein und auch mal Veränderungen antreten, das ist gerade heutzutage wichtig, um mit dem Markt mithalten zu können. Aus diesem Grund macht sich Mammut Pharma auch immer wieder Gedanken zu neuen Produkten. So zum Beispiel gibt es seit Oktober 2011 den Mammut-Eukalyptus-Sticker. Dieser kam vor allen Dingen bei den Kleinen ziemlich gut an – aber nicht nur die Kleinen können nun in der Erkältungszeit wieder frisch durchatmen, sondern die ganze Familie ist jetzt im Mammut-Eukalyptus-Sticker-Fieber. Weil das Produkt und auch der Name der Innovation am deutschen Markt so prima bei der Zielgruppe Babys mit Säuglingskolik ankamen, hat sich Mammut Pharma dazu entschieden, die Suspension gegen Säuglingskolik nun in Mammut-San umzubenennen.

Besonders, weil der Spezialist für Mutter- und Kleinkindmedizin auf sanfte Medizin (ohne Alkohol, ohne Zucker etc.) und eine einfache Anwendung der Produkte setzt, wird nun mit dem neuen Produktnamen „Mammut-San“ deutlich, dass jedes Produkt einen passenden Namen benötigt.

Aus diesem Grund hat sich Reiner Christensen zusammen mit den Marketingexperten lange den Kopf über die Vor- und Nachteile von verschiedenen Ideen für die Suspension gegen Säuglingskoliken zerbrochen. „Am wichtigsten bei der Suche nach dem passenden Namen war mir, dass deutlich wird, dass wir Mammut sind und das Mammut sanfte Kindermedizin entwickelt und anbietet.“ Mit dem Wort „San“ wird deutlich, dass die Suspension gegen Säuglingskoliken von Mammut Pharma auf die Bedürfnisse der Kleinsten unter uns zugeschnitten ist. Und weil gerade das der Fokus ist, auf den Mammut Pharma setzt, hat das Unternehmen die Inhalts- und Wirkstoffe des Mammut-San nicht verändert. Kein Alkohol, kein Zucker, keine Laktose, sowie keine unnötigen Zusatzstoffe; wie wir es von Mammut Pharma kennen und schätzen.

Auch die praktische Dosierhilfe ist beim Mammut-San dabei. Mit Hilfe der Dosierhilfe ist die Suspension gegen Säuglingskoliken für die Eltern exakt zu dosieren
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Mammut Pharma
Frau Stefanie Heß
Zuständigkeitsbereich: PR, Marketing
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
+49-30-64832006
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MAMMUT PHARMA GMBH

Die Mammut Pharma GmbH ist der Spezialist für sanfte Mutter- und Kleinkindmedizin. Das Unternehmensziel sind Medizin- und Gesundheitsprodukte im Mutter-Kleinkind-Bereich, die sich durch verständliche Verpackungen und Beipackzettel, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Mammut Pharma GmbH
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG