VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MCM Investor Management AG
Pressemitteilung

MCM Investor Management AG sieht keine Preisblase am Immobilienmarkt

(PM) Magdeburg, 15.07.2013 - Die Zahl der leerstehenden Wohnungen geht in Deutschland seit Jahren zurück. Zu diesem Ergebnis kommt eine breit angelegte Studie des Forschungsinstituts Empirica in Zusammenarbeit mit dem Immobiliendienstleister CBRE. Bei den untersuchten Geschosswohnungen sank der Leerstand zwischen 2011 und 2012 um 0,2 Prozent auf 3,2 Prozent und damit zum sechsten Mal hintereinander. „Diese Aussage, der eine Untersuchung des gesamtdeutschen Marktes zugrunde liegt, ist wichtig. Denn sie zeigt, dass die offensichtlichen Preiserhöhungen an vielen Standorten in Deutschland nicht „künstlich“ sind, sondern offenbar das Ergebnis von Angebot und Nachfrage, wenngleich an einigen Metropolen – wie beispielsweise München – Stilblüten zu beobachten sind“, sagt der Immobilienkaufmann Thomas Filor, Geschäftsführer des Magdeburger Immobilienunternehmens Emissionshaus Filor.

Mehr Bürger suchen inzwischen nach Alternativen, wenn es um die private Absicherung durch geeignete Geldanlage geht. Immobilien scheinen hier immer mehr in den Fokus zu rücken. So ergab auch das Ergebnis der jüngsten Volksbefragung, dass deutsche Bürger immerhin 9,3 Millionen Eigentumswohnungen besitzen und damit 2,8 Millionen mehr, als man zunächst erwartet hatte. Damit stellen Eigentumswohnungen rund ein Viertel der 41,3 Millionen deutschen Unterkünfte. Ein Anteil von 45,8 Millionen Deutschen lebt dabei in der eigenen Wohnung. Immer mehr neigten dazu, sich eine zweite oder dritte Wohnung als Kapitalanlage zu kaufen, um möglichen Inflationsbefürchtungen zu entgehen.

Von einer Preisblase sei man weiterhin weit entfernt, meinen denn auch unterschiedlichste Spezialisten. Zwar sei es durchaus so, dass auch deutsche Privatanleger aus Angst vor dem Euro-Crash in Immobilien investieren würden, wie dies beispielsweise auch institutionelle Investoren tun, dennoch gäbe es immer noch ein gesundes Verhältnis zwischen den Kaufpreisen und erzielbaren Mieten. Erst, wenn dieser Faktor auseinander drifte, wie dies in einigen europäischen Ländern in den letzten Jahren der Fall war, könne man von einer Preisblase sprechen. Im Gegenteil: die Mieten sind in den letzten Jahren deutlich stärker gestiegen als die Kaufpreise selbst, so dass ein Nachholen der Kaufpreise nur folgerichtig ist. Gerade die bekannten Metropolen wie Berlin, München und Hamburg seien hier die Vorreiter gewesen. Andere Städte würden folgen, auch solche aus dem deutschen Osten wie beispielsweise Leipzig, Dresden, Jena und Magdeburg – wo inzwischen die Nachfrage ebenfalls deutlich steigt und damit natürlich auch die Preise.

Unternehmen wie die MCM Investor Management AG fühlen sich in solchen Trends bestätigt. Die Magdeburger haben sich seit vielen Jahren die Entwicklung von Immobilien als Kapitalanlage auf die Fahnen geschrieben und sind in diesem Geschäft äußerst erfolgreich.

Weitere Informationen unter www.mcm-investor.de
PRESSEKONTAKT
MCM Investor Management AG
Herr Enrico Selig
Lennèstr. 11
39112 Magdeburg
+49-391-5 36 45 410
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MCM INVESTOR MANAGEMENT AG

Die MCM Investor Management AG kann auf eine 15-jährige Unternehmenshistorie verweisen. Das Management hat sich in dieser Zeit das Wissen angeeignet, Investitionen in Immobilien als ganzheitlichen Prozess zu begleiten, um den Kunden maximalen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
MCM Investor Management AG
Lennèstr. 11
39112 Magdeburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG