VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MCM Investor Management AG
Pressemitteilung

MCM Investor Management AG: Immobilie ist nicht gleich Immobilie

(PM) Magdeburg, 02.07.2013 - Man könnte meinen, die Immobilienpreise wollen gar nicht aufhören zu steigen. Egal, ob in München, Hamburg oder Berlin: Es werden schwindelerregende Preise aufgerufen und bei manch einem tut sich die Frage auf: Lohnt es sich überhaupt noch, in Immobilien zu investieren. Ein Ende der steigenden Immobilienpreise ist nicht in Sicht. Eine hohe Nachfrage bedingt diese immensen Preise. Heutzutage gilt es, dort zu wohnen, wo sich der Arbeitsplatz befindet. Doch eine Immobilie eignet sich natürlich auch als Anlageobjekt. In Zeiten von Minizinsen auf Sparbuch und Tagesgeld, erfreut sich das Betongold großer Beliebtheit. Außerdem bietet es Schutz vor Inflation und ist eine gute Altersvorsorge. Doch lohnt sich nach der Preisexplosion ein Kauf noch? Vor allem mit Blick auf die Perspektive, sich auf Sicht von etwa 20 bis 30 Jahren zu verschulden?

Ja, es lohnt sich tatsächlich. Ob Kauf oder Beteiligung: es herrschen historisch niedrige Zinsen. Zwar stiegen Kaufpreise für Häuser und Eigentumswohnungen an vielen Standorten stark an, doch gleichen die günstigen Finanzierungsbedingungen diese Entwicklung auf lange Sicht aus. Doch Immobilienkauf ist nicht gleich Immobilienkauf und Immobilieninvestment nicht gleich Immobilieninvestment. Immobilien stellen ein heterogenes Gut dar. Aufgrund ihrer Eigenschaften sind daher auch Nachteile mit einer Direktinvestition verbunden. Neben einem Direktinvestment besteht alternativ die Möglichkeit in Immobilienverbriefungen zu investieren. Diese indirekte Immobilienanlage bietet viele Vorteile gegenüber der Direktanlage, da es einen Großteil der wichtigen Kriterien, wie die geforderte Anlagesumme, Risiko oder Liquidität transformiert. Während die direkte Immobilienanlage also über den Kauf einer Immobilie erfolgt, werden bei der indirekten Immobilienanlage Anteile an einer Gesellschaft erworben, die hauptsächlich in Immobilien und Grundstücke investiert.

Genussrechtsbeteiligungen wie die der MCM Investor Management AG beispielsweise lassen die Anleger vom florierenden Immobilienmarkt profitieren. Denn als Eigennutzer genießt man zunächst keine steuerlichen Vorteile oder Vermögenszuwächse. Mit Genussrechten werden dagegen neue Wege des Immobilieninvestments bestritten. Durch dieses Investment erhalten auch Privatanleger mit verhältnismäßig weniger Geld die Möglichkeit, am Erfolg der MCM Immobilien zu partizipieren.

Weitere Informationen unter www.mcm-investor.de
PRESSEKONTAKT
MCM Investor Management AG
Herr Enrico Selig
Lennèstr. 11
39112 Magdeburg
+49-391-5 36 45 410
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MCM INVESTOR MANAGEMENT AG

Die MCM Investor Management AG kann auf eine 15-jährige Unternehmenshistorie verweisen. Das Management hat sich in dieser Zeit das Wissen angeeignet, Investitionen in Immobilien als ganzheitlichen Prozess zu begleiten, um den Kunden maximalen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
MCM Investor Management AG
Lennèstr. 11
39112 Magdeburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG