VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mitteldeutsche Capital Management AG
Pressemitteilung

MCM AG: An Immobilieninvestitionen kommt keiner vorbei

(PM) Magdeburg, 09.12.2013 - Bei der Frage der finanziellen Vorsorge für das Alter verderben die derzeit sehr niedrigen Zinsen vielen Sparern die Laune und so manch einer fragt sich, wie kann ich denn noch effektiv für den späteren Lebensabend vorsorgen. Denn inzwischen hat es sich unter Deutschlands Bürgern herumgesprochen, dass eine finanzielle Vorsorge für das Alter unumgänglich ist und der privaten Altersvorsorge hier inzwischen ein erheblicher Stellenwert beizumessen ist. Schon jetzt ist dabei klar, dass die Versorgung der später Älteren schlechter ausfallen wird, als dies bei den heute Älteren der Fall ist.

„Wir sind der Meinung, dass man sich mit dem Thema Vorsorge für das Alter sehr viel früher beschäftigen sollte, als man dies zunächst meint“, so die Verantwortlichen der Mitteldeutschen Capital Management AG. Denn auch in Zeiten niedriger Zinsen ist dies sehr wohl möglich. Fachleute kritisieren dabei, dass viele Deutsche ihr Kapital nicht optimal anlegen, da sie einen großen Teil in niedrigverzinsten Sichteinlagen bei Banken anlegen. Genau genommen ist damit kaum ein Inflationsausgleich möglich – wenn überhaupt. Langfristig ausgerichtete Kapitalanlagen, mit denen für das Alter vorgesorgt werden soll, sollten dabei in jedem Fall auch den Aktienmarkt in Augenschein nehmen – am besten in Form von breit streuenden international investierenden Investmentfonds. Hier sollte die Empfehlung gegeben werden: Hände weg von diesen Anlagen! Ein Investmentfonds, der eine sinnvolle zusätzliche Altersvorsorge gewährleisten soll, darf natürlich nicht vorzeitig verkauft werden. Auch wenn dies – zumeist ohne Probleme – jederzeit möglich ist. Viele Anleger realisieren dabei Verlust, zumal der Verkauf oft in niedrigen Zinsphasen vorgenommen wird.

Für die Experten der Mitteldeutschen Capital Management AG ist zudem die Immobilie ein wichtiger Bestandteil einer sinnvollen Vorsorgestrategie. Hierbei kann es sich um eine Direktbeteiligung in eine Immobilie zur Vermietung, um Eigentum zur Selbstnutzung oder um Immobilienbeteiligungen als Kapitalanlage handeln. Auch offene Immobilienfonds stellen eine Alternative dar. Die MCM AG aus Magdeburg bietet dabei Immobilienanlagen auch für den kleineren Geldbeutel an. Die Anleger partizipieren dabei an den Entwicklungschancen von Immobilien sowie deren Bestandshaltung. Ein Mix, wie man ihn üblicher Weise als Investor nicht selbst umsetzen kann. In jedem Fall erfordert der Aufbau einer privaten Altersvorsorge eine klare Strategie und Selbstdisziplin. Versierte Anlageberater helfen dabei gerne bei der Umsetzung.

Weitere Informationen unter www.agmcm.de
PRESSEKONTAKT
Mitteldeutsche Capital Management AG
Herr Tobias Fischer
Hegelstraße 36
39104 Magdeburg
+49-391-5364530
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MCMAG

Mitteldeutsche Capital Management AG Mit der Planung eigener Bauprojekte erschließt die Mitteldeutsche Capital Management AG neuen Wohnraum in besten Citylagen. Das Unternehmen erkennt Objekte mit Potential und entwickelt Konzepte für ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Mitteldeutsche Capital Management AG
Hegelstraße 36
39104 Magdeburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG