Pressemitteilung, 06.02.2014 - 11:25 Uhr
Perspektive Mittelstand
LortzingClub benötigt Geld, Weißgerber Lesezirkel reagiert
Spende für die Jugendeinrichtung
(PM) Berlin, 06.02.2014 - Ute Weißgerber-Knop, Inhaberin des Weißgerber Lesezirkel, überreicht am 12.02.2014 um 15:00 Uhr einen Scheck in Höhe von 500,00 EUR an den LortzingClub, Lortzingstr.16 in Lichtenrade. Entgegen genommen wird die Spende von Daniel Bona, Leiter der Jugendeinrichtung und Roland Stähle, Geschäftsführer der AHB-Berlin Süd gGmbH. Anwesend ist auch Beatrix Veenhoven, pädagogische Sachbearbeiterin im Jugendamt Tempelhof-Schöneberg.Das Familienunternehmen unterstützt seit einigen Jahren diese Freizeiteinrichtung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren. Der Chefin des Weißgerber Lesezirkel kam zu Ohren, dass für Renovierungsarbeiten des sehr schönen alten Gebäudes Geld benötigt wird und sie hat sofort reagiert: „Da muss man doch helfen“, so Ute Weißgerber-Knop. „Die Spende kommt genau zur richtigen Zeit und unsere Besucher werden sich nach den Renovierungsarbeiten wohl fühlen. Dann werden sie auch die tollen neuen Angebote wahrnehmen“, sagt Daniel Bona.


ANLAGEN

LortzingClub benötigt Geld, Weißgerber Lesezirkel reagiert (PDF, 44,07 KB)

ANSPRECHPARTNER/KONTAKT

Lesezirkel E. Weißgerber & Söhne freizeit + lesen oHG
Frau Heidrun Huß
Mohriner Allee 30 - 34
12347 Berlin
+49-30-740748716
presse@weissgerberlesezirkel.de
www.weissgerberlesezirkel.de


ÜBER DEN WEISSGERBER LESEZIRKEL

Der Weißgerber Lesezirkel (http://www.weissgerberlesezirkel.de) beliefert private Haushalte und Geschäftskunden wie zum Beispiel Arztpraxen, Gastronomie und Frisöre in Berlin und Brandenburg mit preisgünstigen Lesemappen. Dabei lesen die Kunden 20 bis 50 Prozent günstiger und bekommen die Zeitschriften bequem nach Hause geliefert. Der Leser kann die Lesemappe individuell und flexibel zusammenstellen.


ÜBER DEN WEISSGERBER LESEZIRKEL

Der Weißgerber Lesezirkel (http://www.weissgerberlesezirkel.de) beliefert private Haushalte und Geschäftskunden wie zum Beispiel Arztpraxen, Gastronomie und Frisöre in Berlin und Brandenburg mit preisgünstigen Lesemappen. Dabei lesen die Kunden 20 bis 50 Prozent günstiger und bekommen die Zeitschriften bequem nach Hause geliefert. Der Leser kann die Lesemappe individuell und flexibel zusammenstellen.