VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Eltern ans Netz e. V.
Pressemitteilung

Loopilino – die echte Suchmaschine für Kids im neuen Gewand

(PM) Leipzig, 11.07.2011 - Loopilino, die echte Suchmaschine für Kinder, ist umgezogen. Auf www.loopilino.com wartet die Suchmaschine mit mehr und besseren Suchergebnissen und weiteren Angeboten auf und unterstützt damit die Kinder bei ihren ersten Schritten ins Internet. Beibehalten wurde das bewährte White-Listen-Prinzip. Geändert hat sich die Technologie: statt Google basiert die Suchmaschine jetzt auf einem OpenSource-Crawler, welcher speziell auf die Bedürfnisse von Kindern angepasst wurde.

Loopilino ist ein Projekt von Eltern ans Netz. Die Suchmaschine ebnet den jüngsten Kindern den Weg auf schöne Kinderwebseiten und begleitet so die Kinder schrittweise ins Netz. Die Suchmaschine wurde von YaCy zur Verfügung gestellt und gemeinsam mit der dortigen Community und der Cyspro-Media-Group an die spezifischen Bedürfnisse angepasst.

André Kind, Projektleiter von Loopilino und Leiter der Cyspro-Media-Group: „Dank der Unterstützung der Entwickler von YaCy konnten wir damit eine Suchmaschine für die Kleinsten schaffen, die wirklich einmalig im deutschsprachigen Internet ist. Der Suchroboter tendiert derzeit zwischen 0,9 bis 1,2 Mio. deutschsprachigen Seiten (URLs) vom Ausmalbuch bis zum Game, wird wahrscheinlich die 2 Mio. übersteigen und scheint damit wohl die größte wirkliche Suchmaschine für Kinder zu sein. Erste Kinderwebseiten in anderen Sprachen wurden bereits mit aufgenommen. Somit unterscheidet sich Loopilino sowohl inhaltlich als auch technisch von anderen Projekten, im deutschsprachigen Internet, welche sich selbst zwar auch Suchmaschine nennen, oftmals aber nicht mehr als Linklisten sind.“

White-Listen-Prinzip wird beibehalten

Die White-Liste von www.loopilino.com enthält ausschließlich kindgerechte Webseiten. Zusätzlich müssen die aufgenommen Webseiten folgende Kriterien erfüllen: keine Werbung, keine Shops, keine Abos und keine Verlinkung auf nicht kindgerechte Seiten. Alle Seiten wurden vor Aufnahme geprüft und während des Umzuges in den vergangenen Monaten einer neuerlichen Prüfung unterzogen. Und natürlich ist Loopilino selbst auch werbefrei.

Zunächst nutzte Loopilino beim Start im Jahr 2009 die benutzerdefinierte Suche von Google. Keiner des Projekt- und Redaktionsteams in der Cyspro-Media-Group hatte erwartet, dass Loopilino bereits innerhalb eines Jahres so stark anwachsen würde, dass die maximale Anzahl von aufnehmbaren Seiten in die Suche von Google erreicht wurde. Umso größer war die Enttäuschung, dass eine angestrebte Zusammenarbeit mit Google nicht zustande kam. Es musste also eine neue technische Basis gesucht werden. „Mit den Entwicklern von YaCy fanden wir kompetente Partner. Außerdem konnten wir die Suche so anpassen, dass dem Bedürfnis von Datenschutz bei Eltern und Kindern Rechnung getragen wird. Somit werden keine Daten über das Suchverhalten der Kinder, genutzte Software oder den Standort des Rechners gesammelt oder gar gespeichert“ sagt André Kind. Das neue Loopilino ist damit besser und sicherer als je zuvor.

Viel Neues und Alt Bewährtes

Natürlich wurden bewährte Dienste von Loopilino beibehalten. Der bereits integrierte spamfreie Kindermailserver, freie Lerninhalte, Audiodateien, Videos sowie ein kleines freies Bilder- und Softwarearchiv sind weitere Bestandteile des Angebotes der Suchmaschine für Kids und sind bei Schulen für den Unterricht sehr beliebt. Im neuen Newsbereich wird perspektivisch auf Inhalte des täglichen Lebens und auf werbefreie Kinderwebseiten hingewiesen.

Unterstützung

Eltern ans Netz bedankt sich für die große Unterstützung des Projektes Loopilino. Der Dank gilt insbesondere den Entwicklern von YaCy und dem Projektteam der Cyspro-Media-Group.

Dank Startfinanzierung durch die Stadtwerke Leipzig, der Volksbank Leipzig, der Cyspro-Media-Group und Spenden privater Personen konnte der Verein Eltern ans Netz e. V. relativ zügig das Projekt auf den Weg bringen. Ohne diese Unterstützung wäre dies so nicht möglich gewesen.

Um www.loopilino.com dauerhaft zu sichern und weiter zu entwickeln werden weitere Spender und Unterstützer gesucht, da mit dem sehr schnellem Anwachsen des Aufwandes, des Datenaufkommens und der notwendigen Technik wohl bald mindestens 250,00 Euro pro Monat aufgewendet werden müssen.

Und wie geht’s weiter?

Parallel zu dem Angebot von Eltern ans Netz e. V. hat die Cyspro-Media-Group mit www.punktsuche.de ein Angebot für Teenager geschaffen. Das Angebot ist ähnlich wie Loopilino aufgebaut. Damit finden die Teens eine vertraute Umgebung, wenn sie sich weiter ins Netz wagen wollen. Gleichzeitig wird den gewachsenen Ansprüchen der Jugendlichen Rechnung getragen.

Ein weiteres Angebot der Cyspro-Media-Group ist www.kidsproxy.de und versteht sich als ein kleines Hilfsmittel für Eltern. Mit Kidsproxy.de können Eltern die PC- und Internetzeiten ihrer Kinder festlegen, sie anonym surfen und auch nur in Bereichen des Kinderinternets surfen lassen. Die Basis dafür bietet die Whitelist von Loopilino.
PRESSEKONTAKT
Eltern ans Netz e. V.
Frau Viola Genz
Postfach 22 11 29
04131 Leipzig
+49-341-5809839
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PARTNER RELAUNCH LOOPILINO

Hintergrundinformationen: Eltern ans Netz e. V. Eltern ans Netz e. V. wurde im Februar 2008 gegründet. Ziel des gemeinnützigen Vereines ist es, Eltern zu befähigen, die Computer- und Internetaktivitäten ihrer Kinder sinnvoll ...
PRESSEFACH
Eltern ans Netz e. V.
Postfach 22 11 29
04131 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG