VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
nic.pr
Pressemitteilung

Logistische Prozesse nachhaltig optimieren

Bizerba präsentiert Wäge- und Auszeichnungskomponenten auf der Macropack 2010 in Utrecht
(PM) Balingen/Utrecht, 15.09.2010 - Auf der Macropack 2010, der internationalen Verpackungsmesse in Utrecht, präsentiert der Lösungsanbieter Bizerba vom 05. bis 08. Oktober Systemkomponenten für logistische und intralogistische Prozesse, die wachsenden Anforderungen der Branche problemlos gerecht werden: Die Kontrollwaage CWE für die Kontrolle des Give-Aways, die Durchlaufwaage CWL-Eco für die Steuerung von Waren- und Materialflüssen sowie den Auszeichnungsautomaten GLM-E für die manuelle oder vollautomatische Warenauszeichnung (Halle 9, Stand B038).

Der Checkweigher CWE: ein Qualitätssicherungsinstrument für Industrie und Handel

Imageverlust aufgrund schlechter Produktqualität oder Gewinneinbußen durch einen zu hohen Give-Away Anteil kann sich kein Unternehmen der abfüllenden Wirtschaft auf Dauer leisten. Der Checkweigher CWE verhindert in der Produktion, dass fehlgewichtige Verpackungen in Umlauf kommen. Er wiegt und klassifiziert bis zu 400 Packungen pro Minute nach frei definierten oder gesetzlich vorgegebenen Gewichtsklassen und scheidet fehlgewichtige Verpackungen automatisch aus der Produktionslinie aus. Alle wichtigen Informationen zur Steuerung des Prozesses werden auf einem Farbdisplay dargestellt und können zudem in der Zentrale zu Statistiken zusammengefasst werden. Bei unzulässigen Abweichungen kann der Mitarbeiter vor Ort direkt in den Produktionsprozess eingreifen und ihn optimieren.

Qualitätssicherungsinstrument für Industrie und Handel: Der Bizerba CWE

Entsprechend der EU-Verordnung 178/2002 zur Rückverfolgbarkeit von Waren werden die Datenprotokolle automatisch gespeichert. „Diese lückenlose Dokumentation macht den CWE zu einem idealen Qualitätssicherungsinstrument für Industrie und Handel. Die konsequente Optimierung der Prozesse reduziert kostspielige Überfüllungen, Nacharbeit und Ausschuss. Entsprechend schnell amortisiert sich auch die Investition in dieses System“, erklärt Dieter Conzelmann, Director Industry Solutions Market bei Bizerba. Metall-Detektoren und Ink-Jet Drucker können genauso integriert werden wie unterschiedliche Sortiersysteme – etwa Blasdüsen, Pusher, Weichen, Catcher und Klappbänder.

Die Durchlaufwaage CWL-Eco: Gewichtsermittlung und Volumenbestimmung - Datentransfer via SMS

Der CWL-Eco ermöglicht neben der dynamischen Gewichtserfassung auch die Steuerung von Waren- und Materialflüssen. Eine flexible Gestellkonstruktion, ein störkantenfreies Antriebskonzept und eine Vielzahl unterschiedlicher Bandabmessungen von bis zu 1.600 Millimetern Länge sichern sie Integration in bereits bestehende Fördersysteme.

Es ergibt sich eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungsmöglichkeiten, Conzelmann erläutert: „Der CWL-Eco lässt sich flexibel in bestehende Paketversand-, Sortiersysteme und Zuführlinien integrieren. Die Gewichtsermittlung mit integrierter Volumenbestimmung gehört ebenso zu den Anwendungsmöglichkeiten wie die Füllmengen- und Stückgewichtskontrolle oder die Vollständigkeits- und Qualitätskontrolle“. Die Waage verfügt über entsprechende Programme wie Zählen, Toleranzkontrolle, Serienfehlererkennung und Summieren. Die jeweilige Produkterkennung erfolgt über Sensoren, etwa mit Hilfe eines Barcode-Lesers.

Der CWL-Eco hat 12 Ein- und Ausgänge, Profibus DT, TCP/IP und serielle Schnittstellen. Darüber hinaus verfügt er über die Simple Scale Protokolle DPV0 und DPV1, einen optionalen Datentransfer via SMS und einen eichfähigen Datenspeicher für Gewichts-, Volumen- und Begleitdaten. Weitere Drucksysteme, beispielsweise der Bizerba GLM-E oder Protokolldrucker, lassen sich problemlos anbinden.

Vollautomatisch oder manuell: Der GLM-E ermöglicht die gewichtsvariable Preis- und Warenauszeichnung

Für die gewichtsvariable Preis- und Warenauszeichnung präsentiert Bizerba auf der Macropack den Auszeichnungsautomaten GLM-E. „Man kann“, so Conzelmann, „das System flexibel an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Entweder man nutzt es als eigenständiges Gerät mit manueller Zuführung oder integriert es für die vollautomatische Preisauszeichnung in bereits bestehende Produktionslinien.“

Das System existiert in zwei Ausführungen: Als GLM-E 40 mit internem Bedienterminal für einen Durchsatz von bis zu 50 Packungen pro Minute sowie als GLM-E 50 (70) mit externem Bedienterminal für einen Durchsatz von bis zu 70 Packungen pro Minute. An diese größere Ausführung kann der Benutzer zwei Etikettierer anschließen, die wahlweise mit Blas- oder Stempelapplikatoren arbeiten.

Alle Etikettierer der GLM-E Serie verfügen über ein robustes Kunststoffgehäuse und bieten Platz für Etikettenrollen von maximal 300 Millimetern Durchmesser, welche das Bizerba Werk Labels and Consumables in Bochum zur Verfügung stellt. Der Bizerba e-Service macht die Wartung der Geräte kosten- und zeitsparend. Sollte einmal ein Fehler auftreten, so können Mitarbeiter über das Internet eine Fehleranalyse durchführen und schnell beratend zur Seite stehen. Teure Ausfallzeiten lassen sich somit reduzieren.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
nic.pr
Frau Sabine Sohn
Coburgerstraße 3
53113 Bonn
+49-228-6204476
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BIZERBA GMBH & CO. KG - NEU

Über Bizerba Bizerba ist ein weltweit operierender, in vielen Bereichen marktführender Lösungsanbieter für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten ...
PRESSEFACH
nic.pr
Coburgerstraße 3
53113 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG