VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Agentur ohne Namen GmbH
Pressemitteilung

Live-Chat "Kündigungsgespräche führen" am 26. Juni von 9:30-11:00 im internationalStudentsClub

(PM) , 19.06.2009 - Kündigungsgespräche zu führen ist nicht einfach und oft unangenehm für beide Seiten. Im Live-Chat des Nachrichten- und Karriereportals internationalStudentsClub gibt Karl-Heinz List, Experte in Personalfragen, am 26. Juni von 9:30 - 11:00 Hilfestellung und unterstützt Vorgesetzte und Personalverantwortliche bei der Vorbereitung auf diese Gespräche.

Auslöser betriebsbedingter Kündigungen ist eine unternehmerische Entscheidung. Nach deutschem Arbeitsrecht sind Kündigungen immer das letzte Mittel, die Ultima Ratio. Ein Arbeitgeber muss prüfen, ob eine Weiterbeschäftigung auf einem anderen Arbeitsplatz und in einem anderen Betrieb des Unternehmens möglich ist. Doch wer muss das Kündigungsgespräch führen? Der Personalchef? Nein. Das Kündigungsgespräch sollte der Vorgesetzte führen, der die Personalverantwortung hat, der auch sonst die Beurteilungs-, Jahres- und Gehaltsgespräche führt. Der Vorgesetzte kennt den Mitarbeiter, oft auch die persönlichen Verhältnisse.

Wichtige Fragen stehen bei der Vorbereitung auf die Kündigungsgespräche im Vordergrund:

1.

Wie wird die Kündigung begründet? Gibt es eine Sprachregelung?
2.

Liegen alle Informationen vor, die man braucht: Soziale Auswahl, Sozialplan, Abfindungen, Hilfe beim beruflichen Neuanfang?
3.

Darf man Zusagen machen?
4.

Wie organisiert man das Vier-Augen-Gespräch?
5.

Wie lautet die Trennungsbotschaft?
6.

Wie reagiere ich auf Gefühlsäußerungen?
7. Was sollte man unbedingt vermeiden?

Karl-Heinz List, Moderator des Live-Chats, war viele Jahre als Personalleiter in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Branchen tätig. Er arbeitet seit 15 Jahren als selbständiger Berater und Seminarleiter (u.a. Kündigungsgespräche, Hilfe beim beruflichen Neuanfang, Arbeitszeugnisse) und hat Bücher veröffentlicht über Themen, die er aus seiner praktischen Arbeit kennt: Einstellungsinterview, Leistungsbeurteilung, Outplacement.

Wer an dem Live-Chat teilnehmen möchte, registriert sich kostenfrei unter www.internationalStudentsClub.org.

Der internationalStudentsClub ist ein internationales Nachrichten- und Karriereportal für Studierende und Absolventen und unterstützt Personalverantwortliche bei der Suche und Auswahl qualifizierter Arbeitskräfte. Der internationalStudentsClub sorgt für mehr Transparenz im Recruiting-Prozess und hilft, Mismatch-Probleme zwischen Bewerbern und Unternehmen zu verringern und das Employer Branding von Unternehmen langfristig zu stärken.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Agentur ohne Namen GmbH
Dürenstaße 3
53173 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG