VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Waggener Edstrom Communications
Pressemitteilung

Link11 informiert auf it-sa über steigende Gefahr durch DDoS-Attacken

(PM) Frankfurt a.M., 26.09.2013 - Link11, der deutsche DDoS-Schutz-Experte, wird in diesem Jahr vom 8. bis 10. Oktober auf der it-sa in Nürnberg mit einem eigenen Stand, Nr. 310, in Halle 12 vertreten sein. Interessierte können sich beim Experten für IT-Security über die wachsende Gefahr von DDoS-Attacken, insbesondere für das Bankenwesen, informieren. DDoS-Attacken werden neuerdings als Ablenkungsmanöver für Cyber-Banküberfälle benutzt, Überweisungen werden umgeleitet und die Bank so um Millionenbeträge beraubt. Intelligente Schutzlösungen schützen die Reputation der Bank und das Vermögen der Kunden.

„In den letzten Monaten häufen sich Berichte über Banken, die Opfer von DDoS-Angriffen geworden sind. Der Schaden durch solche großangelegten und vernetzten Attacken ist enorm, besonders in punkto Reputation. Eine Hausbank, die nicht für den Schutz der eigenen Webseite garantieren und Online-Banking reibungslos ermöglichen kann, steht schnell in Verdacht, auch nicht für die Sicherheit der Finanzmittel der Kunden sorgen zu können. Eine professionelle und flexible Schutzlösung muss in der Lage sein, sämtliche und vor allem auch neuwertige DDoS-Angriffsszenarien schnell zu erkennen und entsprechend zu reagieren“, sagt Jens-Philipp Jung, Gründer und Geschäftsführer von Link11.

DDoS-Attacken gelten als Computersabotage und haben laut Polizeilicher Kriminalstatistik von 2011 auf 2012 um 134 Prozent zugenommen. Hinzu kommt, dass die Intensität von DDoS-Angriffen von 10 GBits in 2005 auf 100 GBits angestiegen ist, so dass entsprechend größere Schäden verursacht werden können. Bei dem Angriff auf die Antispam-Organisation Spamhaus im März diesen Jahres wurden sogar mehr als 300 GBits pro Sekunde verzeichnet.

„Die DDoS-Attacke ist zu einem alltäglichen kriminellen Werkzeug geworden, um Bedrohungen, Erpressungen, Leumundsschädigungen im privaten wie unternehmerischen Bereich zu tätigen. Eine DDoS-Attacke kann zudem die Handlungsfähigkeit von Versorgungsstrukturen beeinträchtigen oder ganz unterbinden. Hier gilt es, qualifizierte technische Sicherungsmechanismen zu installieren, um weitreichende infrastrukturelle Schäden abzuwenden", fordert der BDK-Bundesvorsitzende André Schulz mehr Investitionen in die technische Prävention kritischer Infrastrukturen.
Link 11 bietet auf der it-sa zwei Fachvorträge über die DDoS-Problematik und effiziente Schutzlösungen und nimmt zusammen mit anderen IT-Experten an einem Medienpanel teil:

• DDoS-Protection as a Service – Made in Germany
Dienstag, 8.10.2013: 14:15 - 14:30 Uhr, Halle 12, Forum Blau
Über die Entwicklung von DDoS-Attacken sowie die cloud-basierte und täuschungs-resistente Schutzlösung von Link11

• Medienpanel: Data Protection: Angriffe abwehren!
Mittwoch, 9.10.2013: 13:30-14:30, Raum Madrid, Ebene 1 im NCC West
IT-Security Experten von verschiedenen Unternehmen erläutern, wie es um den Datenschutz und die Sicherheit von Webseiten und Infrastrukturen in deutschen Unternehmen bestellt ist und wie bestehende Herausforderungen in dem Zusammenhang gelöst werden können

• Ausgezeichneter DDoS-Schutz – eine Preisfrage?
Donnerstag, 10.10.2013: 13:45 – 14:00 Uhr, Halle 12, Forum Blau
Link11 informiert darüber, was bei einem wirksamen DDoS-Schutz zu beachten ist und welchen Kosten zu rechnen sind.

Die flexible und skalierbare DDoS-Protection-Cloud von Link11 arbeitet hoch performant und bietet durch ihren intelligenten Filteralgorithmus besonderen Schutz vor Angriffen der neuesten Generation. Der Link11 DDoS-Schutz wird in redundant angelegten Clustern in mehreren hochverfügbaren Rechenzentren, ausschließlich an deutschen Standorten, betrieben. Zu den Kunden von Link11 gehören führende deutsche E-Commerce-Anbieter sowie Unternehmen aus der Finanzbranche. Die innovative Schutzlösung von Link11 wurde 2012 vom eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft mit dem Innovationspreis „eco Internet Award“ in der Kategorie Netzwerkinfrastruktur ausgezeichnet und erst vor kurzem haben die Leser des „Security-Insider“ die Link11 DDoS-Schutz-Cloud als Produkt des Monats Juli 2013 gewählt.
PRESSEKONTAKT
Waggener Edstrom Worldwide
Frau Esther Altenfeld

+49-89-62817500
E-Mail senden
PRESSEKONTAKT
Waggener Edstrom Worldwide
Herr Adriano Gómez-Bantel

+49-89-62817536
ZUM AUTOR
ÜBER LINK11

Die Link11 GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main, ist ein IT-Infrastrukturanbieter für komfortable Komplettlösungen mit der Kernkompetenz DDoS-Schutz. Link11 betreibt ein Hochverfügbarkeits-Rechenzentrum mit eigenen Glasfaserstrecken an ...
PRESSEFACH
Waggener Edstrom Communications
Sandstrasse 33
80335 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG