VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

Lindoerfer + Steiner GmbH gründet US-Tochter in South Carolina

(PM) Columbia, South Carolina, 24.06.2013 - Lindörfer + Steiner GmbH, ein Hersteller von Transportladungsträgern für Zulieferer aus der Automobilindustrie, wird seine erste Produktionsstätte auf nordamerikanischem Boden im Landkreis Spartanburg errichten. Die Investition in Höhe von 400.000 US-Dollar wird in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich 32 neue Arbeitsplätze schaffen. „Wir freuen uns darüber, diesen Schritt zu machen und unsere nordamerikanische Produktionsstätte im Landkreis Spartanburg aufzubauen“,so Peter Steiner, Geschäftsführer und Gründer von Lindörfer + Steiner GmbH: „Unser Standort in South Carolina bietet uns nicht nur ein großartiges Geschäftsumfeld, sondern auch die Nähe zu unseren Kunden. Wir sind dankbar für alle Unterstützung, die wir auf bundesstaatlicher und regionaler Ebene bekommen haben“.

Lindörfer + Steiner GmbH wird seinen US-Hauptsitz und Fertigungsbetrieb mit angeschlossenem nationalen Vertriebs- und Auslieferungsbetrieb in Spartanburg errichten. Das Unternehmen produziert mehrfach verwendbare Verpackungsmaterialien für hochwertige Automobilteile für eine Reihe von Kunden wie Porsche, BMW, Daimler und Volkswagen.

„South Carolina zieht auch weiterhin Investitionen von Unternehmen rund um den Globus an“, so South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley. „Wir feiern die Entscheidung von Lindörfer + Steiner, in Spartanburg zu investieren und 32 neue Arbeitsplätze zu schaffen. Immer mehr Unternehmen finden in South Carolina den perfekten Wirtschaftsstandort“.
Seit Januar 2011 verzeichnete der Bundesstaat South Carolina im Automobilsektor Investitionen in Höhe von mehr als 5 Milliarden Dollar und die Schaffung von über 8.000 neuen Arbeitsplätzen.

„Die heutige Bekanntgabe von Lindörfer + Steiner GmbH bringt einen weiteren Automobilzulieferer in unseren Bundesstaat und stärkt damit zusätzlich South Carolinas Basis der herstellenden Industrie“, so South Carolinas Wirtschaftsminister Bobby Hitt. „Mit Arbeitsplätze schaffenden Investitionen wie diesen profitieren wir auch noch zwei Jahrzehnte nach der Investition von BMW in unseren Bundesstaat“.

„Die Entscheidung von Lindörfer + Steiner, sich in Spartanburg anzusiedeln, zeugt davon, dass der Bundesstaat South Carolina ein attraktives Geschäftsumfeld für internationale Unternehmen geschaffen hat“, so James Blair, Geschäftsführer der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer im Süden der USA (GACC South). „Die Wirtschaftsförderer aus South Carolina und Spartanburg sind bekannt dafür, große deutsche Unternehmen anzuziehen. Sie bieten aber genauso auch mittelständischen deutschen Unternehmen professionelle Unterstützung bei Standortentscheidung und Ansiedlung und heißen sie als Teil der Unternehmerwelt willkommen“.

Lindörfer + Steiner wurde im Jahr 1995 gegründet und hat sich auf die Entwicklung und Produktion mehrfach verwendbarer Verpackung für die automobile Teileindustrie spezialisiert. Mehr Informationen über das Unternehmen unter www.ls-kunsstofftechnik.com
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europabüro
Frau Debora Kuder
Zuständigkeitsbereich: Manager of Communications

ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG