VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verlag Kern GmbH
Pressemitteilung

Liebe – was ist das?

Das Schwarzbuch der Sexualität
(PM) Bayreuth, 21.07.2014 - Frauen und Männer – zwei Wesen, die unterschiedlicher kaum sein können. Aber genau dies hat sie in der Evolution zum erfolgreichsten Team unter den Mitbewerbern auf diesem Planeten gemacht. Den Weg dahin beschreibt dieses Buch auf amüsante und verständliche Weise, und erklärt z. B., warum Rad fahrende Männer, als Frauen verkleidet, weniger gefährdet sind. Dass diese Unterschiede aber auch immer wieder den Glaubensgemeinschaften, Politikern oder Intellektuellen die Möglichkeit bieten, daraus Kapital zu schlagen, ist der traurigste Teil an der Menschheitsgeschichte.

Als Alice Schwarzer 1975 ihr Buch Der kleine Unterschied und die großen Folgen veröffentlichte, legte sie die Grundlagen für ihr Kapital (auch für das in der Schweiz). Sie verhalf einer Ideologie auf die Sprünge, die die natürlichen Eigenschaften von Mann und Frau brutal unterdrückt und sich Gender-Mainstream nennt. Das Ziel ist ein geschlechtsloses Wesen und die Nivellierung der kulturellen Unterschiede. Die Heterosexualität, zu der etwa 80 % der Weltbevölkerung zählen, verschwindet aus dem Fokus der Öffentlichkeit. Seit dieser Zeit herrscht die Tyrannei von Minderheiten über Mehrheiten und homosexuell Veranlagte, wie Frau Schwarzer, haben häufig Deutungshoheit in Sachen Familie und Gesellschaft.

Wie wohl niemand zuvor zeigt der Autor die Methode, die dahintersteckt. Er erklärt an vielen, kaum bekannten Beispielen die natürliche Sexualität zwischen Frau und Mann und zeigt, wie trotz aller Unterschiede Verständnis für die vom anderen oft als „komisch“ empfundenen Eigenarten entstehen kann.

Über den Autor: Klaus Sonnefeld, 1947 geboren, ist Komponist, Texter, Autor, freier Mitarbeiter des WDR und Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens. Sonnefeld spricht fünf Sprachen, schreibt für Abenteuer- und Sportjournale und ist begeisterter Gleitschirmflieger, Taucher und Naturfilmer. Sein außergewöhnliches Leben führte ihn auf vielen Reisen und Expeditionen an die unterschiedlichsten Orte dieses Planeten. Viele Male hat er die Ureinwohner Amerikas und Asiens besucht und dabei die Verbundenheit ihrer Kultur mit der Natur bewundert und zu verstehen versucht. Durch vielfältige Erfahrungen war es dann nur konsequent sich gegen die Globalisierung und jede Form fundamentalistischen Eintretens für eine Religionsgemeinschaft zu wenden. Sein Glaube an das Prinzip der Meinungsfreiheit, nach der die Stimme eines jeden gehört werden muss, macht ihn oft zum Außenseiter. In seinen Essays, Büchern und Vorträgen hat er mittels Fakten und Dokumenten unnachgiebig einen offiziell beglaubigten Mythos nach dem anderen zerstört. Für viele gilt er als Extremist, weil er sich für die Erinnerung und gegen das Vergessen engagiert. Mehr über den Autor auf www.Autorenprofile.de

Im Buchhandel oder direkt beim Verlag erhältlich.

Liebe – was ist das? Das Schwarzbuch der Sexualität
© 2014 Verlag Kern Autor: Klaus Sonnefeld ISBN 9783957160-881, ISBN E-Book: 9783957160-621 1.Auflage, Juli 2014, Broschiert, 276 Seiten, 16,90
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Verlag Kern GmbH
Herr Siegfried Franz
Bahnhofstr.22
98693 Ilmenau
+49-3677-4656390
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Verlag Kern
Herr Siegfried Franz
Zuständigkeitsbereich: Vertriebsleitung/Support
Wolfsbacher Straße 19
95448 Bayreuth
+049-9209-918278
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERLAG KERN GMBH

Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Kinderbücher, Reiseliteratur, Lyrik und ...
PRESSEFACH
Verlag Kern GmbH
Bahnhofstr.22
98693 Ilmenau
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG