VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DocCheck AG
Pressemitteilung

Fall X ungelöst: Lichtblicke aus der Radiologie - DocCheck startet Spendenaktion

(PM) Köln, 26.05.2015 - Im Rahmen der medizinischen Rätselreihe „Fall X ungelöst“ spendet DocCheck ab sofort für jeden zur Aufklärung beitragenden User-Post einen Euro an das Deutsche Röntgen-Museum und die Geburtshaus-Wilhelm-Conrad-Röntgen-Stiftung e.V. Mitquizzen können alle Mediziner, die Quiz-Fälle erscheinen regelmäßig in der DocCheck Community.

Was ist hier zu sehen? Wie würden Sie befunden? In seinen Quiz-Fällen stellt DocCheck Community-Mitglied Dr. med. Martin Lorenz alle Ärzte, Krankenpfleger, Pharmazeuten und solche, die es werden wollen, regelmäßig vor knifflige Herausforderungen. Ab sofort packt DocCheck einen drauf: Wer mit einer sogenannten „Top-Antwort“ besonders zur Auflösung des aktuellen Falles beiträgt, erspielt dem Deutschen Röntgen-Museum wertvolle Spenden.

„Den guten Zweck gibt’s bei der Aktion gleich zweifach: Neben den Spenden fördert DocCheck den fachlichen Austausch unter Medizinern“, so CEO Frank Antwerpes. Die Jury, bestehend aus dem Fragesteller Dr. Lorenz und der DocCheck Redaktion, prüft die Antworten und vergibt die „Top“-Kategorie.

Das Röntgen-Museum befindet sich in direkter Nähe zu Röntgens Geburtshaus, wo er 1845 geboren wurde. Zurzeit wird es von der Deutschen Röntgengesellschaft renoviert. „Die Einnahmen der DocCheck Spenden-Aktion fließen insbesondere in dieses Projekt – so erhalten wir ein wichtiges Stück Medizingeschichte“, so Anne-Katrin Hennig von der DRG (Deutsche Röntgengesellschaft).

Dr. Lorenz ist selbst Radiologe und aktiver Fragesteller der DocCheck Community. Er arbeitete unter anderem am Universitätsspital Bern und am Bundeswehrkrankenhaus; 2004/2005 war er im Feldlazarett Prizren im Kosovo tätig. Die Unterstützung des Röntgen-Museum liegt auch ihm am Herzen: „Ohne die Entdeckung der Röntgenstrahlen Ende des 19. Jahrhunderts wäre die Medizin heute nicht da, wo sie ist. Sie hätte sicher noch viele Jahre im Dunkeln getappt“. Seit 2006 lebt und arbeitet er als niedergelassener Radiologe in einer Gemeinschaftspraxis in Idar-Oberstein.

Auch andere medizinische Fragesteller können die Community vor spannende Quiz-Fälle stellen. Interessierte erhalten mehr Infos hier: ulrike.bilda@doccheck.com.
PRESSEKONTAKT
DocCheck AG
Frau Tanja Mumme
Vogelsanger Str. 66
50823 Köln
+49-221-92053-139
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MEDWORK NEU

DocCheck – das Social Medwork Netzwerken für eine bessere Medizin: Durch einfachen Zugriff auf medizinisches Wissen und direkten fachlichen Austausch in der Community hilft DocCheck Gesundheitsdienstleistern, ihr Know-how zu vertiefen und ...
PRESSEFACH
DocCheck AG
Vogelsanger Str. 66
50823 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG