VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Leipzig School of Media gGmbH
Pressemitteilung

Leipzig School of Media startet crossmediales Volontärsprogramm

Berufsbilder und Berufsfelder im Journalismus verändern sich rapide, darum muss sich auch die Ausbildung der Journalisten verändern. Die Leipzig School of Media (LSoM) hat deshalb ein neues Format zur überbetrieblichen Volontärsausbildung entwickelt.
(PM) Leipzig, 07.11.2012 - Das innovative Programm - bestehend aus sieben Modulen - ist mit zahlreichen erfahrenen Referenten aus Journalismus, Verlagspraxis und Medienwissenschaft besetzt; es startet am 19. November 2012 mit dem Thema 'Perspektivenwechsel'. In diesem Modul lernen die Teilnehmer, Themen aus Sicht der Nutzer zu bearbeiten und umzusetzen.

"Wer als Journalist in der crossmedialen Welt mit ihren sich rasch verändernden redaktionellen Aufgaben Schritt halten will, der braucht mehr als das klassische Handwerkszeug", sagt Prof. Dr. Michael Haller, Direktor des Instituts für Praktische Journalismus- und Kommunikationsforschung und Referent des LSoM-Volontärskurses. "Crossmediale Kompetenzen, Know-how in der Organisation multimedialen Arbeitens und asynchronen Produzierens, Medienfunktionswissen, umfangreiche Recherchekompetenzen sowie vertiefte Kenntnisse im Medienrecht sind unabdingbar für die Redakteure von morgen", erläutert Michael Geffken, Direktor der LSoM.

Das Angebot der LSoM geht weg vom bisher üblichen vierwöchigen Unterrichtsblock und setzt auf eine modulare Weiterbildung der Volontäre: Die überbetrieblich zu vermittelnden Inhalte werden in sieben dreitägigen Blockseminaren dargeboten und in eine systematische Abfolge gebracht. So werde auch die unmittelbare Umsetzung des Gelernten in der Redaktion unterstützt, erklärt Michael Haller. Über einen Zeitraum von sieben Monaten werden den angehenden Journalisten neben den Kernkompetenzen des Journalistenberufs umfang¬reiche crossmediale Sach- und Fachkompetenzen vermittelt.

Im ersten Durchgang des LSoM-Volontärsprogramms sind noch wenige freie Plätze zu besetzten. Für spezifisch interessierte Volontäre und Redakteure, die sich Crossmedia-Kompetenzen aneignen und mehr über Partizipatorischen Journalismus erfahren wollen, bietet die LSoM auch die Möglichkeit, Module der Kursreihe einzeln zu buchen.

DAs LSOM-Voluntärsprogramm im Überblick

Modul 1 | 19. - 21. November 2012
Perspektivenwechsel: Themen aus Sicht der Nutzer bearbeiten und umsetzen

Modul 2 | 17. - 19. Dezember 2012
Medienrecht

Modul 3 | 14. - 16. Januar 2013
Effiziente Informationsbeschaffung und -aufbereitung

Modul 4 | 21. - 23. Februar 2013
Die Palette der Darstellungsformen

Modul 5 | 18. - 20. März 2013
Channelgerechtes Thematisieren: Themen mediengerecht umsetzen

Modul 6 | 18. - 20. April 2013
Multimediales Produzieren

Modul 7 | 13. - 15. Mai 2013
Partizipatorischer Journalismus: Bürgerjournalismus, Blogs und Social Media

Die Gestaltung des Modulprogramms ermöglicht einen Einstieg in die Kursreihe mit Modul 1 oder Modul 3. Bei Beginn mit Modul 3 werden die Module 1 und 2 zum Abschluss der Kursreihe absolviert.

Konditionen

Teilnahmegebühr Kursreihe: 1.890 EUR
Teilnahmegebühr je Modul: 290 EUR
(Preise zzgl. Mehrwertsteuer)

Weitere ausführliche Informationen zum Volontärskurs an der Leipzig School of Media finden sich unter www.leipzigschoolofmedia.de/volontaerskurs .
PRESSEKONTAKT
Leipzig School of Media gGmbH
Frau M.A. Claudia Misch
Poetenweg 28
04155 Leipzig
+49-341-56296702
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LEIPZIG SCHOOL OF MEDIA GGMBH

Die Leipzig School of Media (LSoM) ist das deutsche Kompetenzzentrum für akademisch fundierte Weiterbildung im Bereich Crossmedia. In vier Masterstudiengängen sowie in Kursen und Schulungen bildet die hundertprozentige Tochter der ...
PRESSEFACH
Leipzig School of Media gGmbH
Poetenweg 28
04155 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG