VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
proConcept AG
Pressemitteilung

Lebensversicherungen: Rasant steigende Mehrerlöse für Kunden der proConcept AG

LV-Doktor: Netzwerkanwälte immer erfolgreicher
(PM) Zug, 09.03.2016 - Die analysierten Zahlen aus dem Januar 2016 bestätigen den enormen Aufwärtstrend der gewonnenen Rechtskämpfe der proConcept AG und deren Anwälte aus dem angegliederten Netzwerk LV-Doktor. Das weitverzweigte Unternehmen erzielte zum Jahresauftakt für seine Kunden eine Rekordsumme an Mehrerlösen, aus Widerrufen und Kündigungen von Lebensversicherungen. Mehrerlöse sind Extrazahlungen aus aufgelösten Versicherungen, die den Versicherungskunden zwar zustehen, aber in der Regel heftig erstritten werden müssen.

LV-Doktor generierte im Januar 218.089,52 € an Mehrerlösen

Aus 42 erfolgreich abgewickelten Verträgen setzt sich diese beträchtliche Summe an Nachzahlungen der Versicherungsgesellschaften zusammen. Summa summarum freuen sich ehemals Versicherte im Durchschnitt über 5.192,61 € extra an Erlösen, was sie gemeinsam mit den Netzwerkanwälten von LV-Doktor und deren Widerrufsjoker erkämpft haben.

Über diese positive Entwicklung freut sich auch Jens Heidenreich, der Pressesprecher der proConcept AG: "Mit unseren Projekten haben wir schon etliches im Verbraucherschutz bewirkt und erreicht. Mittlerweile erzielen wir nahezu täglich Erfolge für unsere betreuten Kunden. Doch das Januarergebnis an Extrazahlungen ist tatsächlich überwältigend."

Wo das Netzwerk im Jahr 2008 noch durchschnittlich 300 € zusätzlich pro Vertrag ausschütten konnte, sind es heute im Jahresdurchschnitt rund 2.600 €. Das ist fast das Neunfache an erstrittenen Zusatzgeldern, die Versicherer ihren Versicherten gerne vorenthalten würden.

"Gemessen an den Erfolgen aus dem Vorjahr und den gigantischen Zahlen des Jahresbeginns ist das noch lange nicht das Ende der Fahnenstange", fügt Heidenreich hinzu. "Wir arbeiten seit 10 Jahren hart und erfolgreich für unsere Kunden und werden das auch weiterhin tun. Viele gerichtliche Urteile zu Kündigungen von Lebensversicherungen haben wir bereits erheblich und zugunsten der Versicherten beeinflusst. Da jedoch nahezu alle ehemaligen Versicherungskunden einen Anspruch auf die Rückabwicklung ihres Lebens- oder Rentenversicherungsvertrages haben, ist das bisher erreichte Ergebnis doch nur ein Tropfen auf den heißen Stein."

Klagen gegen das Abwiegeln der Versicherungsgesellschaften

Kaum ein Versicherter, der seine Lebensversicherung kündigt oder widerruft, begeht im Verlustfall den Klageweg im Alleingang. Lieber nehmen sie Auszahlungseinbußen hin und lassen sich von den Versicherungsgesellschaften mit fadenscheinigen Begründungen einschüchtern. Das wissen die Netzwerkanwälte von LV-Doktor aus Erfahrungen zu berichten.

"In vielen Fällen erhalten die Versicherungskunden nicht einmal den Rückkaufswert in der Höhe, in der ihnen dieser zusteht. Hierbei betreuen wir auch sehr viele Geschädigte. Im Endeffekt erleiden die Kunden, die - alleine und ohne professionelle Hilfe – versuchen deren Versicherungsvertrag abzuwickeln, hohe finanzielle Einbußen. Wir beobachten außerdem, dass unsere Mitbewerber im Ankauf von Lebensversicherungen meistens nur per Schreiben den genannten Rückkaufswert fordern, auch wenn der Kunde eigentlich Anspruch auf eine wesentlich höhere Summe von Rechts wegen besitzt. Das bedeutet im Klartext, dem Versicherten steht der Rückkaufswert nebst aller eingezahlten Beträge und Zinsen zu. Da hilft nur klagen und anfechten – was wir ohne Scheu mit unserem Widerrufsjoker praktizieren", ergänzt Pressesprecher Heidenreich.

Hiermit setzt sich die proConcept AG für die Interessen ihrer Kunden ein. Durch die aktive Arbeit im Verbraucherschutz und den etlichen erstrittenen Urteilen sind bis zu 20 Prozent höhere Rückerstattungen keine Seltenheit. Die rasant steigenden Zahlen der Erfolge weisen sogar auf einen mehr als deutlichen Trend nach oben hin.

Zu den 42 im Januar rückabgewickelten Verträgen werden in den kommenden Wochen noch sehr viel mehr hinzukommen. Denn die Gerichte beginnen erst jetzt damit, die - von LV-Doktor vor dem EuGH und BGH - erreichten Rechtsprechungen in vollem Umfang anzuwenden.

Mit ihrer erfolgreichen Projektarbeit hat die proConcept AG, gemeinsam mit ihrem Fachanwaltsnetzwerk LV-Doktor, bereits mehr als 100.000 benachteiligte Versicherungskunden betreut. Als seriöse Prozessbegleiter kämpfen die fachlich bestens geschulten Profis um höhere Auszahlungssummen, aus gekündigten Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen. Mit seinem erwirkten Widerrufsjoker und anderen wichtigen Gerichtsurteilen hat das engagierte Unternehmen die deutsche Rechtsprechung schon maßgeblich beeinflusst.

Weitere Informationen unter www.proconcept.ag
PRESSEKONTAKT
proConcept AG
Herr Jens Heidenreich
General-Guisan-Strasse 6
6303 Zug
+49
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROCONCEPT AG

Die proConcept AG initiiert und betreut verschiedene Projekte im Bereich Verbraucherschutz, unter anderem das Projekt LV-Doktor, das sich für die Rechte von mittlerweile mehr als 100.000 Lebens- und Rentenversicherungskunden stark macht. Das ...
PRESSEFACH
proConcept AG
General-Guisan-Strasse 6
6303 Zug
Schweiz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG