VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Sparta PR
Pressemitteilung

LeasePlan Australia setzt auf CRM-Integration von ecenta

(PM) Walldorf, 10.03.2011 - LeasePlan Australia erneuert sein rund 30 Jahre altes CRM-System und vertraut ab sofort auf eine umfangreiche SAP CRM-Lösung, die vom Walldorfer Software- und Beratungshaus ecenta implementiert wird. Ziel des neuen Systems ist unter anderem eine spürbare Effizienzsteigerung durch den Einsatz von Webportalen für Kunden und Lieferanten sowie eine Verschlankung der Prozesse. Außerdem wird eine Reduktion der Komplexität durch den hohen Automatisierungsgrad des Leasing Life Cycles und die Integration aller bestehenden Systeme in ein einziges Kernsystem angestrebt.

„Betriebliches Fuhrparkmanagement und Leasing zeichnen sich durch harten Wettbewerb, wachsende Kundenanforderungen und komplexe Regulierungen aus. LeasePlan steht in der Verantwortung seinen Kunden zuverlässig und flexibel jederzeit zu Mobilität zu verhelfen“, berichtet Hanno Hofmann, Vorstand der ecenta AG. „Um unter diesen Bedingungen erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen regelmäßig sowohl Prozess- als auch Produktinnovationen bieten und sich technologisch für die steigenden Anforderungen rüsten.“

Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen LeasePlan Corporation, die weltweit über 1,4 Millionen Fahrzeuge im betrieblichen Fuhrparkmanagement betreut. In Australien beschäftigt das Unternehmen rund 400 Mitarbeiter, verfügt über einen Fuhrpark von 90.000 Fahrzeugen und bietet über 1.200 Kunden neben reinem Finanzleasing auch Zusatzservices wie Wartung und Reparatur und Versicherungen.

LeasePlan Australia sieht vor allem im Bereich des Customer Relationship Managements großes Potential sich zukunftssicher aufzustellen und seinen Kunden dauerhaften Mehrwert zu bieten. Das 30 Jahre alte CRM-System, das mit 20 weiteren Systemen verknüpft ist, und bei dem keine Integration zwischen den Web-Applikationen und dem Backend besteht, erwies sich mehrfach als Hemmschuh für die Geschäftsentwicklung. Die bestehende Infrastruktur wird nun durch eine moderne Leasing-Lösung abgelöst.

„Uns ist es wichtig, nicht nur die richtige Software zu liefern, sondern für unsere Kunden auch ein guter Partner zu sein. Selbst die beste Software kann nur dann ihre Stärken ausspielen, wenn sie von Experten implementiert wird. Das Finanzierungsgeschäft ist kompliziert und erfordert beispielsweise Erfahrung bei der Integration in die Abrechnungssysteme. Diese Erfahrung bringen wir mit“, erklärt Hanno Hofmann. „Die SAP Leasing-Anwendung deckt alle Anforderungen für die Kernprozesse des Leasing-Geschäfts ab. Dazu gehören Full Service Leasing, Preismanagement, Angebotsmanagement, Marketing, Wiederverkauf und Finanzierung.“

Im Rahmen des Projektes implementieren die Berater der ecenta AG neben SAP Full Service Leasing beispielsweise auch die Vertragskontenverwaltung, SAP Supplier Relationship Management und ein Business Warehouse-Lösung. Besonderes Augenmerk legt ecenta dabei auf die Implementierung der Web-Portale und die Automatisierung zeitraubender Prozesse wie beispielsweise die Erstellung von Angeboten und Verträgen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Sparta PR
Herr Dipl. rer. cand. Philipp Haberland
Friedrichstraße 11/3
73084 Salach
+49-0163-2722363
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ECENTA AG

ecenta ist ein Produkt- und Beratungsunternehmen, das sich auf anspruchsvolle Realisierungsvorhaben in den Bereichen der SAP® Business Suite, insbesondere SAP CRM (Customer Relationship Management) und SAP BCM, sowie SAP NetWeaver®, speziell ...
PRESSEFACH
Sparta PR
Friedrichstraße 11/3
73084 Salach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG