VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Pressemitteilung

Leadership als Lösungsansatz der Generationenfrage – das 5. ESMT Annual Forum diskutiert Fragen des demografischen Wandels

Leadership ist kein reines Thema der Wirtschaft, es ist von zentraler Bedeutung für die gesamte Gesellschaft. Das Motto des diesjährigen 5. ESMT Annual Forums vom 13. Bis 15. Juni in Berlin unterstreicht die Relevanz: „Leading across Generations“.
(PM) München, 29.05.2012 - Jeffrey Beeson, Gründer von Entheos, einem Beratungsunternehmen für Leadership-Strategie, hat die Tagung zusammen mit Experten von des ESMT (European School of Management and Technology) und der ILA (International Leadership Association) konzipiert. Als namhafter Gast konnte Italiens Premier Mario Monti gewonnen werden, dem vor Ort der „ESMT Responsible Leadership Award“ von Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble verliehen wird. Vom 13. bis 15. Juni 2012 findet auf dem ESMT Campus in Berlin die von Jeffrey Beeson initiierte Konferenz „Leading across Generations: Workforce Challenges and Opportunities“ statt. „Wir wollen auf dieser Konferenz einige zentrale Fragen der Gegenwart erörtern: Was sind die Herausforderungen und Chancen, die mit dem demografischen Wandel der Gesellschaft einhergehen? Wie muss ein Unternehmen geführt werden, um mit den Bedürfnissen von Mitarbeitern unterschiedlichen Alters umzugehen? Wie schaffe ich ein Umfeld, in dem eine gleichermaßen produktive wie harmonische Zusammenarbeit möglich ist? Themen, die weit über klassische Management-Fragen hinausgehen“, erläutert der Geschäftsführer von Entheos. Die Verknüpfung von Leadership und der Generationenfrage als Thema der Veranstaltung war Jeffrey Beeson besonders wichtig. Seit Jahren coacht und berät er Unternehmen dahingehend, sich hinsichtlich der sich verändernden Bevölkerungsstruktur organisatorisch neu zu definieren. Diese „kulturelle Erneuerung“, wie er sie nennt, hat für Wirtschaft und für Gesellschaft gleichermaßen eine große Bedeutung: „Gesellschaftlich brisante Fragen und wirtschaftliche Erfolgsfaktoren schließen sich nicht aus, ganz im Gegenteil. Mit einem nachhaltigen und kommunikativen Ansatz, wie ihn die Leadership-Strategie bietet, können auch die großen Problemstellungen der Gegenwart und Zukunft angegangen werden. Darüber werden wir in Berlin mit namhaften Vertretern aus der Wirtschaft und Wissenschaftlern aus diesem Forschungsgebiet diskutieren.“ Beeson hat als Impulsgeber des Forums fungiert und die Mit-Organisatoren des ESMT und des ILA an einen Tisch gebracht. „So war es für uns möglich, Synergien zu schaffen und das Niveau des Annual Forums noch weiter zu erhöhen“, ergänzt Beeson. Die Liste der Hauptredner beweist das eindrucksvoll: Michael Diekmann, der Vorstandvorsitzende der Allianz SE wird am Mittwoch die Begrüßungsworte sprechen. Der scheidende Personalchef der Deutschen Telekom AG, Thomas Sattelberger, widmet sich in seinem Vortrag dem Thema „Nachhaltigkeit in Unternehmen“. Außerdem halten Charles O'Reilly (Stanford Graduate School of Business) und Matthew Bothner vom ESMT Impulsvorträge. Des Weiteren wird Michael Hodin, der Geschäftsführer der „Global Coalition of Aging“, zum Haupt-Thema der Veranstaltung referieren. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet sicherlich die Verleihung des „ESMT Responsible Leadership Award“ an Italiens Ministerpräsident Mario Monti durch den deutschen Finanzminister Dr. Wolfgang Schäuble. Bevor Mario Monti im November 2011 Ministerpräsident sowie Wirtschafts- und Finanzminister Italiens wurde, war er Präsident der renommierten Bocconi-Universität in Mailand. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler hatte außerdem von 1995 bis 2004 Positionen als EU-Kommissar für den Binnenmarkt sowie EU-Kommissar für Wettbewerb inne. Mario Monti war Mitglied des ersten Academic Board der ESMT. „Ich freue mich besonders über die Ehrung der ESMT, da sie seit ihrer Gründung Werte wie diese an die kommende Generation von Führungskräften weitergibt”, sagt Mario Monti. Jeffrey Beeson selbst wird als Moderator des Eröffnungs-Panels „The Executive Perspective on Leading Organizations with Multigenerational Workforce” fungieren und am Donnerstag, 14. Juni zusammen mit Dr. Janet Hively eine Präsentation über die Entwicklung einer „Leadership Pipeline“ für ältere Mitarbeiter halten. Darin steht erneut die Generationenfrage im Mittelpunkt: Wie sollen Führungskräfte für neue Rollen entwickelt und vorbereitet werden, wenn Sie zwischen 50 und 65 alt sind? Das 5. Annual Forum hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf einige dieser Fragen anwendbare Antworten zu präsentieren und damit einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Entwicklung von Unternehmensstrukturen zu leisten.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
factum - Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Herr Alexander Otto
Leopoldstraße
80802 München
+89-809131750
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ENTHEOS GROUP

<a href="http://www.entheosgroup.net/" target="_blank" class="normal_hover" style="text-decoration: underline;" >www.entheosgroup.net/</a>
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Leopoldstraße 54
80802 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG