VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Babiel GmbH
Pressemitteilung

Landtag Baden-Württemberg – Neubeginn im Netz

(PM) Stuttgart/Düsseldorf, 25.04.2012 - Pünktlich zum 60-jährigen Landesjubiläum präsentiert sich der Landtag von Baden-Württemberg mit einem neuen, interaktiven und informativen Internetauftritt. „Unser Webportal bietet die Möglichkeit, immer und überall an der Arbeit des Parlaments zu partizipieren und sich über die politischen Entscheidungen ein eigenes Bild zu machen“, betont Landtagspräsident Guido Wolf (CDU).

Die Website des Landtags, erreichbar unter www.landtag-bw.de, wurde einem umfassenden gestalterischen und technischen Relaunch unterzogen. „Ziel war es nicht nur, die visuelle Kommunikation zu verbessern, sondern auch die Interaktion mit dem Besucher zu verstärken“, erklärt Wolf. Neben der komfortablen Funktion, live Plenarsitzungen zu verfolgen, biete der neue Auftritt viele intuitive Möglichkeiten, alles Wissenswerte über die Arbeit des Parlaments und der Abgeordneten zu erfahren. „Besonderen Wert haben wir darauf gelegt, dass sich die Bürgerinnen und Bürger gerade auch über aktuelle politische Themen informieren können und die Möglichkeit haben, sie interessierende Fragestellungen selbst zu recherchieren“, so der Landtagspräsident.

Nutzerinformation und -interaktion im Fokus

Gemeinsam mit der mehrfach ausgezeichneten Agentur Babiel, die unter anderem auch das Internetangebot des Deutschen Bundestages betreut, ist ein umfassendes Kommunikationskonzept entwickelt worden. „Inhaltlich wurde das Grundkonzept der Demokratie - das Mitwirken der Bürger am politischen Geschehen - in den Mittelpunkt gerückt“, so Wolf. Zu den Kernanliegen zählten insbesondere, wichtige Themen und zentrale Serviceangebote für die Nutzer präsenter einzubinden sowie visuell ansprechender zu präsentieren. Ein sicheres und förmliches Online-Petitionsverfahren ermögliche es den Bürgerinnen und Bürgern, schnell und unkompliziert ihr Anliegen an das Parlament zu richten. „Ein vielfältiges Angebot an weiteren Informations- und Interaktionselementen, wie beispielsweise ein interaktiver Terminkalender oder das Dokumentensuche-Modul, rundet das Angebot weiter ab“, so Wolf. In Kürze werde es zudem möglich sein, in der Mediathek Videos von Plenardebatten seit Beginn der 15. Wahlperiode auszuwählen und anzuschauen.

Der Landtagspräsident kündigte an, dass eine Erweiterung des Internetangebots um eine mobile Website vorgesehen sei. Diese werde dann Inhalte des Webauftritts für Smartphones und webfähige Mobiltelefone zur Verfügung stellen. Ferner sei eine App geplant.

Neues Design und technische Basis

Mit dem Relaunch wurde ein einheitliches, modernes Design realisiert und gleichzeitig die Übersichtlichkeit verbessert. Aktuelle Artikel, Pressemeldungen sowie Informationen zur Arbeit des Parlaments und vieles mehr zeigen sich in einem aktuellen Design. Auf eine möglichst barrierefreie Gestaltung wurde hierbei selbstverständlich geachtet.

Durch den Wechsel auf ein neues Content-Management-System (CMS) verfügt der Landtag von Baden-Württemberg zudem über ein belastbares, wartungsfreundliches und zukunftsfähiges System, welches insbesondere die Einbindung interaktiver Anwendungen optimiert und vor allem einen sicheren und stabilen Betrieb gemäß den Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ermöglicht.

Die Gesamtrealisierung des Projekts und der Betrieb erfolgen durch die Babiel GmbH.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Babiel GmbH
Herr Marco Segebrecht
Erkrather Str. 224a
40233 Düsseldorf
+49-211-1793490
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BABIEL GMBH

Die Babiel GmbH erbringt Dienstleistungen im Bereich digitales Informationsmanagement. Aufge-wachsen mit dem Internet ist das Unternehmen seit mehr als fünfzehn Jahren als Full-Service Agentur in den Feldern Beratung und Systemintegration ...
PRESSEFACH
Babiel GmbH
Erkrather Str. 224a
40233 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG