VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
LEWO Unternehmensgruppe
Pressemitteilung

LEWO Unternehmensgruppe, Leipzig: Energieeffizienz hat oberste Priorität

Energie sparen, Barrieren entfernen, Komfort verbessern: Die Sanierung einer Immobilie ist zeitaufwendig – aber lohnenswert
(PM) Leipzig, 27.11.2014 - Zumindest an gefragten Standorten in Deutschland wie Hamburg, Berlin oder München - aber auch in ostdeutschen Metropolen wie Dresden oder Leipzig - steigen die Kosten des Erwerbs einer Wohnung oder eines Hauses. Demzufolge steigen auch die Mieten. Noch stärker belastet fühlen sich viele Mieter und Eigennutzer jedoch durch die ebenfalls seit Jahren anwachsenden Nebenkosten – die Rede ist oft von der sogenannten zweiten Miete. „Viele Immobilienbesitzer denken über eine Sanierung nach, um Geld zu sparen“, erklärt ein Sprecher der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig. „Doch längst nicht jede Maßnahme zahlt sich aus. Da ist Profiwissen gefragt“.

Veraltete Heizungen, defekte Geräte, statische Probleme und Wetter- oder Wasserschäden – das waren früher hauptsächlich die Probleme, mit denen sich Immobilienbesitzer auseinandergesetzt haben. Heute geht es immer häufiger um die grundlegende Frage: Wie kann ich Energie einsparen – insbesondere Heizenergie? Dabei spielen für viele Immobilienbesitzer grundlegende energiepolitische Gründe eine Rolle. Die zunehmende CO2-Konzentration in unserer Atmosphäre beeinflusst langfristig auch das Klima. Das wollen viele nicht hinnehmen. Mehr noch schauen sie jedoch auf den eigenen Geldbeutel. Energie ist knapp und daher teuer. Gerade im Zuge von Sanierungen ist es daher wichtig, die Weichen auf Energieeffizienz zu stellen.

„Bei der Wahl der passenden Energieversorgung haben wir Anforderungen und Möglichkeiten des Objekts stets im Blick“, so der Sprecher der LEWO Unternehmensgruppe. Hierbei kommen häufig Erdwärmepumpen, Solaranlagen, Pelletheizungen, moderne Erdgas-Brennwerttechniken, die Nutzung von Fernwärme aus Kraft-Wärme-Kopplung oder eine Kombination aus diesen Technologien zum Zuge. „Denn noch nie war es so wichtig wie heute, nachhaltig und zukunftsweisend zu arbeiten. So kann einem das typische „Sparen am falschen Ende“ schlussendlich sehr teuer kommen. Hingegen zahlen sich weitsichtige Investitionen aus“, so die LEWO weiter.

Die LEWO Unternehmensgruppe arbeitet streng nach den Richtlinien der KfW. „Die Effektivität unseres Energiekonzeptes ergibt sich aus der Kombination verschiedener Maßnahmen, maßgeschneidert für jede einzelne Immobilie.“ Schließlich gibt es einige Maßnahmen, die oberste Priorität haben: Beispielsweise verringert der Einbau einer Fußbodenheizung die Vorlauftemperatur, verbessert die Wärmeverteilung und sorgt als „Sahnehäubchen“ für Gemütlichkeit. Besonders wichtig sind auch die Neuartigkeit und Qualität der Fenster – diese verringern den Wärmedurchgangswert entscheidend. Entsprechende Dämmmaßnahmen, vor allem an den Außenwänden, im Dach- und im Kellerbereich sind vor der Sanierung oft die ausschlaggebendsten Faktoren für Energieverlust.

Weitere Informationen unter www.lewo.de
PRESSEKONTAKT
LEWO Unternehmensgruppe
Herr Stephan Praus
Cöthner Straße 62
04155 Leipzig
+49-341-9011961
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LEWO

Die LEWO Unternehmensgruppe realisiert Immobilienprojekte von der Sanierung bis zur Vermietung und Verwaltung des Objektes. Gegründet im Jahr 1995, zählt sie zu Leipzigs nachhaltig erfolgreichen Bauträgern und Hausverwaltungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus der LEWO Immobilien GmbH sowie der EBV Grundbesitz GmbH.
PRESSEFACH
LEWO Unternehmensgruppe
Cöthner Straße 62
04155 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG