VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Online-Shop für KFZ-Beleuchtung, Münstermann & Zich GbR
Pressemitteilung

LED-Tagfahrlicht nachrüsten liegt aktuell voll im Trend

Alle neueren BMW- und Audi-Modelle haben das Tagfahrlicht bereits serienmäßig an Board. Aber auch die Besitzer älterer Fahrzeugmodelle haben die Möglichkeit zur Nachrüstung ihrer Autos mit echtem Tagfahrlicht.
(PM) Bad Wünnenberg, 05.06.2011 - Vorreiter dafür sind sicherlich die Autohersteller BMW und Audi. Alle neueren BMW- und Audi-Modelle haben das Tagfahrlicht bereits serienmäßig an Board. Aber auch die Besitzer älterer Fahrzeugmodelle haben die Möglichkeit zur Nachrüstung ihrer Autos mit echtem Tagfahrlicht.

Zahlreiche Studien belegen, dass die Sicherheit im Straßenverkehr durch das Fahren mit Licht am Tag erhöht wird. Beim Tagfahrlicht geht es nicht darum, dass man selbst die Fahrbahn besser sieht. Das eigene Auto wird durch das eingeschaltete Licht für andere Verkehrsteilnehmer, insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen, einfacher und schneller erkannt. Das senkt das Unfallrisiko. Aus diesem Grund wurde von der EU-Kommission im Jahr 2008 eine Richtlinie verfasst. Danach müssen alle neuen PKW- und Kleintransporter-Modelle (bis 3,5 Tonnen), die nach dem 7.2.2011 vom den Autoherstellern auf den EU-Markt gebracht werden, serienmäßig mit Tagfahrlicht ausgestattet sein.

Für ältere Autos ohne echtes Tagfahrlicht empfiehlt der Gesetzgeber in Deutschland auch am Tag mit Abblendlicht zu fahren. Das hat jedoch den Nachteil, dass mit dem Abblendlicht auch gleichzeitig die Rückleuchten, die Armaturen- und Kennzeichenbeleuchtung mit eingeschaltet werden. Der Kraftstoffmehrverbrauch kann dann je nach Auto bis zu 0,2 Liter pro 100 KM betragen. Außerdem möchten einige Autofahrer ihren XENON-Brennern diese Überstunden nicht zumuten.

Die bessere Lösung: Das Auto mit einem universellen LED-Tagfahrlicht nachrüsten. Ein Kraftstoffmehrverbrauch ist durch die geringe Stromaufnahme (teilweise weniger als 4 Watt pro Leuchte) der modernen LED-Leuchten im Prinzip nicht mehr nachweisbar. Nebenbei wird die Optik des Autos noch aufgewertet. Universelle LED-Tagfahrleuchen werden im Handel ab ca. 60 Euro angeboten. Der Einbau ist nicht so schwer und kann von versierten Hobbyschraubern selbst durchgeführt werden. KFZ-Werkstätten veranschlagen für den Einbau in etwa 150 Euro.

Man muss jedoch unbedingt darauf achten, dass die LED-Tagfahrleuchten eine gültige Zulassung besitzen. Diese erkannt man am sogenannten E-Prüfzeichen. Für Tagfahrlicht gilt dabei die Richtlinie ECE-R87. Das E-Prüfzeichen muss so auf der LED-Tagfahrleuchte angebracht sein, dass es auch im eingebauten Zustand gut sichtbar ist. Mit einem E-Prüfzeichen versehene Tagfahrleuchten dürfen in Deutschland und Österreich ohne zusätzlichen Eintrag in die Fahrzeugpapiere verwendet werden. Es ist auch kein TÜV- oder anderes Teilegutachten für den Betrieb erforderlich.

Weitere Informationen zu diesem Thema: www.tagfahrlicht-store.de
PRESSEKONTAKT
Online-Shop für KFZ-Beleuchtung, Münstermann & Zich GbR
Herr Daniel Münstermann
Hohldrift 17
33181 Bad Wünnenberg
+49-2957-9849318
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ONLINE-SHOP FÜR KFZ-BELEUCHTUNG, MÜNSTERMANN & ZICH GBR

kfz-beleuchtung der neuesten generation.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Online-Shop für KFZ-Beleuchtung, Münstermann & Zich GbR
Hohldrift 17
33181 Bad Wünnenberg
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG