VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
LED2WORK GmbH
Pressemitteilung

LED-Leuchte für geringen Platz in der Maschine

(PM) Pforzheim, 22.05.2013 - In Maschinen und Anlagen bleibt meistens nicht viel Raum für die Beleuchtung. Dabei ist die starke Ausleuchtung in diesen Bereichen essenziell wichtig für effektives Arbeiten. LED2WORK hat deshalb mit der MIDILED eine weit strahlende LED-Leuchte entwickelt, die auch bei geringen Abständen eingesetzt werden kann.

Bohrmaschinen, Fräsmaschinen, Stanzautomaten oder Drehmaschinen – aufgrund ihrer kompakten Größe von 135x40x40 Millimeter findet die MIDILED in jeder Maschine Raum. Auch große Nähe zum Objekt bereitet der LED-Leuchte keine Probleme, da sie mit einem Abstrahlwinkel von 70 Grad extrem weitstrahlend ist. „Klein, aber oho“ – so könnte die MIDILED kurz beschrieben werden. Denn trotz ihrer geringen Größe sorgt sie für eine starke, flächige Ausleuchtung in Maschinen. Ausgestattet mit sechs Hochleistungs-LEDs mit je 1,5 Watt liegt die Lichtfarbe der LED-Leuchte bei 5500 Kelvin, was tageslichtweiß entspricht. Ihre Energieeffizienz ist somit entsprechend hoch. Kombiniert mit einer Lebensdauer von mindestens 50.000 Betriebsstunden ist die LED-Leuchte nahezu wartungsfrei – auf diese Weise spart ein Unternehmen ebenfalls Kosten.

Flexibel auch nach der Montage

Ihre Montage erfolgt leicht über einen 24V DC Anschluss (Maschinenspannung) und einen M12 Sensor-Stecker. Ist die MIDILED einmal installiert, bleibt immer noch ein gewisser Spielraum, da sich die LED-Leuchte über ihren Montagebügel V2A in einer Neigung von +/- 30 Grad verstellen lässt. Die Wärmeabführung erfolgt über das Aluminiumgehäuse nach hinten. Aus diesem Grund kommt es zu keiner Wärmeabstrahlung des Leuchtmittels, was die Verbrennungsgefahr für den Mensch ausschließt. Darüber hinaus können somit auch Kühlstoffe oder Emulsionen nicht einbrennen.

Öl, Wasser oder Späne – kein Problem für MIDILED

In Maschinen fliegen nicht selten Späne durch die Luft. Einer Maschinenleuchte darf dies nichts anhaben. Die MIDILED ist daher mit 4 Millimeter dickem sprungsicheren Borosilikatglas ausgestattet. Wasser, Staub und vor allem Öl sind ein harter Gegner – auch für die LED-Beleuchtung. Oft müssen Leuchten nach regelmäßiger Begegnung mit diesen Stoffen gesäubert oder sogar ausgetauscht werden. Dies ist aufwendig und teuer. Die Dichtungen der MIDILED sind deshalb aus FKM (Viton), einem ölbeständiges Material, gefertigt. Alles in allem verfügt die LED-Leuchte von LED2WORK über die Schutzart IP 68 sowie die Schutzklasse III (Schutzkleinspannung).
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
KOKON - Marketing mit Konzept!
Frau Marion Oberparleiter
Zuständigkeitsbereich: Inhaberin
Dekaneigasse 3
76275 Ettlingen
+49-7243-6059790
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LED2WORK

Die LED2WORK GmbH mit Sitz in Pforzheim entwickelt LED-Leuchten für Maschinen- und Anlagenbau sowie Systemarbeitsplätze. Die LED-Leuchten sind in ihrer Bauart darauf ausgerichtet, auch in rauen Arbeitsumgebungen in Fertigung, Montage oder ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
KOKON - Marketing Profiling PR
Durch ein präzises Profiling richtet die Stuttgarter Agentur die Kommunikation eines Unternehmens aus. Mit Hilfe effektiver PR werden in Folge nicht nur mögliche Kommunikations-Hürden bereinigt, sondern auch für eine ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
LED2WORK GmbH
Stuttgarter Str. 13a
75179 Pforzheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG