VOLLTEXTSUCHE
News, 20.01.2014
Kyoto-Soll übererfüllt
Deutschland übertrifft Klimaschutz-Ziele
Deutschland hat das im Kyoto-Protokoll vorgegebenes Ziel zur Reduktion des CO²-Ausstoßes bislang übererfüllt. Die Entwicklung der letzten beiden Jahre trübt die Bilanz jedoch ein wenig.
Großer Hemmschuh hinsichtlich der Reduktion der CO²-Emissionen sind die geringen Minderungsanforderungen im Emissionshandel.
Großer Hemmschuh hinsichtlich der Reduktion der CO²-Emissionen sind die geringen Minderungsanforderungen im Emissionshandel.

Deutschland hat die klimaschädlichen Treibhausgasemissionen in den letzten Jahren deutlich stärker reduziert als im Kyoto-Protokoll vereinbart. Wie das Bundesumweltamt (BUA) ermittelt hat, lagen die CO²-Emissionen 2012 in Deutschland 24,7 Prozent unter dem Niveau von 1990, dem für die im Kyoto-Protokoll vereinbarten Ziele festgesetzten internationalen Basisjahr. In den Jahren 2008 bis 2012 konnte der CO²-Ausstoß im Mittel um 23,6 Prozent zurückgefahren werden. Im Kyoto-Protokoll als Ziel vereinbart waren 21 Prozent. In der Europäischen Union (EU) verringerte sich der CO²-Ausstoß insgesamt in der ersten Verpflichtungsperiode lediglich um 19 Prozent. Das teilte das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) vergangenen Donnerstag auf Basis eines vom BUA erststellten Berichts mit.

"Die erfolgreiche Umsetzung unserer Kyoto-Verpflichtung ist ein wichtiger Meilenstein im Klimaschutz. Jetzt müssen wir den Blick fest auf das im Koalitionsvertrag vereinbarte Ziel einer Minderung der Treibhausgas-Emissionen um mindestens 40 Prozent bis zum Jahr 2020 richten. Dafür haben wir zwar bereits mit dem Lösen der Blockade im europäischen Emissionshandel ein erstes Zeichen gesetzt. Wir müssen aber auch weitergehen und in allen Sektoren ansetzen, bei Energieeffizienz, Gebäudesanierung, Verkehr und auch mit weiteren Reformen beim Emissionshandel", sagte Bundesumwelt- und -bauministerin Barbara Hendricks.

Emissionen zuletzt wieder leicht gestiegen

Im Vorjahresvergleich nahm allerdings CO²-Ausstoß in 2012 in Deutschland zu. So wurden 2012 rund 11 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Äquivalente ausgestoßen als 2011. Das ist ein Zuwachs um 1,1 Prozent. Für das Jahr 2013 geht das Bundesumweltamt von einer ähnlichen Entwicklung aus. Grund für die Zunahme ist dem Bundesumweltministerium zufolge, dass in den letzten beiden Jahren mehr Braun- und Steinkohle sowie Mineralöl für die Stromerzeugung eingesetzt wurde. Zudem gab es witterungsbeding einen größeren Bedarf an Heizenergie, allen voran bei den Privathaushalten und der Energiewirtschaft. Hier erhöhte sich der Energieverbrauch 2012 gegenüber 2011 um jeweils drei Prozent. Die Emissionen der Industrie verringerten sich dagegen 2012 um zwei Prozent.

Klimaschutz-Bremse Emissionshandel

Ein weiterer Einflussfaktor, der sich die bremsend auf die Verminderung des CO²-Austoßes auswirkt, sind dem Bundesumweltministerium zufolge die derzeit geringen Minderungsanforderungen des europäischen Emissionshandels. So seien die Kohlendioxid-Emissionen der Industrie und Energiewirtschaft laut Ministerium seit 2005 um lediglich knapp fünf Prozent gemindert worden. „Wer den Europäischen Emissionshandel als zentrales Klimaschutzinstrument erhalten will, der muss ihn dringend wieder zum Leben erwecken. Dazu brauchen wir zügig europaweit ein ambitioniertes Minderungsziel von mindestens 40 Prozent für 2030 und eine strukturelle Reform des Emissionshandels, die Überschüsse im System vermeidet“, so Thomas Holzmann, Präsident des Bundesumweltamtes.

Wie das Bundesumweltministerium in seiner Meldung weiter ausführt, ließen die Wirtschaftskrise und die Nutzung von internationalen Projektzertifikaten allerdings das aktuelle Minderungsziel für den europäischen Emissionshandel bis 2020 als wenig ehrgeizig aussehen. „Die Folge sind ein anhaltender Preisverfall und hohe Überschüsse bei den Emissionszertifikaten, weil die Anreize fehlen, in Minderungsmaßnahmen zu investieren“, so das Ministerium.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG