VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Relief Display
Pressemitteilung

Kundenorientiertes Präsentieren von Arzneimitteln

(PM) Köln, 01.06.2012 - Es vergeht kein Tag, an dem nicht Medizin benötigt wird. In Deutschland wird zwischen rezeptfreien, also für den Kunden frei zugänglichen und rezeptpflichtigen Medikamenten, die nur von Apothekermitarbeitenden herausgegeben werden dürfen, unterschieden. Während das Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten in der stationären Apotheke leicht zurückgeht, verzeichnet der Versandhandel ein starkes, wenn auch nicht mehr zweistelliges, Wachstum. Ein Grund dafür ist, Versandapotheken bieten Artikel deutlich unter dem empfohlenen Verkaufspreis an. Auch Drogerien und Supermärkte können mit ihrem „Gesundheits-Sortiment“ konkurrieren. Wie eine Studie des Instituts für Marktforschung und Marketingberatung TNS Infratest ergab, zeigten sich 50 % der Verbraucher als preissensibel.

Für den Hersteller kann es so schwierig werden, am POS (Point of Sale) Abnehmer für sein qualitativ hochwertiges Produkt zu finden, sollte es sich dem Preisminimum entziehen. Um dennoch den Kunden für sein Produkt zu begeistern, gibt es viele Möglichkeiten. Eine ist das Verwenden von Relief Displays. So geben warentragende Thekendisplays die Möglichkeit, neben der attraktiven Produktdarstellung, gleichzeitig auch Hintergrundinformationen darzustellen. 3D Regalschienen wecken Interesse und heben sich in der Medikamentenanordnung ab. Auch Regalwobbler, wahlweise mit Led-Licht, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und sorgen für Wiedererkennung beim Kunden.

In einem anderen Bereich einsetzbar sind zum Beispiel Reliefposter. Dank der detailgetreuen Tiefziehtechnik sind sie ideal, um Anatomisches verständlich darzustellen und können so in Arztpraxen erste Informationsarbeit leisten.

Mehr zum Thema POS-Werbung finden sich unter: www.reliefdisplay.de
PRESSEKONTAKT
Relief Display
Herr Klaus Dommermühl
Cäsarstrasse 58
50968 Köln
+49-221-383632
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RELIEF DISPLAY

Kommt die Rede auf 'Reliefdisplays', denken Eingeweihte in der ganzen Welt zumeist und zuerst an 'die Italiener' oder an 'die Florentiner'. Und in der Tat: die Wiege dieser Art des Tiefziehens steht eindeutig am Arno. Dort begann das ISTITUTO ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Relief Display
Cäsarstrasse 58
50968 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG