VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Die PRofilBerater GmbH
Pressemitteilung

Kundenmagazine und Newsletter konzipieren und veröffentlichen

Die PRofilBerater veröffentlichen auf ihrer Webseite 11 Tipps, worauf nicht nur Berater, Trainer und Coaches beim Konzipieren ihrer Newsletter achten sollten.
(PM) Darmstadt, 19.05.2014 - Die meisten Entscheidungsträger in den Unternehmen werden heute von (elektronischen) Newslettern, die selbstverständlich alle „Use-Letter“ sein wollen, überschwemmt. Entsprechend schnell landen sie bei ihnen im (elektronischen) Papierkorb, selbst wenn sie diese „abonniert“ haben.

Deshalb hat die auf Vermarkten von Bildungs- und Beratungsleistungen spezialisierte Marketingagentur Die PRofilBerater, Darmstadt, auf ihrer Webseite 11 Tipps publiziert, die nicht nur Trainer, Berater und Coaches beim Konzipieren ihrer Newsletter und Kundenmagazine beachten sollten.

Die PRofilBerater weisen die Berater unter anderem darauf hin, dass hinter den meisten standardisierten Kundenbindungsinstrumenten wie (elektronischen) Newslettern die Intention steckt: Einerseits möchte der Anbieter regelmäßig mit seinen Kunden kommunizieren, andererseits möchte er hierfür wenig Zeit (und Geld) aufwenden. Das wissen auch die Kunden. Deshalb können diese Marketing-Instrumente bei solch hochpreisigen Leistungen wie Beratung die persönliche Kommunikation mit den Zielkunden, speziell im B2B-Bereich, nie ersetzen. Sie haben eine ergänzende Funktion.“

Die PRofilBerater empfehlen Beratern: „Betrachten Sie Ihren Newsletter als ein ‚Fastfoodprodukt‘, das Ihren (potenziellen) Kunden primär signalisieren soll, ‚Der Anbieter xy existiert (noch)‘, ‚Er ist Spezialist für ...‘ und ‚Wenn bei Ihnen ein Bedarf entsteht, können Sie sich vertrauensvoll an ihn wenden.“ Diese Funktion erfüllt auch ein zwei- oder vierseitiges Faltblatt.

Ein weiterer Tipp der PRofilBerater lautet: „Ihr Newsletter oder Kundenmagazin sollte kein getarntes Werbeschreiben oder -prospekt sein. Maximal ein Drittel seines Inhalts sollte sich auf Ihr Unternehmen und seine Leistungen beziehen.“

Die PRofilBerater raten Beratern zudem: „Achten Sie darauf, dass Ihr elektronischer Newsletter, nachdem die E-Mail aufgerufen wurde, sofort auf dem Bildschirm erscheint. Schließlich ist er ein ‚Fastfood-Produkt‘. Deshalb sollte er auch nicht länger als ein, zwei Seiten sein.

Veröffentlicht sind die kompletten Tipps auf der Website der PRofilBerater( www.die-profilberater.de). Dort finden Interessierte auch viele weitere Tipps rund um den Themenkomplex Bildungs- und Beratungsmarketing. Weitere Marketing-Tipps werden in den kommenden Monaten folgen.
PRESSEKONTAKT
Die PRofilBerater GmbH
Herr Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
+49-6151-896590
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE PROFILBERATER GMBH

Die ProfilBerater GmbH, Darmstadt, ist ein Marketing- und PR-Büro, das sich auf die Zielgruppe „Anbieter immaterieller Dienstleistungen“ spezialisiert hat. Es unterstützt unter anderem Bildungs- und Beratungsunternehmen beim Entwickeln und ...
PRESSEFACH
Die PRofilBerater GmbH
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG