VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Representative Marketing GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Krise bye bye

Berlins Netzwerke profitieren vom Boom
(PM) Wirtschaft, 31.08.2010 - Obwohl der unerwartete Wirtschaftsboom eher die produzierende Industrie beglückt, zeigen sich auch im industrieschwachen Berlin Zeichen einer wirtschaftlichen Erholung. Mit neuen Konzepten und innovativen Produkten lassen vor allem die Berliner creative industries die Krise hinter sich. Sichtbarstes Zeichen ist das dynamische Anwachsen der Berliner Business-Netzwerke.

Nirgendwo kann man eine Wirtschaftskrise besser spüren als in Business Clubs.
Dort, wo Menschen aus der Wirtschaft zusammentreffen, um Beziehungen zu pflegen, erhält man den besten Überblick über die aktuelle wirtschaftliche Situation. Auch an der Lage der Clubs selber kann man Krisenzeiten ablesen: Selten war es so schwierig für Berliner Business Clubs, neue Mitglieder zu akquirieren, wie im letzten Jahr.
Doch nun zeichnet sich auch der aktuelle Boom klar ab, neue Mitgliedschaften lassen die Szene aufatmen - In Deutschlands Stadt mit den meisten Netzwerken ist der Aufschwung angekommen.

Am deutlichsten kann man die Erholung der Berliner Wirtschaft am jüngsten Business Clubs der Hauptstadt erkennen: die DeutschlandGroup wurde im Krisenjahr 2010 gegründet und erlebt gerade eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte.

Berliner Clubs versagen, wenn´s schwierig wird
Die Idee des neuen Netzwerks mit dem "60:15:1" Konzept entstand anhand der immer schwieriger werdenden wirtschaftlichen Lage in Berlin im letzten Jahr. Je schlechter es den Unternehmen in Berlin ging, desto ungeeigneter schienen die etablierten Clubs für schnellen Informationsaustausch und unkomplizierte Anbahnung neuer Kooperationen: Je nötiger die Beziehungspflege und Vernetzung wurde, desto mehr versagten die alten Strukturen.

Berlin ist nicht London oder N.Y.
Kein Wunder, denn fast alle Berliner Wirtschafts-Clubs kopieren klassische angelsächsische Clubkonzepte. Kein Netzwerk ist auf die speziellen Berliner Gegebenheiten angepasst, alle sind Importe von anderen Städten, in denen die Wirtschaft ganz anders strukturiert ist als in Berlin: Mehr Industrie, mehr Großunternehmen, mehr etablierte Firmen.
Die DeutschlandGroup dagegen ist aus Berlin heraus gewachsen und daher speziell auf das schnelle Leben und die Bedürfnisse der Berliner angepasst ist.

Berliner Konzept hat in Berlin Erfolg
Deshalb erlebt die DeutschlandGroup, ein Jahr nach ihrer Gründung, nun ihren eigenen Wirtschaftsboom. In wenigen Monaten ist der Club auf über 100 zahlende Mitglieder angewachsen (mehr als 300 werden nicht aufgenommen), inzwischen gibt es eine Warteliste. Die wöchentlichen Treffen, die nach dem neuen Konzept “ 60:15:1“ heißen, sind fast immer ausgebucht.

Berlin, Labor für Deutschland
Die DeutschlandGroup ist ein gutes Beispiel für die neue Stärke Berlins: gerade durch die außergewöhnlich schwierige Struktur der Berliner Wirtschaft entstehen hier neue Konzepte, die sich bundesweit vermarkten lassen: Nach dem erfolgreichen Aufbau in Berlin wird die DeutschlandGroup, ihrem Namen entsprechend, bundesweit expandieren.
Dann wird Berlin die Zentrale des ersten bundesweiten Clubnetzwerks nach der Krise.

Kontakt und Akkreditierung zu einem 60:15:1 Clubtreffen:
Wolf@DeutschlandGroup.de
030 85 99 46 255
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Representative Marketing GmbH & Co. KG
Herr Alexander S. Wolf
Hardenbergplatz 2
10623 Berlin
+49-30-25741614
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DEUTSCHLANDGROUP

Die DeutschlandGroup ist der neue Geist Berlins, ein neues Selbstverständnis. Wir stehen für neue Kooperationen, Arbeit ohne Attitüden, lebendige Kontakte, Offenheit und direkte Kommunikation. Zeit, dass Sie dabei sind.
PRESSEFACH
Representative Marketing GmbH & Co. KG
Hardenbergplatz 2
10623 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG