VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Kriminalpsychologie - Wenn Frauen zu Mörderinnen werden

(PM) Leipzig, 23.11.2011 - Dass Frauen töten, stellt sämtliche Vorstellungen der Gesellschaft auf den Kopf. Oft sind es Beziehungstaten, die eine Frau zur Gewalttäterin machen. Als häufigstes Motiv gilt Überforderung mit den Problemen des Alltags. Dann können aus unschuldig erscheinenden Frauen, die sich selbst als Opfer sehen, gefährliche Bestien werden. Das Internetportal www.news.de berichtet über das Täterprofil Frau.

Mordende Frauen schaffen es schnell in die Gesellschaft News ( www.news.de/gesellschaft/364370929/ ). Schließlich werden die schlimmsten Verbrechen öfter von Männern begangen. Handelt es sich bei dem Täter aber um eine Frau, geht es meist kaltblütiger zu – und der Mord wird in der Regel später aufgedeckt.

Einer Frau wird selten ein Mord zugetraut. Es passt einfach nicht in das gängige Klischee. Dabei handeln Frauen oft zielgerichteter und gewalttätiger als Männer. Der Grund: Sie mussten vor der Tat oft jahrelange Demütigungen und Schmerzen über sich ergehen lassen. Um der Qual ein Ende zu setzen und der Opferrolle zu entfliehen, wird dann einfach zum Messer gegriffen.

Wenn Frauen ihre eigenen Kinder töten, löst dies größtes Entsetzen aus. Meist trifft es Säuglinge, mit denen die Mütter überfordert sind. Im Fall der damals 28-jährigen Monika Böttcher war es aber das Leben mit einem neuen Mann, das ihren Kindern das Leben kostete.

Besonders erschreckend sind weibliche Serienmörder, die keine Beziehung zum Opfer hatten. Zweifelhafte Berühmtheit erlangte so zum Beispiel Aileen Wuornos, die zwischen Dezember 1989 und November 1990 sieben Männer tötete. Ihre Geschichte wurde 2003 unter dem Titel Monster mit Charlize Theron in der Hauptrolle verfilmt.

Weitere Informationen:
www.news.de/gesellschaft/855241476/wenn-frauen-morden/1/
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NEWS.DE

News.de ist ein überregionales, unabhängiges Nachrichtenportal (1,16 Mio. Unique User lt. AGOF internet facts Juni 2011). Der inhaltliche Schwerpunkt des Portals liegt auf der Medienberichterstattung, ergänzt um topaktuelle Nachrichten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG